Krank > Lieber Krankfeiern als gesund schuften!

Darf Hartz IV-Arbeitsvermittlerin Klinikbericht einsehen?

(1/3) > >>

Kunta:
Hallo, eine Frage die mich umtreibt, weil ich vor ein paar Monaten in einer psychiatrischen Tagesklinik war, und dort Dinge zum Vorschein kamen, die für immer mein Geheimnis bleiben sollen, die ich mit ins Grab nehmen will. - Gehe ich in der Annahme richtig, dass die zuständige Arbeitsvermittlerin beim Jobcenter diesen nicht einfach so anfordern kann, da der der ärztlichen Schweigepflicht unterliegt? Ich soll mich ja sprichwörtlich nackig ausziehen, beim JC, aber psychiatrische Dinge gehen nun wirklich weder die zukünftigen Arbeitgeber noch das JC etwas an. Bin verärgert, gebe ich gerne zu, und habe dem Ansinnen der JC-Mitarbeiterin nicht stattgegeben, ich denke ich bin rechtlich hier auf der sicheren Seite.
Gruß
Kunta

Tiefrot:
Gesundheitliche Daten gehen das NullJob Center nichts an.

Überhaupt nichts! Hast es richtig gemacht.  ;)

counselor:
Natürlich gilt da die Schweigepflicht. Solange Du die Klinik nicht von der Schweigepflicht entbindest. Also nix unterschreiben beim JC!

Rudolf Rocker:
Geht die nichts an!
Selbst bei Gutachten durch den MD bekommen die SBs keine Befunde, sondern nur Einschätzungen des MDs in denen z.B. steht: Voll Arbeitsfähig, nur drei Stunden pro Tag arbeitsfähig, darf nicht an gefährlichen Maschienen arbeiten, darf nicht mehr als 5 Kilo heben, darf nicht in der Höhe arbeiten usw.

Hast Du eine schriftliche Aufforderung Deines SBs ihm solche Unterlagen zu übergeben? Dann schmeiß das Schreiben nicht weg! Könnte man gut für eine Strafanzeige gebrauchen, besonders wenn er mit Sanktionen droht!

mousekiller:
Was hat der SB denn geraucht?

Kannst ihn ja mal nach der fachlichen Qualifikation fragen, die es ihm berechtigt, sowas einzusehen. Einsehen darf das maximal der medizinische Dienst des JC. Niemand anders.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln