Autor Thema: Klimakatastrophe  (Gelesen 12681 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7977
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #180 am: 09:18:17 Di. 28.Mai 2019 »
† Ja, so macht es ein konservativer, er wählt sein Schicksal selbst. RIP
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #181 am: 17:01:30 Di. 28.Mai 2019 »
Zitat
Klimaexperte nach Europawahl: "Wir brauchen radikale Veränderungen beim Klimaschutz in Deutschland"

Nach der Europawahl wird immer deutlicher, wie wichtig der Klimaschutz vor allem jungen Wählern ist. Allerdings habe die Große Koalition das bisher verkannt, sagt Volker Quaschning, Klimaexperte an der Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin im SWR: "Man hat gar nicht verstanden, dass es jetzt eine radikale Veränderung in der Klima- und Energiepolitik braucht." Mit den jetzigen Maßnahmen aus dem Koalitionsvertrag sei es nicht mehr möglich, das Pariser Klimaschutzabkommen einzuhalten. SWR Aktuell-Moderatorin Petra Waldvogel hat mit Volker Quaschning gesprochen

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/radio/im-gespraech/Klimaexperte-nach-Europawahl-Wir-brauchen-radikale-Veraenderungen-beim-Klimaschutz-in-Deutschland,av-o1123308-100.html

Zitat
Studie belegt : Schwächelnder Jetstream ist Folge des Klimawandels

Bremerhaven Das seit einiger Zeit beobachtete Schwächeln des sogenannten Jetstreams ist Folge des Klimawandels. Das haben Forscher des Alfred-Wegener-Instituts belegt. Sie sagen auch: Extremwetterlagen werden zunehmen.

Quelle: https://rp-online.de/panorama/wissen/forschung/klimawandel-studie-jetstream-schwaechelt-extremwetter-soll-zunehmen_aid-39088423
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13532
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #182 am: 11:11:50 Mi. 29.Mai 2019 »
Zitat
Weltweiter Aktionstag
Forderung nach effektivem Klimaschutz in mehr als 1.660 Städten




Am Freitag gingen erneut weltweit Schüler auf die Straße, um schnellen und wirksamen Klimaschutz zu fordern. In mindestens 125 Ländern von Albanien von bis Zypern, in mehr als 1.660 Städten und auf allen Kontinenten fanden Aktionen statt. Den Anfang hatten aufgrund der Zeitverschiebung Aktivisten in Japan sowie Neuseeland und Australien gemacht, die gerade den heißesten Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen hinter sich haben. Es folgten Indonesien, Singapur, Thailand, Bangladesch und Indien. Nach dem 15. März, an dem weltweit knapp zwei Millionen Menschen auf die Straße gegangen waren, handelte es sich um den zweiten internationalen Aktionstag.

In Deutschland waren Streiks, Kundgebungen und Demonstrationen in mehr als 220 Städten angekündigt. Die Teilnehmerzahl dürfte insgesamt weit über 100.000 gelegen haben. Allein aus Köln wurden 12.000 Demonstranten gemeldet, für Kiel 7.000, Hamburg 20.000, Marburg 3.500, Rostock 1.800, Münster 6.000, Düsseldorf 2.000, Leipzig 5.000, Aachen 2.500 und für Bonn 6.000.

Vereinzelt hatten auch örtliche Gliederungen der Gewerkschaften zur Teilnahme aufgerufen. Viele Wissenschaftler, Eltern, Lehrer und andere Erwachsene beteiligten sich ebenfalls. Und es sollen beim nächsten Mal noch mehr werden. In der Freitagausgabe der britischen Zeitung Guardian veröffentlichen 47 der Organisatorinnen und Organisatoren einen Aufruf an die Erwachsenen.
https://www.jungewelt.de/artikel/355463.weltweiter-aktionstag.html

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #183 am: 16:25:23 Mi. 29.Mai 2019 »
Zitat
Abholzung - Zwölf Millionen Hektar Tropenwald sind weg

Der aktuelle Bericht von Global Forest Watch zeigt: Die Rückgang tropischer Wälder ist unverändert hoch. Das ist fatal und liegt auch an Brasiliens Umweltpolitik. Inzwischen machen hunderte Wissenschaftler Druck bei der EU.

Quelle: https://www.mdr.de/wissen/zwoelf-millionen-hektar-regenwald-verschwunden-100.html

Zitat
Ministerien legten altbekannte Vorschläge vor - Klimakabinett tritt auf der Stelle

Trotz der Kritik an der Klimapolitik der Bundesregierung und der Ergebnisse der Europawahl läuft beim "Klimakabinett" alles wie lange geplant. Auf der zweiten Sitzung machten die Minister Vorschläge, wie ihr Bereich die Klimaziele erreichen soll. Auf die Verpflichtung, bis 2050 klimaneutral zu werden, will sich die Regierung erst festlegen, wenn genau klar ist, wie das erreicht werden soll.

Quelle: https://www.klimareporter.de/deutschland/klimakabinett-tritt-auf-der-stelle
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #184 am: 12:36:53 Do. 30.Mai 2019 »
Zitat
Pläne zum Kohleausstieg - Massiver Widerstand in der Union

In der Union mehren sich kritische Stimmen zu den Plänen für einen Kohleausstieg. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Fischer erklärte, die Empfehlungen der Kohlekommission zerstörten Zukunftsperspektiven.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/kohleausstieg-113.html

Zitat
Die Kosten sauberer Energie

Weil Atomenergie immer mehr zum teuren Risikogeschäft wird, haben viele Meiler keine Zukunft. Die Internationale Energieagentur sieht deshalb Versorgungssicherheit und Klimaziele in Gefahr und fordert mehr finanzielle Förderung für die Kernkraft. Das Potenzial der Erneuerbaren unterschätzt sie.

Quelle: https://www.klimareporter.de/strom/die-kosten-sauberer-energie
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #185 am: 12:52:46 Sa. 01.Juni 2019 »
Zitat
Klimaforschung an ihren Grenzen - Der unheimliche Anstieg der Methan-Konzentration

Eine starke Zunahme der Methan-Werte in der Atmosphäre beunruhigt Klimaforscher weltweit. Denn bisher können sich die Wissenschaftler die steigenden Werte des Treibhausgases, das besonders klimaschädlich ist, nicht erklären.

Quelle: https://www.klimareporter.de/erdsystem/der-unheimliche-anstieg-der-methan-konzentration
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7977
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #186 am: 19:51:05 Sa. 01.Juni 2019 »
https://youtu.be/0yFSjrM-_ho

Hat etwas von einem Requiem.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7977
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #187 am: 17:27:21 So. 02.Juni 2019 »
Energieprofessor Volker Quaschning ("Scientists for Future") - Jung & Naiv: Folge 418
https://youtu.be/z3EoCKgzLo4

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #188 am: 19:55:39 So. 02.Juni 2019 »
Zitat
CDU-KLAUSUR

Klimaschutz als Geschäftsmodell: CDU setzt auf Zertifikatehandel und Flugtaxis
Die CDU lehnt in einer Beschlussvorlage für die Vorstandsklausur am Sonntagabend eine CO2-Steuer ab und setzt auf Innovationen wie Flugtaxis.

Quelle: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/cdu-klausur-klimaschutz-als-geschaeftsmodell-cdu-setzt-auf-zertifikatehandel-und-flugtaxis/24411742.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13532
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #189 am: 20:08:46 So. 02.Juni 2019 »
Hatten die LSD in der Limo?

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3435
  • Polarlicht
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #190 am: 21:37:16 So. 02.Juni 2019 »
Wie wärs mit der Wiedereinführung der Sänfte? Fast wie "Flugtaxi".

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7977
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #191 am: 11:23:04 Mo. 03.Juni 2019 »
Wind Zufächler (Antike Klimaanlage für die Oberschicht), wir sollten eh alte Sklavendienste Berufe wieder rauskramen, Henker z.B. der kommt bald wieder, das Brot und die Spiele werden härter.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #192 am: 21:30:31 Mo. 03.Juni 2019 »
Zitat
CDU-Vorstandsklausur-Union diskutiert über CO₂-Preis

Mehrere Abgeordnete der CDU fordern laut einem Medienbericht eine CO2-Abgabe und stellen sich damit gegen die Parteispitze. Die hat heute auf der Vorstandsklausur einen Vorschlag für eine Reform der Energiesteuern angekündigt.

Quelle:  https://www.klimareporter.de/finanzen/union-diskutiert-ueber-co2-preis
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #193 am: 21:50:47 Mo. 03.Juni 2019 »
Zitat
Fridays for Future-Aktivist*innen: "Viele von uns fühlen sich von den Grünen überhaupt nicht vertreten

Mit Fridays for Future gehen Schüler*innen Woche für Woche bundesweit, aber auch weltweit auf die Straße und streiken für Klimaschutz. Bei den Europawahlen haben die Grünen versucht, die FFF-Proteste für ihren Wahlkampf zu vereinnahmen. Unsere Autorin Tabea Winter interviewt Clara, ein Miglied von Fridays For Future Köln, die sich in einer Stellungnahme klar davon distanziert haben.

Quelle:  https://www.klassegegenklasse.org/fridays-for-future-aktivistinnen-viele-von-uns-fuehlen-sich-von-den-gruenen-ueberhaupt-nicht-vertreten/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13532
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #194 am: 09:16:09 Di. 04.Juni 2019 »
Zitat
Klimaschutz:
Darf's noch ein bisschen Teer sein?

Aktuelle Zahlen zeigen: Trotz steigender CO2-Emissionen fördert die Bundesregierung vor allem den Straßenverkehr.
https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-06/klimaschutz-verkehrspolitik-co2-ausstoss-bundesregierung-kosten-bahnfahrt-pkw

Die gesamte Verkehrspolitik muß radikal hinterfragt werden.
Der individualverkehr genauso, wie der Gütertransport auf der Straße.
Die Politik steht unter der Knute der Autoindustrie und wird an ihrem Kurs nichts ändern, wenn sie nicht dazu gezwungen wird.