Autor Thema: Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum  (Gelesen 5142 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13302
  • Fischkopp
Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« am: 12:36:55 Mi. 18.Oktober 2017 »
Schon wieder fang ich einen neuen Thread an.
Die bisherigen Themen fingen an zu zerfransen und haben definitiv wenig mit dem Ursprungsthema zu tun. Deshalb hier nochmal der Versuch eines Neustarts.

Und ehrlichgesagt habe ich keine Lust mit dir zu boxen.

Ich glaube, wir besuchen und benutzen das Forum aus nahezu identischen Gründen.
Die Welt ist bekloppt, völlig außer Rand und Band, auf Selbstzerstörung programmiert.
Gleichzeitig fragt man sich, warum die Mehrheit der Menschen das mit sich machen läßt, da mitspielt, scheinbar sogar gutheißt, was nicht in ihrem Interesse ist.

Und jetzt kommen wir zum entscheidenden Punkt:
Es muß nicht so sein, wie es ist. Doch wie kommt man dazu die Menschen aus ihrer Lethargie zu reißen und sie davon abzuhalten, falschen Führern nachzulaufen?

Was sind die Methoden der Machtausübung und der Manipulation und wie kann man sie durchbrechen? Wir machen uns beide Gedanken darüber.
Doch wir kriegen uns dabei in letzter Zeit immer häufiger in die Wolle, was meiner Meinung nach nicht sein muß. Im Gegenteil, ich sehe bei uns keineswegs unterschiedliche Ziele. Ich komme dann nie zu dem Punkt, über den ich eigentlich reden möchte, sondern wir fetzen uns über Dinge, die ich für ein Mißverständnis und nicht für einen Gegensatz in Interessen und Haltung halte. Letztendlich streiten wir uns über Pillepalle und kommen nicht zum inhaltlichen Punkt.

Es nervt mich, daß ich einige mir wichtige Gedanken nicht ausformlieren kann. Seit wohl 1-2 Jahren kommst du stets reingegrätscht, weil du wieder was in den falschen Hals gekriegt hast und schon geht die Fetzerei los und der Thread ist geschreddert. Es geht mir nicht um Schuldzuweisung. Ich möchte es gerne klären.

In der gesellschaftlichen Auseinandersetzung haben wir es ja nicht nur damit zu tun, daß es den Interessenskonflikt zwischen Kapital und Arbeit, zwischen der Herrschenden Klasse und der Mehrheit der Bevölkerung gibt, es gibt auch Propaganda, Ideologischen Scheiß, Irrungen und Wirrungen und kollektiven Irrsinn.

Deshalb sind wir nicht nur mit der herrschenden Klasse und ihrem langen Arm, den Gesetzeshütern und Militärs zu tun, sondern auch mit Faschisten, religiösen Irren, Verschwörungstheoretikern, Fake News Produzenten, Reichsbürgern, Aluhüten und Querfrontspinnern.

Das ist auch dein Spezialgebiet, da kennst du dich aus. Du steckst aber so tief in dieser Auseinandersetzung, daß, so zumindest mein Eindruck, dir machmal die notwendige Distanz fehlt.

Es ist eine absolute Katastrophe, wie weit es dieser schwiemeligen Szene von Esorechten, Verschwörungspropagandisten, Neurechten und cleveren Strategen das Eindringen in die öffenliche Debatte gelungen ist und akzeptierter Teil dieser Debatte zu sein. Und damit wurde die Debatte weitgehend zertrümmert. Es wird nicht mehr über eingegengesetzte Interessen und Interessensgruppen diskutiert, sondern darüber, was die Wahrheit ist oder man dafür halten möchte. Die Koordinaten wurden auf den Kopf gestellt. Merkel wurde zu einer kommunistischen Moslemfreundin, das Bildungssystem und die Medien zu einem "Werkzeug linker Eliten". Die Antifa wird einfach als faschistisch bezeichnet. Man spricht nicht mehr von Nation und Rasse sondern von Patriotismus und Identität. Und wer diesen Mist erstmal intus hat, glaubt auch, daß man sich nur von rechts gegen "die da oben", diese linken Eliten, wehren kann. Mit dieser verkackten Situation haben wir es gerade zu tun.

