Autor Thema: Frankreich aktuell  (Gelesen 35955 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7873
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #420 am: 12:10:44 Sa. 04.Mai 2019 »
EINS:EINS Die Geschichte der Gelbwesten mit Peter Wahl (Attac)
https://youtu.be/UIL2pudNeu8
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13330
  • Fischkopp
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #421 am: 13:48:28 So. 05.Mai 2019 »
Ich bleibe oft bei den Livestreams von den Gelbwestenprotesten hängen.

Es gibt kein vertun: Die Teilnehmerzahlen sind gesunken.

Zitat
"Ein bisschen ist die Luft raus", sagte der 61-jährige José beim "Gelbwesten"-Protest in Bordeaux und attestierte sich und seinen Mitstreitern eine gewisse "Ermüdung". "Seit 25 Wochen haben wir unser Leben zwischenzeitlich auf Eis gelegt, um mindestens eine Art Würde wiederzuerlangen", sagte er weiter.
https://www.welt.de/newsticker/news1/article192954777/Wahlen-Teilnehmerzahl-bei-Gelbwesten-Protest-sinkt-auf-niedrigsten-Stand-seit-Beginn.html#

Anderseits finde ich die Stimmung und den Mut der Demonstrierenden immer wieder mitreißend.
Die Menschen haben mit dem System, zumindest aber mit der Regierung Macron, abgeschlossen. Sie lassen sich nicht weiter einbinden und mit leeren Versprechen um den Finger wickeln.

Frauenpower

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #422 am: 16:07:19 Fr. 10.Mai 2019 »
na, ob die Polizisten wohl das Restaurant selbst mal zum speisen besuchen können, womöglich mit ihrer Familie? Vielleicht einmal im Monat? Das sie jetzt in der etwas komisch aussehenden Vielzahl verteidigen?
Unmittelbar nach Notre Dame, soll es eine Demonstration von Obdachlosen davor gegeben haben. https://www.youtube.com/watch?v=7hZVQGodMuY
auf einem der Plakate: "Notre-Dame ist ohne Dach, wir auch"
Zitat
Obdachlose kritisieren Millionenspenden für zerstörte Kathedrale
In Paris haben Demonstranten das große Spendenaufkommen nach dem Brand der Kirche Notre-Dame angeprangert. Sie verlangten ein Dach auch für Menschen ohne Wohnung.
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-04/notre-dame-kathedrale-schutz-notdach-obdachlose-demonstration-paris


dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4975
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #423 am: 17:45:28 Fr. 10.Mai 2019 »
Unmittelbar nach Notre Dame, soll es eine Demonstration von Obdachlosen davor gegeben haben. https://www.youtube.com/watch?v=7hZVQGodMuY
auf einem der Plakate: "Notre-Dame ist ohne Dach, wir auch"
Zitat
Obdachlose kritisieren Millionenspenden für zerstörte Kathedrale
In Paris haben Demonstranten das große Spendenaufkommen nach dem Brand der Kirche Notre-Dame angeprangert. Sie verlangten ein Dach auch für Menschen ohne Wohnung.
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-04/notre-dame-kathedrale-schutz-notdach-obdachlose-demonstration-paris
Läuft doch hier in D nicht anders.
Da wurden hunderte Milliarden Euro für die "Bankenrettung" rausgeschmissen - aber wenn ein Bruchteil davon benötigt wird, um mal die Obdachlosen von der Straße zu holen, dann ist angeblich kein Geld da.

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3419
  • Polarlicht
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #424 am: 22:03:20 Sa. 11.Mai 2019 »
Mal sehen, wann die Banken mal wieder "gerettet" werden.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7873
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #425 am: 09:46:04 So. 12.Mai 2019 »
Niemalsnienicht, unsere erfolgreichste Regierung aller Zeiten hat die Banken Bombensicher solide gebastelt, da kann nichts mehr passieren, echt jetzt.
Oder ist das so eine unfaire Erwartung der Wähler an längst vergangen Versprochenes.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13330
  • Fischkopp
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #426 am: 14:30:11 Mo. 13.Mai 2019 »

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
  • Rote Socke
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #427 am: 15:25:37 Mo. 13.Mai 2019 »
Danke.

