Autor Thema: Europa  (Gelesen 846 mal)

MaxManus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Europa
« am: 18:15:56 Sa. 29.Juli 2017 »
schaue ich in Europa sehe ich Zäune und Grenzen aber auch Terror und Konflikte - wie kann man das in einem gesunden Zusammenhang bringen ? Wenn ein Wolfsohn sagt - man müsse sich daran gewöhnen - kriege ich das Kotzen.

Wenn man Menschen in Krieg helfen soll ist das nicht eine Internationale Aufgabe - warum schickt man keine Flüchtlinge nach Kanda und USA ???

HIer sagte mir ein Forist was er sei gegen den Europäischen Nationalismus, gut ich kann ja verstehen man ist gegen den National - Nationalismus - und gegen den Europa-Nationalismus - aber ist es nicht schon faschistisch wenn man sich im Welt-Nationalismus übt ????

und wie ist es mit Israel die bauen eine Mauer - ist das auch nicht rasstisisch ???? einige schwere Fragen die einer Beantwortung bedürfen.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Europa
« Antwort #1 am: 18:35:06 Sa. 29.Juli 2017 »
Na, da ist wohl der Aluhut ein bißchen verrutscht! ::)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13339
  • Fischkopp
Re:Europa
« Antwort #2 am: 18:52:40 Sa. 29.Juli 2017 »
Also dieser krude Mix an wirr zusammengewürfelten, aus dem Internet gefischten, Verschwörungs- und Faschophrasen, macht mich stinksauer.
"Europa-Nationalismus", "Welt-Nationalismus", "wie ist es mit Israel die bauen eine Mauer", dann noch der Scheiß aus den anderen Threads, billigste Faschoscheiße in zeitgemäßem Gewand.

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
  • Rote Socke
Re:Europa
« Antwort #3 am: 23:48:07 Sa. 29.Juli 2017 »
@MaxManus: Alter, was rauchst du ? Gib mal was davon ab, muß ja ein Höllenzeug sein !  ;D

Vielleicht erschließt sich mir dann auch ein tieferer Sinn aus deinem Unsinn.  ::)
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3419
  • Polarlicht
Re:Europa
« Antwort #4 am: 00:12:27 So. 30.Juli 2017 »
Meine Fresse. Maxe maximal, oder wat?

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4975
Re:Europa
« Antwort #5 am: 00:47:37 So. 30.Juli 2017 »
aber ist es nicht schon faschistisch wenn man sich im Welt-Nationalismus übt ????
Nö, wieso?

Aliens raus!
Die haben keinen Asylantrag gestellt, also auch kein Bleiberecht.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Europa
« Antwort #6 am: 13:36:46 Do. 17.Januar 2019 »
Zitat
Die EU als Dystopie

Die EU hat nicht vermocht, eine gerechte Verteilung des Wohlstandes zu sichern – ganz im Gegenteil. Der Grund dafür liegt darin, dass Gerechtigkeit gar nicht Absicht der neoliberalen Politik ist. Sie »versagt« also nicht, wie Kritiker oft meinen, sondern strebt diese Verhältnisse systematisch an. Löhne, Renten, Mieten, Arbeitsbedingungen – die soziale Sicherung insgesamt hat sich für viele bedrohlich entwickelt; in Teilen der Bevölkerung löst das existenzielle Unsicherheit und Angst aus. Während manche Schule nicht heizen kann und öffentliche Bäder geschlossen werden müssen, zahlen global agierende Konzerne kaum Steuern – ohne dass sie von der Politik behelligt würden.
Es ist müßig, all die Skandale aufzuzählen, die wir fast täglich verfolgen können (wenn wir die »richtigen« Zeitungen lesen): LuxLeaks, Cum-Ex, Cum-Cum und Cum-Fake, Paradise Papers, Diesel, Glyphosat, Waffen für Massaker … Die Reichen und Mächtigen entwickeln eine Menge krimineller Energie und streben nach totaler Macht. Der Immobilien-Milliardär René Benko kauft nicht nur Luxus-Immobilien und das Kaufhaus Karstadt, sondern auch Anteile von und Einfluss auf Tageszeitungen. Die Politik kommt nicht dagegen an? Wie auch, wenn Gesetze durch massive Lobby beeinflusst oder gar von den Konzernvertretern verfasst werden und die Drehtür zwischen Politik und Wirtschaft wie geschmiert funktioniert.
Die Menschen spüren die Auswirkungen, wenn Kliniken von Investoren als Spekulationsobjekte behandelt werden: Überlastung des Klinikpersonals, Verschlechterung der Patientenversorgung. Verspricht etwa die EU-Kommission eine Änderung der Politik, die die desolate Lage der Daseinsvorsorge schafft? Sie wird sich hüten: Privatisierung, Deregulierung, Abbau sozialer Sicherung gehören zur DNA der Europäischen Union.
Quelle: Ossietzky