Ein riesiges Feld an Themen und Begriffen ist zu einem Minenfeld geworden. Vokabular und Inhalte sind okkupiert worden von diesem rechten Pack. Ich bin der Meinung, daß wir das keinesfalls hinnehmen dürfen. Hier gibt es Klärungsbdedarf. Wir dürfen Verschwörungstheoretikern nicht die Deutungshoheit überlassen.

Mein Eindruck ist, daß immer, wenn ich Themen und Begriffe wie Geheimdienst, Verschwörungstherie oder Antifa berühre, Rudi vorschnell reagiert und nicht auf das wartet, was ich eingentlich zu sagen versuche. Ich will sicherlich nicht diesen herrschenden Irrsinn weiterverbreiten oder die Begriffe und ihre Bedeutungen weiter auflösen. Ich will eine Klärung und eine Rückeroberung. Wenn ich mich z.B. um eine Kritik an der herrschenden Antifapolitik bemüht habe, ging es mir natürlich nicht darum, die Antifa anzugreifen oder zu schwächen. Im Gegenteil, ich denke, daß eine kritische inhaltliche Auseinadersetzung innerhalb der Antifa, sie stärken würde. Ich komme aber nie so weit, dies näher zu erklären. Stets habe ich es mit einem wutschnaubenden Rudi zu tun und befinde mich in einem Streit, bei dem ich kaum noch weiß, worum es eigentlich geht. Das ist schade und nicht in meinem Interesse.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7866
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #1 am: 16:42:44 Mi. 18.Oktober 2017 »
Na super, den Troll anfixen mit "Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum", ich schwelge schon in übelsten Gewaltfantasien, Blutströmen, krassen Verbalentgleisungen, und dann:

Und ehrlichgesagt habe ich keine Lust mit dir zu boxen.

Fuck, hier gibt es nicht mal eine Kissenschlacht, Nepper, Schlepper, Bauernfänger, menno!
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3989
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #2 am: 18:01:58 Mi. 18.Oktober 2017 »
Oha, gerade Diskussionen um Dinge die in Richtung (Noch) ungeklärter Dinge
oder Verschwörungstheorien gehen, ist ein schwieriges Befangen.
Bei Differenzierungen dessen, ist der Grad sehr hoch, das unter den Meinungen
die Fetzen fliegen..

Nicht nur in einer persönlichen Gesprächsrunde ist es anstrengend z.B. den
Versuch, jemand vom Irrweg runter holen zu wollen, im Net noch viel schwerer.
Soll hier jetzt nicht heißen, das ich Rudolf oder Kuddel auf Abwegen der Realität
vermute. Beide haben ein gesunden Menschenverstand und das es nun kracht,
weil deren Meinung nicht zu 100% die gemeinsame Schnittmenge erreicht ?

Jo, ich "Klugscheißer", aber muss das wirklich sein ?

Wir haben im Allgemeinen ja schon bei CD reichlich Diskussionen gehabt, die
auch mit teils unnötigen "Zoffcharakter" beinhaltet sind. (Flipper,Alfred.Milli..u.s.w.)

Macht mal lieber Pause in Eurer Auseinandersetzung und habt Geduld bis
zur nächsten Maurerbrause..

   ;D
Lass Dich nicht verhartzen !

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #3 am: 14:06:12 Sa. 21.Oktober 2017 »
Kann mal einer Troll das Eintrittsgeld zurückgeben? :P
Ich hab meinen Standpunkt ja im anderen Thread bereits klar gemacht und keine Lust, das Ganze jetzt noch mal von vorne aufzurollen!
Vielleicht sollte Kuddel meine Beiträge einfach mal lesen und nicht überfliegen und meine Argumente und Belege einfach mal zur Kenntnis nehmen.
Wenn ich dann noch aufhöre zu glauben, das ich grade einen Monolog von einem Schulpsychologen zu hören bekomme, können wir weitermachen!
Mich kotzt das an, hier ständig hören zu müssen: Ich kriege was in den falschen Hals, mir fehlt die nötige Distanz, ich reagiere vorschnell und schnaube vor Wut!
Danke für deine psychologische Analyse, aber eigentlich ging es um eine sachliche Diskussion!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3989
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #4 am: 14:48:37 Sa. 21.Oktober 2017 »
Mein Bestreben ist Deeskallation !

Hier geht es um Auseinandersetzung zu Meinungsverschiedenheiten
und das zu einem Thema, was sehr komplex ist.

Nich mehr oder weniger und wenn das auch noch als persönlicher Angriff
bewertet wird, tut es mir leid und wollte es auch nicht.

Deine Beschwerde zur Thematik "Vergleiche zur NS-Zeit" habe ich Dir eher
verziehen, wie Du zu denkst.

Lasst uns treffen, besser ist es  ;)
Lass Dich nicht verhartzen !

mousekiller

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 925
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #5 am: 09:16:56 So. 22.Oktober 2017 »
*Kerzen aufstelllt und anzünd*

*beruhigende Musik einschalt*

*Teppiche auslegt*

Soooo.... und jetzt setzen wir uns alle mal und atmen tieeef ein und wieder aus.
Wer alles gesagt hat, sollte den Mund halten und zuhören.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4264
  • Sapere aude!
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #6 am: 09:32:02 So. 22.Oktober 2017 »
Und jetzt in Rückenlage legen und auf den Atem konzentrieren ...
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13302
  • Fischkopp
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #7 am: 21:02:31 Mo. 23.Oktober 2017 »
Mit Esogegdüdel die Gehörgänge gespült und die Lungen gefüllt mit den Aromen diverser Duftöle.
Tief durchgeatmet und durch Zeit und Raum geschwebt.

Ich bin jetzt superentspannt!



Ich habe mir die Zeit genommen einiges von dem durchzulesen, worum du mich gebeten hast.

Aber so richtig klärend war es unter dem Strich nicht.
Ich habe Fehler gefunden in meiner Argumentation in mehreren Threads.
Es ist völlig ok, wenn ich darauf gestoßen werde. Es geht mir nicht darum recht zu behalten.

Aber irgendwie ist das Grundproblem nicht ausgeräumt. In vielen Diskussionen ging's schnell rund, ohne daß es möglich war, den Grundgedanken überhaupt anzukratzen. Es ging so oft nur um Details.

Ich sehe schließlich auch die von Faschos, Reichsbürgern und Verschwörungsthoretikern geschaffenen gesellschaftlichen Folgen. Da ist deren Gewalt und physische Präsenz fast schon ein Nebenschauplatz. Sie haben den Blick auf die Welt und die öffenliche Diskussion entscheidend verändert.

Ich hatte oft das Gefühl, ich würde in deinen Augen mit einigen meiner Argumente, den rechten Propagandisten und den gefährlichen Spinnern noch Tür und Tor öffnen. In der Beziehung mache ich mir aber einen Haufen Gedanken und achte darauf, genau dies nicht zu tun.

Vieles ist natürlich verdammt widersprüchlich. Der Feind meines Feindes ist ebensowenig unbedingt mein Freund, wie das Gegenteil einer Lüge die Wahrheit sein muß. Ich will nicht rumschwallern. Wenn die Faschos sagen, sie finden die EU scheiße, dann bin ich trotzdem nicht für die EU. Ich kann auch die Faschos und die EU scheiße finden. Genauso find ich die Politik der spanischen Zentralregierung scheiße, den Nationalismus der Katalanischen Seperatisten aber auch. Und so weiter, blabla.

Es gibt auch die Geheimdienste, für die die Regierungen gewaltige Bugets bereithalten. Deren Aktivitäten im Hintergrund sollen Einfluß auf die Gesellschaft nehmen. Sie funktioneren weder so, wie in James Bond Filmen, noch so wie in den Beschreibungen der Verschwörungstheoretiker. Weil sich die Verschwörungstheoretiker auf dem Gebiet so breit gemacht haben, sollte man dies Feld nicht räumen, sondern sollte sich an eine kritsche Untersuchung der Rolle dieser Schattendienste machen.

Es gibt auch verschiedene Bedeutungen des selben Begriffs. Der Begriff "Ausbeutung" bedeutet im Volksmund viel Arbeit für zu wenig Kohle. In der Wissenschaft ist Lohnarbeit Ausbeutung. Und auch der Begriff "Verschwörungstheorie" hat verschiedene Bedeutungen. Zum einen sind es die Welterklärungen von Irren/Rechten/Antisemiten, in denen die Welt von einer winzigen Clique regiert wird, teilweise auch völlig abstruses Zeug von Ufos und anderem Unsinn. Dann gibt es aber auch den Begriff der Verschwörungstheorie, mit dem diejenigen bedacht werden, die an offiziellen staatlichen Erklärungen ihre Zweifel anmelden. In der Türkei ist es heute bisweilen strafbar, an den Erklärungen der Regierung offen zu zweifeln.

Du wolltest nicht von verschieden Bedeutungen hören und fordertest: "Können wir uns da bitte mal auf eine Definiton des Begriffs "Verschwörungstheorie" einigen?". Bei meinem Versuch, genau diese zweite Bedeutung des Begriffs "Verschwörungstheorie" zu beschreiben, kam es zu Eklat.
Festgemacht hat sich das an meinem Link zu einem Telepolisartikel von Markus Kompa. Es geriet in meinen Augen aus den Fugen, da in dem Bericht gesagt wurde, die CIA bereits in den 60er Jahren eine politische Strategie in dem Dokument 1035-960 beschlossen, mit der man Zweifler an Staatlichen Verlautbarungen mit dem Begriff "Verschwörungstheorie" diskreditieren sollte. 1. Diese Info habe ich nicht aus diesem Artikel, sondern bereits ein Jahr zuvor von einem befreundeten Journalisten gekriegt. Ich habe es nun mit Google Recherche versucht und konnte dabei nur feststellen, daß sich viele Seiten auf dienses "Dokument 1035-960" berufen, doch sind es mehr zwielichte Seiten als seriöse. Ich war nicht in der Lage festzustellen, ob dieses "Dokument 1035-960", ein Hoax, eine Ente ist, oder einfach ein Dokument über eine reale Strategieentscheidung. Nehmen wir mal an, es war eine Ente. Das ist noch immer kein Grund dafür, daß heute nicht diverse Leute mit dem Begriff "Verschwörungstheoretiker" belegt werden, nur weil sie Zweifel an offiziellen Erklärungen haben. Diejeigen, die Geheimdienstverbundungen zum NSU schon sehr früh gemutmaßt haben, wurden auch als Verschwörungstheoretiker bezeichtet. Mehr wollte ich nicht sagen, doch das war mir wichtig. Es wurde aber alles abgetan.

Du verlangtest von mir eine wissensschaftliche Herangehensweise, doch hieltest du dich nicht an deine eigenen Ansprüche. Plätzlich sagtest du, Markus Kompa oder ich hätten behauptet, der CIA hätte den Begriff Verschwörungstheorie erfunden. Schwamm drüber. Irgendwie wurde es emotional, ohne daß man sich darüber unterhalten konnte, daß der Begriff mit unterschiedlichen Bedeutungen belegt ist. Diese auseinanderzuhalten, halte ich für wichtig, um es nicht zu Mißverständnissen kommen zu lassen.

Und überhaupt bin ich der Meiung, alles gehört auf den Prüfstand. Die eigene Meinng. Linke Politik, Ideologien, Gruppen, Strömungen und Bewegungen. Wir sollten auch nicht haltmachen vor Antifa und Psiram. Keine Angst. Ich will kein postmodernes "everything goes". Ich will einen kritischen Umgang mit unseren Grundlagen.

An diesen Punkten bin ich oftmals mit dir aneinandergeraten. Das nervt mich, denn ich sehe nicht, daß unsere Grundeinstellung weit voneinander entfernt ist. Ich möchte, daß man in der Lage ist vernünftig miteinander zu quatschen, ohne Vermutungen und Unterstellungen.

Warum sollten wir uns weiter anblaffen oder einander aus dem Weg gehen?




Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7866
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #8 am: 12:15:19 Do. 26.Oktober 2017 »


Und, seid ihr fertig, war es befriedigend?  ;D
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13302
  • Fischkopp
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #9 am: 12:22:04 Do. 26.Oktober 2017 »
Rudi ist leider bei einer Kundaliniübung verstorben.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7866
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #10 am: 16:07:46 Do. 26.Oktober 2017 »
 :D

Gesundes Leben ist mit Vorsicht zu genießen, jetzt hat es unseren Rudi dahingerafft, tragisch.  ;(
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Polarlicht
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #11 am: 17:38:32 Do. 26.Oktober 2017 »
:D

Gesundes Leben ist mit Vorsicht zu genießen, jetzt hat es unseren Rudi dahingerafft, tragisch.  ;(

Verstehe ich nicht. Was ist gemeint?

Vielleicht habe ich nunmehr Deutsch verlernt, doch fände ich es schlicht nicht in Ordnung, falls RR vergrault werden soll.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Sunlight

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 548
  • Bücherwurm
    • Kuketz-Forum  IT-Sicherheit - Datenschutz - Hacking
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #12 am: 18:06:55 Do. 26.Oktober 2017 »
Keine Bange, uns Rudi ist ausgesprochen robust. Werden sich schon zusammen
raufen, Kuddel und Rudi!
»Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!«
»Keiner geht allein zum Amt  §13 SGB X«
»Keine Abgabe von Dokumenten ohne Kopie u. Stempel«
»No Nazi Net - Für soziale Netzwerke ohne Nazis«
»Netz gegen Nazis.de«

»»» Wir sind alle Indymedia - Wir sind alle linksunten «««

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13302
  • Fischkopp
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #13 am: 18:35:15 Do. 26.Oktober 2017 »
Vielleicht habe ich nunmehr Deutsch verlernt, doch fände ich es schlicht nicht in Ordnung, falls RR vergrault werden soll.

Ich glaube nicht, daß irgendwer Rudi vergraulen wollte oder will...

Keine Bange, uns Rudi ist ausgesprochen robust.
Das mag sein. Aber du kennst die Wucht der Kundalini-Yoga nicht!


          

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7866
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Rudis und Kuddels Boxring und Meditationsraum
« Antwort #14 am: 18:54:18 Do. 26.Oktober 2017 »
:D

Gesundes Leben ist mit Vorsicht zu genießen, jetzt hat es unseren Rudi dahingerafft, tragisch.  ;(

Verstehe ich nicht. Was ist gemeint?

Vielleicht habe ich nunmehr Deutsch verlernt, doch fände ich es schlicht nicht in Ordnung, falls RR vergrault werden soll.

MfG

BGS
8o

Ojeh, nein, bloß nicht!
Es war auf das Yogdingens bezogen, Yoga gilt allgemein als Gesund für Körper und Geist und darauf hin hab ich vermutet daß ihn dieses gesunde Leben dahingerafft hat.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti