Autor Thema: Stadtteilarbeit  (Gelesen 3756 mal)

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1394
Re: Stadtteilarbeit
« Antwort #45 am: 23:31:32 Mo. 28.Januar 2019 »
Zitat
Ich finde es wenig zielführend bei solchen Diskussionen die Leute auf Gesetzes- und Verfassungstreue einzuschwören.
Und ich finde es nicht fair, die Menschen nicht darüber aufzuklären, welche Hürden ihnen da im Weg stehen könnten.
(...)
Es geht ja nicht darum, auf dem ganz großen Klageweg erfolgreich sein zu können. Da herrscht sowieso Klassenjustiz. Wer behauptet: Das klagen wir einfach durch, ist naiv und wurde hier eigentlich auch nicht gefordert, eher im Gegenteil. Bis zu einem bestimmten Punkt ist dieser Weg nützlich und notwendig, aber wir sollten vermitteln, dass es um mehr geht und auch mehr möglich ist, wenn wir uns zusammenschließen. Es geht mittlerweile um ein zutiefst empfundenes Unrecht und um Würde, wie es denn auch so schön im Grundgesetz steht.
Wenn diese Würde in den letzten Jahrzehnten durch Richterrecht abgewirtschaftet wurde, dann sollten wir sie uns wieder zurückholen.

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4842
  • Panzerknacker - aaahhhhhh !
Re: Stadtteilarbeit
« Antwort #46 am: 18:46:08 Di. 05.Februar 2019 »
Zitat
Grundgesetz abschaffen und durch eine Verfassung ersetzen
Ein (in abgewandelter Form) Lieblingsthema der Reichsbürger.
Danke.
Tiefrot ist dann auch einer, der hatte das nämlich in dem anderen Thread angesprochen.  ::)

Zum Rest hat Rudi genug geschrieben.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13280
  • Waldkauz (8>
Re: Stadtteilarbeit
« Antwort #47 am: 20:31:43 Di. 05.Februar 2019 »
Huhu dagobert

Zitat
Ein (in abgewandelter Form) Lieblingsthema der Reichsbürger.
Ach diese Reichsdeppen kann doch eh keiner ernst nehmen. Wenn es ihnen in den Kram passt berufen sie sich auf das GG und wenn nicht, behaupten sie, das das GG gar keine Verfassung ist, weil nicht Verfassung draufsteht!
Hat aber tatsächlich nichts mit dem Thema zu tun, das wir hier diskutiert haben.
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12124
  • Fischkopp
Re: Stadtteilarbeit
« Antwort #48 am: 11:21:51 Fr. 08.Februar 2019 »
Jetzt kommen die sozialdemokratischen Schmierlappen und versuchen jeglichen Protest zu vereinnahmen und unter ihre Fittiche zu kriegen.



Plötzlich baut bei denen Kiel auf "Solidarität" und sie wollen wissen, wo den Menschen im Stadtteil der Schuh drückt.

Widerliche Heuchler!
Es war die SPD, die die Privatisierung der kommunalen Wohnungen durchgesetzt hat.


Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13280
  • Waldkauz (8>
Re: Stadtteilarbeit
« Antwort #49 am: 11:26:55 Fr. 08.Februar 2019 »
SPD für Solidarität ist irgendwie so glaubwürdig wie AfD gegen Nazis! :o
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3757
  • Sapere aude!
Re: Stadtteilarbeit
« Antwort #50 am: 12:48:44 Fr. 08.Februar 2019 »
Jo, ziemlich lächerlicher Versuch der Sozialfaschisten!
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12124
  • Fischkopp
Re: Stadtteilarbeit
« Antwort #51 am: Gestern um 11:32:49 »