Via NDS

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Sapere aude!
Re: Europa
« Antwort #7 am: 19:24:58 Do. 17.Januar 2019 »
Die EU ist ein Bündnis imperialistischer Raubstaaten. Was will man da anderes erwarten, als eine Dystopie?
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Europa
« Antwort #8 am: 09:32:34 Fr. 18.Januar 2019 »
Ja, leider verfängt das PR-Geschwafel (Suggestion) im Bezug EU, die Menschen sehnen sich nach Harmonie, diesem einheitlichen Friedensgefühl und Wohlstand für alle, so wird die EU propagiert, die Wahrheit über die Wirtschaftsvereinigung kotzt uns täglich vor die Füße, bringt den Unmut, dass gemeinsame Europa in den Köpfen der Bevölkerung gibt es nicht, wird es nicht geben und war auch nie Ziel.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13339
  • Fischkopp
Re: Europa
« Antwort #9 am: 11:25:24 Fr. 18.Januar 2019 »
...die Menschen sehnen sich nach Harmonie, diesem einheitlichen Friedensgefühl und Wohlstand für alle...

Danach sehne ich mich auch. Naja, so halbwegs.

Hat wahrlich nix mit der EU Realität zu tun.

Ein schönes Beispiel ist Griechenland. 2015 gab es ein Referendum über  einen Entwurf für "Reformen" (=sozialer Kahlschlag) im Land. In der demokratischen Abstimmung entschied sich die Bevölkerung zu einem klaren "Oxi", einem "Nein". Aber geschissen auf die Demokratie, da kam die Troika unter deutscher Führung einmarschiert und setzte die neoliberale Umstrukturierung und die Plünderung Griechenlands diktatorisch durch. Adolfs Träume wurden verwirklicht und man brauchte dazu nur die Uniform der Reichswehr gegen einen Designeranzug auszutauschen. Die griechische Bevölkerung wurde politisch entmündigt und in ökonomisches Elend geworfen. Der gesetzliche Mindestlohn liegt nun bei bei 3,39 Euro,  mehr als eine halbe Million Menschen bekommen für ihre Arbeit weniger als 376 Euro pro Monat, die Lebenshaltungskosten sind hingegen in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Es gab bisher 22(!) Rentenkürzungen. Selbst die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln ist nicht überall gewährleistet. Nahrungsmittel sind zwar vorhanden,  sind jedoch für viele zu teuer. Arbeitsrechte wurden massiv abgebaut, das Streikrecht soll nun auch eingeschränkt werden.

Griechenland ist ein Testlabor für den sozialen Angriff in ganz Europa. Wenn sie in Griechenland damit durchkommen, wird es uns mit ähnlichen Methoden an den Kragen gehen. Wenn wir uns verteidigen wollen, sollten wir Solidarität mit jeglichem Widerstand der griechischen Bevölkerung zeigen.

Ich will auch nicht großartig auf der widerlichen deutschen Führung der EU herumreiten. Die Kapitalinteressen werden stets mit ähnlichen Mitteln durchgesetzt. Da ist es relativ egal, welche Nation gerade das Sagen hat. Es wäre wohl kaum besser unter dänischer, russischer oder chinesischer Führung.

Und wenn mich etwas anwidert, dann sind es die Volldeppenaufmärsche von "Pulse of Europe".


Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Europa
« Antwort #10 am: 11:45:29 Fr. 18.Januar 2019 »
Zitat
Ich will auch nicht großartig auf der widerlichen deutschen Führung der EU herumreiten. Die Kapitalinteressen werden stets mit ähnlichen Mitteln durchgesetzt. Da ist es relativ egal, welche Nation gerade das Sagen hat. Es wäre wohl kaum besser unter dänischer, russischer oder chinesischer Führung.

Im Großkapital spielt Nationales nur ein Rolle wenn sie es für sich nützen können, die wischen sich den Hintern mit Nationalisten, hm... so gesehen wie immer, Alexa und "Ausländer raus" sind sich sehr nahe.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Europa
« Antwort #11 am: 13:15:58 Fr. 18.Januar 2019 »
Oh, ein Beispiel, als wäre es bestellt:
Zitat
Öffentlichkeit
Wie Unternehmen die rechte Empörungsmaschinerie geschickt für Werbung nutzen

Die Rasierermarke Gillette provoziert Ewiggestrige mit einem Werbespot, der eine neue Männlichkeit propagiert. Die Methode ist schlau, denn sie instrumentalisiert die Erregbarkeit von Rechten und Rechtsradikalen und macht sie und ihre Netzwerke zu willigen Multiplikatoren für virale Werbung. Beobachtungen zu einem neuen Phänomen, auf dessen Effekte auch Firmen in Deutschland setzen.

Virale Videos und virale Werbung gelten als Königsklasse im Business um Aufmerksamkeit. Denn nichts ist schwieriger als einen langweiligen Kunden so zu präsentieren, dass die Leute selbst für die Verbreitung seiner Werbung sorgen. Wenn das Konzept aufgeht, spart sich das Unternehmen viel Geld für Anzeigen und Werbeplätze.

Seit einiger Zeit haben Werber eine Methode gefunden, bei der sie die leichte Erregbarkeit von Rechten und Rechtsradikalen in sozialen Netzwerken ausnutzen. Sie triggern diese Zielgruppe mit menschenfreundlichen Inhalten, Diversität der Protagonisten oder Slogans, die die Ewiggestrigen garantiert in den falschen Hals bekommen. Am Ende schwappt die Empörung aus der rechten Blase und die Werbung wird breit diskutiert. Die empörten Rechten, die aus allen Kanonen feuern, werden so zu nützlichen Idioten, die eine Werbekampagne völlig kostenlos in Gang bringen.
...

Quelle: netzpolitik.org

Nachtrag:
Ich weiß nicht was mich daran gerade besonders anwidert, die "weltweit" wachsende Anzahl der Nationalisten oder ein Unternehmen daß diesen ekelhaften Umstand für ihre Gewinnmaximierung nutzt, global!
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13339
  • Fischkopp
Re: Europa
« Antwort #12 am: 11:45:08 Mo. 03.Juni 2019 »
Die EU ist eben nicht ein Zusammenschluß der dort lebenden Menschen, sondern der da herrschenden Wirtschaft.

Dementsprechend wird von der EU eine menschenverachtende Politik gemacht.

Zitat
Anwälte zeigen EU wegen Menschenrechtsverstößen an

Die EU verlässt sich bei der Rettung von Migranten auf dem Mittelmeer auf die libysche Küstenwache – und ist laut Aktivisten so für deren Vergehen mitverantwortlich.
https://www.zeit.de/politik/2019-06/fluechtlingspolitik-eu-menschenrechtsverstoesse-anzeige


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13339
  • Fischkopp
Re: Europa
« Antwort #13 am: 21:49:15 Di. 02.Juli 2019 »
Zitat
EU-Gipfel nominiert Ursula von der Leyen als Kommissionschefin
https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-07/eu-gipfel-nominiert-ursula-von-der-leyen-als-kommissionschefin

Korrupt genug isse ja.
Und kommt vom Militär.
So wird heute EU Politik gemacht.

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
  • Rote Socke
Re: Europa
« Antwort #14 am: 06:07:31 Mi. 03.Juli 2019 »
Bei dem was die Alte schon in den Sand gesetzt hat, wäre Brüssel das passende Endlager.

Klops drauf.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !