Autor Thema: Kinderarmut, Altersarmut, Armutsquote der Gesamtbevölkerung  (Gelesen 2757 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • Polarlicht
Re: Kinderarmut, Altersarmut, Armutsquote der Gesamtbevölkerung
« Antwort #15 am: 05:25:44 Di. 19.November 2019 »
Die "Grundrentendiskussion" ist in der Tat eine weitere Unverfrorenheit allen Ausgebeuteten gegenüber.

Es geht auch anders.

In Skandinavien und z. B. auch NL erhält Jede/r, dessen Rente nicht den Bedarf für ein Leben in Würde ausreicht, eine Volkspension (= Grundrente). Damit bleiben die Demütigungen, als Bettler vor irgendeinem Amt sich einzufinden, erspart. Wenn es nicht langt, können weitere Leistungen (z. B. für ärztliche Versorgung, Medikamente u.s.w.) beantragt werden, als Selbstverständlichkeit.

Reicht nicht für Weltreisen o. ä., doch Schikanen, Angst und das Gefühl, nicht "gut genug" zu sein, entfällt. Obdachlose in Finnland, Schweden, Norwegen erfrieren im Winter kaum auf der Strasse, da sie Anspruch auf eine eigene warme Unterkunft haben etc.

Das selbstbestimmte Leben ist ein Menschenrecht!

Andere bestrafen zu wollen hat etwas perverses! Wer so denkt und sich dazu berechtigt wähnt - dem sollten ernsthafte Konsequenzen drohen. Z. B. Vermögenseinzug zum Wohl der Allgemeinheit.

Dass "langzeitarbeitslos" mit Schimpf und Schande verknüpft wird oder gar mit Krankheit, ist eine weitere Frechheit derer, die uns zu ihrem Frommen auspressen.

Verzicht auf überflüssigen Konsum sollte unterstützt + geehrt werden, wenn man sieht, wohin das Gegenteil die Menschheit nunmehr gebracht hat.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4459
Re: Kinderarmut, Altersarmut, Armutsquote der Gesamtbevölkerung
« Antwort #16 am: 10:21:45 Di. 19.November 2019 »
...
Es geht auch anders.

In Skandinavien und z. B. auch NL erhält Jede/r, dessen Rente nicht den Bedarf für ein Leben in Würde ausreicht, eine Volkspension (= Grundrente). Damit bleiben die Demütigungen, als Bettler vor irgendeinem Amt sich einzufinden, erspart. Wenn es nicht langt, können weitere Leistungen (z. B. für ärztliche Versorgung, Medikamente u.s.w.) beantragt werden, als Selbstverständlichkeit.

Reicht nicht für Weltreisen o. ä., doch Schikanen, Angst und das Gefühl, nicht "gut genug" zu sein, entfällt. Obdachlose in Finnland, Schweden, Norwegen erfrieren im Winter kaum auf der Strasse, da sie Anspruch auf eine eigene warme Unterkunft haben etc.
...

Da könnte sich D eine fette Scheibe von abschneiden..

Hamburg geht es wirtschaftlich relativ gut. Trotz dessen sind in den ersten kalten Novembertagen
innerhalb von 3 Tagen 3 Obdachlose erfroren..

Der Verein Hinz und Kunzt hat zu Spenden von Schlafsäcken aufgerufen, da einige Obdachlose
Notschlafplätze nicht aufsuchen können oder anhand schlechter Erfahrungen nicht wollen.

Vertreibungen sowie Platzverweise, oder Bahnhofsverbote runden das schickanöse Programm
gegen Obdachlose ab..

Ach ja, nur zur Weihnachtszeit kommt das große Geheuchel, wie sich die Stadt um Obdachlose
kümmern würde.. Was ein Hohn ! Es sind gemeinnützige Vereine, die was tun und es schwer
haben, ihre Bemühungen im vollem Umfang um zu setzen.. Warum wohl ? Zu wenig Geld..

Ich habe den Eindruck, das die Stadtpolitik das auch so will, damit der Aufenthalt von Obdachlosen
so unschmackhaft bleibt, wie möglich,  :(

Eiskalten Gruß aus Hamburg.
Lass Dich nicht verhartzen !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15522
  • Fischkopp
Re: Kinderarmut, Altersarmut, Armutsquote der Gesamtbevölkerung
« Antwort #17 am: 12:21:18 Di. 19.November 2019 »
Eiskalten Gruß aus Hamburg.

Hamburg betreibt die wohl brutalste und asozialste Innenpolitik aller Großstädte Deutschlands. Hamburg wird rotgrün regiert.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4459
Re: Kinderarmut, Altersarmut, Armutsquote der Gesamtbevölkerung
« Antwort #18 am: 16:15:20 Di. 19.November 2019 »
Die Hamburger Pfeffersäcke haben das Sagen, was in HH geschieht..
rot-grün folgen dem teils auch so, wie es schwarz-schill getan hat.
HH muss ja scheinbar blitzblank für den Tourismus poliert bleiben  >:(
Lass Dich nicht verhartzen !