Autor Thema: VW Schrotthaufen/Ersatzteillager  (Gelesen 9643 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12688
  • Fischkopp
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #15 am: 18:28:10 Fr. 01.Dezember 2017 »
Da hat aber die Politik dran schuld, und nicht die Bürger und auch nicht Volkswagen oder andere Wirtschaftszweige

Huch, "die Politik" hat Schuld. Wer ist denn die? ist das die Merkel-muß-weg oder wie oder was?
Mathias Müller, Winterkorn, Osterloh, Piëch, Zetsche, Krüger, Blume, Stadler und Konsorten haben nichts mit Politik und politischen Entscheidungen zu tun?

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1155
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #16 am: 18:40:02 Fr. 01.Dezember 2017 »
Zitat
Und zum Thema Auto fällt mir nur ein, daß ich Individualverkehr für ein Krebsgeschwür moderner Gesellschaften und Autos für Dreckschleudern und idiotische Statussymbole halte, egal von welcher Marke.
Wichtiger Punkt!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4101
  • Sapere aude!
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #17 am: 22:25:28 Fr. 01.Dezember 2017 »
Da hat aber die Politik dran schuld, und nicht die Bürger und auch nicht Volkswagen oder andere Wirtschaftszweige
Volkswagen schreibt doch mehr Gesetze als der Bundestag.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Uncle-Marc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #18 am: 22:34:01 Fr. 01.Dezember 2017 »
...

Uncle-Marc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #19 am: 22:46:39 Fr. 01.Dezember 2017 »
Ersteinmal finde ich es gut, wenn ein Ex-VW Beschäftigter sich an der Diskussion hier beteiligt.
Ich finde gute Sozialstandards einer Stadt und gute Löhne in Unternehmen auch gut.
Über die sonstigen "Qualitäten" der Stadt Wolfsburg läßt sich streiten.


Danke!

Gute oder nicht gute / weniger gute Sozialstandarts sind ja wohl in jeder Stadt in Deutschland fast gleich, da macht WOB keine Ausnahme, weder im Guten noch im schlechten.

Die Gehälter, ja die sind in WOB besser, aber auch nur bei VW

wobei wir auch gleich zu den schlechten Qualitäten kommen: In WOB ist es meistens teurer als in anderen Staädten.
Im 25 km entfernten Braunschweig ist schon fast alles billiger, als in Wolfsburg.


NACHTRAG ---->> am Samstag, den o2.December 2o17

@ Kuddel:
leider wurden ja meine Beiträge in dem VW-Thema Forum alle aus dem eigentlichen "Original-Thread" gelöscht, und dann hierher verschoben, wo unter meinem Namen dieser neue Thread aufgemacht wurde.

Aus dem Grunde alleinig habe ich meine Beiträge selber gelöscht, da entweder an einer Diskussion kein Interesse besteht, oder ganz einfach keine Gegenargumente da sind.?

Ich weiß es nicht, was los ist / war, aber auf einer solchen Grundlage habe ich keine Ambitions zu schreiben, wenn mein Geschriebenes wegverschoben wird!

Uncle-Marc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #20 am: 22:53:35 Fr. 01.Dezember 2017 »
...

Uncle-Marc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #21 am: 22:56:40 Fr. 01.Dezember 2017 »
***

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1510
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #22 am: 22:59:46 Fr. 01.Dezember 2017 »
Der Vollständigkeit halber und als Ergänzung: es gab auch anderen Protest in Wolfsburg.


counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4101
  • Sapere aude!
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #23 am: 23:06:02 Fr. 01.Dezember 2017 »
Und mir fällt dazu ein, dass ich Individualverkehr für unverzichtbar halte, gerne und viel Auto fahre.
Wie sonst soll ich denn sonst von Punkt "A" nach Punkt "B" kommen?
Etwa mit dem Linienbus? Das ist mir zu unbequem und zu teuer.
Dann stehst Du sicher auch gerne und viel im Stau. Ich bin für den Ausbau eines kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs auf Basis erneuerbarer Energie und für das Nullemissionsauto.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Uncle-Marc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #24 am: 23:13:11 Fr. 01.Dezember 2017 »
***

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4101
  • Sapere aude!
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #25 am: 23:15:06 Fr. 01.Dezember 2017 »
Ich glaube nicht, dass VW es in der fast 80 jährigen Firmengeschichte geschafft hat, mehr als 80000 Gesetze zu schreiben, so wie es die Politik in Deutschland in fast 69 Jahren geschafft hat.
"Glauben" heißt "nichts wissen".

