Randbereiche - Wenig diskutiert! > Wohnen

USA als Vorbild?

(1/2) > >>

dagobert:

--- Zitat ---Der neue Mietdarwinismus

 In den USA werden jetzt auch Mietwohnungen versteigert. Für Mieter in San Francisco oder New York ist die Plattform ein Albtraum. Der Erfinder versucht sie zu beruhigen.
--- Ende Zitat ---
http://www.zeit.de/entdecken/2017-05/rentberry-miete-wohnung-san-francisco-usa

tleary:
Eine ähnliche Tendenz hat man ja schon hierzulande, indem private Mietwohnungen dem Wohnunsmarkt in Großstädten entzogen, und dafür Kurzzeit für mehr Kohle an Touris vermietet werden (z.B. über AirBnB).

Kuddel:

--- Zitat --- «Kollateralschäden» der Krise
In den USA droht ein Tsunami von Zwangsräumungen

Der US-Kongress ringt um das nächste Corona-Hilfspaket. Gerade ärmere Menschen bangen um das bisschen, das sie haben.
--- Ende Zitat ---
https://www.srf.ch/news/international/kollateralschaeden-der-krise-in-den-usa-droht-ein-tsunami-von-zwangsraeumungen

Kuddel:

--- Zitat ---Wegen der Coronakrise droht zwischen 30 und 40 Millionen Mietern in den USA in den kommenden Monaten eine Zwangsräumung. Damit könnten bis zu 43 Prozent aller Miethaushalte betroffen sein, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Es drohe die "womöglich schwerwiegendste Unterkunftskrise in der Geschichte" des Landes, warnten die Experten renommierter Einrichtungen wie dem Massachusetts Institute of Technology und der Universität Princeton. Ein vorübergehendes Verbot von Zwangsräumungen auf Bundesebene für bestimmte Immobilien lief Ende Juli aus.
--- Ende Zitat ---
https://solidbau.at/a/zwangsraeumungen-fuer-43-prozent-der-mietenden-amerikaner-was-den-immobilienkonzern-leg-antreibt-droht-immobilienblase-in-schweiz-erweiterung-bei-wienerberger-neue-bruecke-in-genua

Tiefrot:
Lasst mich das Thema mal etwas genereller sehen.
Unsereins äfft doch die Amis möglichst 1:1 nach.
Schon von daher wird sich auch hierbei eine Kopie davon finden.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln