Autor Thema: Kreuzfahrten - Ausbeutung  (Gelesen 6479 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3490
  • Polarlicht
Re: Kreuzfahrten - Ausbeutung
« Antwort #45 am: 09:33:54 Mi. 25.September 2019 »
Die "Klimapolitik" heisst weiter so wie immer. Ging ja bisher... .

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1731
Re: Kreuzfahrten - Ausbeutung
« Antwort #46 am: 12:05:40 Mo. 30.September 2019 »
Am 25.9. hat ein finnischer Ableger von Extinction Rebellion (Elokapina) die Queen Elizabeth mit Kajaks versucht zu blockieren. Im Filmchen wirkt das alles surreal: https://www.iltalehti.fi/kotimaa/a/e8b7a3db-594b-4286-a393-f2628059a86a

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13906
  • Fischkopp
Re: Kreuzfahrten - Ausbeutung
« Antwort #47 am: 13:13:17 Sa. 02.November 2019 »
Zitat
Kreuzfahrtschiffe - und wer denkt an die anderen ... Aktivistin Amelie im Gespräch

Zu Pfingsten kam es in Kiel zu einer spektakulären Protestaktion gegen die Kreuzfahrtindustrie. Die "Zuiderdam" wurde fast sechs Stunden am Auslaufen gehindert, was der Diskussion um die klimaschädlichen Auswirkungen dieses boomenden Zweiges der internationalen Tourismusindustrie nicht nur in der von vielen Kreuzfahrtschiffen frequentierten Stadt an der Ostsee weiteren Auftrieb gab. Am Rande einer Lesung, bei der der Kölner Journalist Wolfgang Meyer-Hentrich seine kritische, unter dem Titel "Wahnsinn Kreuzfahrt" veröffentlichte Abrechnung mit der Branche präsentierte [1], beantwortete die Aktivistin Amelie dem Schattenblick aus ihrer Sicht einige Fragen zur klimapolitischen Ausrichtung der Gruppe, in der sie organisiert ist.
http://www.schattenblick.de/infopool/buerger/report/brri0195.html