In der allerseltensten Fällen schreiben die gewählten Volksvertreter die Gesetze selber. Sie stammen vielmehr aus den zuständigen Ministerien - aber beileibe nicht aus der Feder der dort tätigen Beamten. Aber diese Ministerialbeamten berufen für jede Frage Fachausschüsse ein. Und in diesen Ausschüssen sitzen auch Vertreter von VW.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Uncle-Marc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #26 am: 23:23:18 Fr. 01.Dezember 2017 »
***

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4101
  • Sapere aude!
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #27 am: 23:36:17 Fr. 01.Dezember 2017 »
Schon als Schüler bin ich nicht mit dem Linienbus gefahren, obwohl das damals (1970'er Jahre) gratis war.
Da bin ich jeden tag mit dem Fahrrad auch bei Eis und Schnee mit dem Fahrrad gefahren, nur um nicht mit dem Bus fahren zu müßen.
Besonders mögen tue ich den ÖPNV auch nicht. Im Sommer werde ich wieder mit dem Fahrrad fahren.
Übrigens: Kostenlos ist nichts, und in der Mathematik nur alles das, was am Ende mit NULL multipliziert wird.
Müßte man über Steuern finanzieren.

denn in jedem Linienbus sitzt ein Fahrer, der auch gerne bezahlt werden möchte.
Bei uns fährt die U-Bahn fahrerlos. Und bald wird es auch Busse ohne Fahrer geben.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1510
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #28 am: 23:49:30 Fr. 01.Dezember 2017 »
@Uncle-Marc:
Wenn es um Dieselgate geht, gibt es übrigens einen eigenen Treht: http://www.chefduzen.de/index.php?topic=327891.0

Auch zu Mobilitätskonzepten findet sich irgendwo eine Diskussion.

Hier geht es nicht um eine generelle Diskussion über alles, was irgendwie mit Volkswagen zu tun hat, sondern darum, wie einzelne Personen, Personengruppen, Personalpolitik und letztendlich Systeme miteinander verbunden sind, so dass sich vielleicht ein Gesamtbild ergeben könnte, in dem Volkswagen eine herausragende Rolle spielt.

Der Filz, der zwischen Politik und VW besteht, hat zur Agenda 2010 geführt,- ein wichtiger Grund, warum es dieses Forum überhaupt gibt. Dieser Filz lässt sich in der Konzerngeschichte immer wieder entdecken und ist mMn der Grundpfeiler eines Kapitalismus, von dem ich vielleicht profitiere, den ich aber deswegen nicht mögen muss. Selbst wenn Du gut behandelt wurdest, ist es nachweislich so, dass viele Leute bei VW nicht gut behandelt wurden und werden.

Spätestens wenn Du „Stolz und Treue“ anführst, muss ich davon ausgehen, dass es dir scheißegal ist, ob jemand in China eingebuchtet wurde, weil er für seine Rechte einstand.

Daher mal die konkrete Fragen: Was sagst Du zu den Folteraktionen in Brasilien und der Firmen- und Gewerkschaftskommunikation zu den Leiharbeitern in China?

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4943
VW Schrotthaufen/Ersatzteilelager
« Antwort #29 am: 00:01:40 Sa. 02.Dezember 2017 »
In 20 Jahren wird Wolfsburg das neue Detroit! Da freue ich mich schon drauf!
Hochmut kommt vor dem Fall! ;D
Mag sein, dass deine Prognose zutrifft.
Aber Grund zur Freude seh ich da eher weniger.
Was glaubst du, wer das dann ausbaden muss? Die Manager bestimmt nicht.

Hier geht es nicht um eine generelle Diskussion über alles, was irgendwie mit Volkswagen zu tun hat, sondern darum, wie einzelne Personen, Personengruppen, Personalpolitik und letztendlich Systeme miteinander verbunden sind, so dass sich vielleicht ein Gesamtbild ergeben könnte, in dem Volkswagen eine herausragende Rolle spielt.

Der Filz, der zwischen Politik und VW besteht, hat zur Agenda 2010 geführt,- ein wichtiger Grund, warum es dieses Forum überhaupt gibt. Dieser Filz lässt sich in der Konzerngeschichte immer wieder entdecken und ist mMn der Grundpfeiler eines Kapitalismus, von dem ich vielleicht profitiere, den ich aber deswegen nicht mögen muss. Selbst wenn Du gut behandelt wurdest, ist es nachweislich so, dass viele Leute bei VW nicht gut behandelt wurden und werden.
Dem schließe ich mich an.