Die englischen UT sind schon sehr hilfreich, wenn man des Französischen nicht kundig ist.  ;)
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13330
  • Fischkopp
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #428 am: 20:20:02 Mi. 15.Mai 2019 »
Zitat
Gelbwesten auf der Bühne

Anhänger der »Gelbwesten«-Bewegung haben die Verleihung des renommierten Molière-Theaterpreises in Paris empfindlich gestört. Sie seien über das Dach auf die Bühne vorgedrungen, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Zeremonienmeister Jean-Marc Dumontet. Der Vorfall ereignete sich am Montag abend zu Beginn der Verleihung im Varietétheater »Folies Bergère«. Der »Molière der Schande« gehe an Macron und seine Regierung, erklärten Vertreter der Gelbwesten. Dem an der Verleihung beteiligten französischen Kulturminister Franck Riester warfen sie vor, landesweit das Kulturbudget zusammenzustreichen.
https://www.jungewelt.de/artikel/354857.gelbwesten-auf-der-b%C3%BChne.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13330
  • Fischkopp
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #429 am: 16:31:18 So. 19.Mai 2019 »
Gelbwesten demonstrieren in Frankreich, Proteste auch gegen Monsanto

In Frankreich sind erneut Tausende Anhänger der Gelbwesten-Bewegung auf die Straße gegangen. Proteste fanden in mehreren Städten statt, in Reims ist es nach Berichten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frankreich zu Ausschreitungen gekommen.

In Paris, Toulouse und Bordeaux demonstrierten auch Hunderte Menschen gegen den Pestizidhersteller Monsanto, eine Tochter der deutschen Bayer AG. Kürzlich war bekanntgeworden, dass im Auftrag des Konzerns detaillierte Listen mit politischen Gegnern und Kritikern erstellt wurden.

https://youtu.be/qgmAlouWsPU

Frauenpower

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #430 am: 19:06:28 Di. 21.Mai 2019 »
@ dagobert #423: ja, stimmt ! :(

@ Kuddel: das fand ich gut, dass die auch gegen Monsanto auf die Straße gingen. In Frankreich soll eine Liste entdeckt worden sein, in der Monsanto Konzern-Gegner- und Kritiker_innen geführt haben soll.

Für mich ist es sowieso unverständlich, dass Bayer Monsanto gekauft hat, denn Monsanto hatte davor doch schon massive Kritiker! Die Geldgier muss blind gemacht haben! Inzwischen haben sie Milliarden-Euro Strafen als Schadenersatz für erkrankte Kläger_innen zu zahlen.

Es gibt eine website, die sich gegen die Gefahr von Bayer einsetzt: http://www.cbgnetwork.org/

Etwas, dass laut wikipedia auch von dem Multitalent und Viel-Engagiertem Konstantin Wecker unterstützt wird:
Zitat
Er unterstützt auch die Coordination gegen Bayer-Gefahren (CBG).
https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantin_Wecker

war wohl eine weltweite anti-Monsanto-Demo an dem Tag - der "March against Bayer"

Die Gelbwesten gingen jetzt wohl inzwischen den sechsten Monat auf die Straße. Die Meldungen, dass die Zahl der Demonstrant_innen weniger würde ist meine ich lediglich Wunschdenken mancher Leute, die das gerne hätten.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13330
  • Fischkopp
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #431 am: 21:10:01 Fr. 31.Mai 2019 »
Unsere Medien bringen bestenfalls die Meldung: Beteiligung an den Protesten wieder gesunken.

Es ist hierzulande kaum möglich, sich ein Bild zu machen von der Situation in Frankreich.
Morgen steht der nächste Protest an. Ich haue hier ein paar Meldungen vom letzten Wochenende rein.

Zitat
Amiens war an diesem Samstag, 25. Mai 2019 das Zentrum der Gelbwesten-Proteste – und der Polizeirepression, die keinen Ausnahmezustand mehr darstellt, sondern polizeistaatlichen Alltag in ganz Frankreich. In Amiens versuchte die Polizei, die Demonstration erst gar nicht beginnen zu lassen, sondern agierte von Beginn an mit Festnahmen. Bei den über 70 vollzogenen Festnahmen waren nicht nur Minderjährige, sondern auch GewerkschafterInnen.
http://www.labournet.de/?p=149388

Überblick über die Städte in Frankreich, in denen die Polizei die Aktionen der Gelbwesten angegriffen hat. Die Dokumentation besteht sowohl aus einer Reihe von Videoberichten aus verschiedenen Orten, als auch einer Zusammenstellung diverser Medienberichte quer durchs Land: https://berthoalain.com/2019/05/26/gilets-jaunes-affrontements-25-mai-2019/

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13330
  • Fischkopp
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #432 am: 16:42:20 Sa. 01.Juni 2019 »
Ich habe eben mal kurz in die Youtube Übertragungen der Gilets Jaunes geschaut.
Bei den Straßenprotesten scheint die Luft ziemlich raus zu sein.

Ich war vor kurzem auf einer Gelbwestenveranstaltung. Werde dieser Tage mal davon berichten.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7873
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #433 am: 12:09:23 So. 02.Juni 2019 »
Paris : Gilets jaunes se mobilisent pour le 29e acte de leur mouvement
https://youtu.be/B2CM0uptV7E

Schwer abzuschätzen wie viele, auf jeden Fall entspannt und ob das wiederum ein gutes Zeichen ist bezweifel ich leider.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13330
  • Fischkopp
Re: Frankreich aktuell
« Antwort #434 am: 08:51:23 Di. 04.Juni 2019 »
In Frankreich gibt es nicht nur die Gelbwesten, es finden auch andere Kämpfe statt.

Zitat
Größte Nutella-Fabrik weltweit steht still

Die Mitarbeiter der größten Nutella-Fabrik der Welt fordern mehr Geld. Dort streiken seit knapp einer Woche etwa 160 Menschen. Nun werden die Zutaten knapp, sagte ein Gewerkschaftsführer.


Die größte Nutella-Fabrik der Welt steht wegen eines Streiks weitgehend still. Rund 160 Mitarbeiter des Werks im nordfranzösischen Villers-Ecalles seien im Ausstand, teilten Gewerkschaftsvertreter am Montag mit. Sie fordern rund 4,5 Prozent mehr Geld und eine Prämie von 900 Euro pro Mitarbeiter.

Die Nutella-Produktion sei weitgehend zum Erliegen gekommen, sagte Fabrice Canchel von der Gewerkschaft Force Ouvrière (FO). Die Mitarbeiter blockierten seit fast einer Woche die Zugänge zu dem Werk in der Normandie, und deshalb würden auch die Zutaten knapp.

"Kein Lieferwagen kommt mehr in die Firma"

"Kein Lieferwagen kommt mehr in die Firma oder verlässt sie", betonte Canchel. Betroffen sei nicht nur die Produktion der Nuss-Nougat-Creme, sondern auch die von Schokoriegeln der Marke Kinder Bueno. Die Geschäftsleitung nannte die Blockade in einer internen E-Mail "illegal".

Das Werk in Villers-Ecalles produziert normalerweise rund 600.000 Nutella-Gläser am Tag, das ist ein Viertel der weltweiten Produktion. Zuletzt hatte die Fabrik im Februar Schlagzeilen gemacht. Damals war von "Qualitätsproblemen" die Rede. Worum es sich handelte, wurde nicht mitgeteilt. Das Werk gehört zu dem italienischen Süßwarenkonzern Ferrero und beschäftigt rund 400 Menschen.
https://www.t-online.de/finanzen/id_85866426/frankreich-groesste-nutella-fabrik-der-welt-steht-still-wegen-streiks.html

Interessant ist auch, wie gestreikt wird. Auch wenn nur ein Teil der Belegschaft die Arbeit niedergelegt hat, wurde der Produktionsstillstand sichergestellt durch die Blockade der Zugänge. Das Management kräht irgendwas von "illegal", doch die Streikenden machen es einfach.

Das möchte ich hier so manchem aus der chefduzen Community unter die Nase reiben, der immer Argument, dies oder jenes ginge nicht, weil es ja nicht erlaubt sei.