Autor Thema: Klimakatastrophe  (Gelesen 9332 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #45 am: 06:35:20 Sa. 25.August 2018 »
Zitat
Übergang in die Umweltkatastrophe - Katastrophale Überschwemmungen in Indien

Das Gegenstück zur extremen Trockenheit in vielen Ländern mit Waldbränden – wie jetzt wieder südlich von Potsdam – sind die massiven Überschwemmungen, vor allem in Ländern nahe des Äquators. Der südindische Bundesstaat Kerala, der wegen seiner Traumstrände bei Touristen sehr beliebt ist, erlebt zur Zeit die heftigsten Regenfälle mit Überschwemmungen seit 100 Jahren.

Quelle: https://www.rf-news.de/2018/kw34/katastrophale-ueberschwemmungen-in-indien
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #46 am: 03:22:00 Mi. 05.September 2018 »
Zitat
Zu riskant oder unumgänglich? Geoengineering im Kampf gegen den Klimawandel

Mittel gegen den Klimawandel: Manch einer setzt große Hoffnungen in das sogenannte Geoengineering. Dabei soll durch künstliche, groß angelegte Eingriffe die globale Erwärmung aufgehalten oder CO2 in der Atmosphäre verringert werden. Doch lassen sich die Auswirkungen von Geoengineering beherrschen?

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/zu-riskant-oder-unumgaenglich-geoengineering-im-kampf-gegen.724.de.html

Zitat
Klimapolitik: "Der Ausstieg aus der Kohleverstromung wird kommen"

Raus aus der Kohle, einen Pass für Klimaflüchtlinge: Das will der Wissenschaftliche Beirat für Globale Umweltveränderungen. Co-Vorsitzender Dirk Messner erklärt, warum.

Quelle: https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-08/klimapolitik-wissenschaftlicher-beirat-fuer-globale-umweltfragen-klimafluechtlinge
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7651
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #47 am: 10:02:07 Fr. 07.September 2018 »
Zitat
Zynismus auf Rädern

...

Beginnen wir mit dem Handgreiflichen, der Frage nach Zweck und Sinn. Zweck des Autos ist die bequeme Fortbewegung, die sich nach speziellen Erfordernissen zu Gelände-, Transport- oder Rennfahrzeugen differenziert. Unter dieser Perspektive ist das SUV augenscheinlich ein dinggewordener Kategorienfehler, eine dysfunktionale Schimäre. Mit seinen lackierten Stoßstangen und filigranen Details ist es für Gelände und Bauernhof völlig ungeeignet, für die Stadt übermotorisiert und für die schnelle Autobahnfahrt statisch zu wuchtig und hochliegend. Dem praktischen Zweck nach handelt es sich um ein schlechterdings unbrauchbares Auto, dessen Machart auf keine Verwendung hin optimiert scheint.

...

Quelle: konkret
Via heise

PR kann doch Scheiße in Gold verwandeln, PR bestimmt zunehmend das Leben in allen Bereichen, die Macher lernen täglich dazu während der Konsument verdummt, er wird ja von allen Seiten umsorgt/gehegt.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #48 am: 19:03:44 Mo. 17.September 2018 »
Zitat
Wirbelstürme - Hurrikan in den USA, Taifun in Asien – aktiver Widerstand dringender denn je

Extremwetterereignisse mit verheerenden Folgen für Menschen und Natur treten in immer kürzeren Zeitabständen auf.

Ende letzter Woche traf Hurrikan „Florence“ auf die Ostküste der USA, dann fegte am Wochenende der Taifun „Mangkhut“ mit 205 Stundenkilometern über die Philippinen und zog dann nach Südchina weiter. Allein in China wurden durch den Taifun vier Millionen Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten. In Hongkong gerieten Hochhäuser ins Wanken, Fensterscheiben zerbarsten und Baukräne stürzten ein.[/b]

Quelle: https://www.rf-news.de/2018/kw38/wirbelsturm-in-den-usa-taifun-in-asien-weltweiter-aktiver-widerstand-dringender-denn-je
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #49 am: 15:02:23 Sa. 22.September 2018 »
Zitat
Moorbrand: Mehr als 500.000 Tonnen CO2 freigesetzt

Seit nunmehr zwei Wochen brennt es auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 der Bundeswehr in Meppen - ausgelöst durch Waffentests. Hoch schlagen die Flammen nicht. Folgenreich ist der Brand dennoch. Es ist weniger ein offenes Feuer als vielmehr ein "Schwelen, ein Kokeln der Vegetation", wie ein Sprecher sagte. Der Grund liegt in der Tiefe. Das Gelände ist altes Moorgebiet, unter der Grasnarbe befindet sich Torf. Und wenn der abbrennt, werden große Mengen klimaschädliche Gase freigesetzt.

Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Moorbrand-Mindestens-5000-Tonnen-CO2-freigesetzt,moorbrand234.html

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12855
  • Fischkopp
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #50 am: 10:57:45 Mo. 24.September 2018 »

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #51 am: 21:37:34 Mo. 24.September 2018 »
Zitat
Studie - Klimawandel trotz Energiewende nicht mehr aufzuhalten

Eine Studie macht wenig Hoffnung, dass der Klimawandel sich durch die Energiewende noch aufhalten ließe. Ab 2035 werde der Kohlendioxid-Ausstoß nicht mehr steigen. Doch für fundamentale Veränderungen sei das zu spät.

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article181638674/Studie-Klimawandel-trotz-Energiewende-nicht-mehr-aufzuhalten.htm
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #52 am: 18:55:24 Mi. 10.Oktober 2018 »
Zitat
Sonderbericht - Weltklimarat schlägt "Katastrophenalarm" - Jetzt das "Original" lesen!

Der vorgestern erschienene „IPCC-Sonderbericht über 1,5 Grad globale Erwärmung“ des Weltklimarats schlägt Alarm. Der Übergang in die globale Umweltkatastrophe läuft weit dramatischer ab, als viele bürgerliche Wissenschaftler bisher prognostizieren.

Quelle: https://www.rf-news.de/2018/kw41/weltklimarat-schlaegt-katastrophenalarm-rascher-ausstieg-aus-fossilen-energietraegern-erforderlich
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #53 am: 06:16:18 So. 14.Oktober 2018 »
Zitat
Eindringliche Warnung - Letzte Chance für Weltklima

Die nächsten Jahre sind die letzte Chance, in Sachen Klimawandel drohende katastrophale Entwicklungen zu verhindern. Zu diesem Schluss kommt der Sonderbericht des UNO-Weltklimarates (IPCC). Macht die Politik weltweit nicht dramatische Schritte, drohe etwa das Aus für Korallen und viel mehr Naturkatastrophen als schon jetzt.

Quelle: https://orf.at/stories/3052981/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #54 am: 17:44:05 Di. 23.Oktober 2018 »
Zitat
Wetterextreme - "Entwarnung" nach der extremen Hitze- und Dürrewelle?

Dass es nun seit Monaten zum ersten Mal in Deutschland und Mitteleuropa wieder ergiebig regnen soll, lässt viele Menschen aufatmen. Insbesondere die besonders betroffenen Klein- und Mittelbauern. Ist jetzt "Entwarnung" angesagt?

Quelle: https://www.rf-news.de/2018/kw43/entwarnung-nach-der-extremen-hitze-und-duerrewelle
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #55 am: 17:28:32 Mi. 14.November 2018 »
Zitat
Extremdürre - Verheerende Waldbrände in Kalifornien

Am 8. November brachen im Norden und Süden Kaliforniens Waldbrände aus, die mittlerweile ein verheerendes Ausmaß erreicht haben.

Bisher mehr als 40 Tote und mehr als 200 vermisste Frauen, Männer und Kinder. Rund 250.000 Menschen mussten sich in Sicherheit bringen. Tausende verbrannte Häuser, allein in dem nordkalifornischen Ort Paradise 6.700 vernichtete Existenzen. Zehntausende verbrannte Hektar Land. Hunderte Quadratkilometer Wald sind verkohlt.

Quelle: https://www.rf-news.de/2018/kw46/verheerende-waldbraende-in-kalifornientreiben-heraufziehende-weltklimakatastrophe-weiter-voran
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3353
  • Polarlicht
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #56 am: 22:27:15 Mi. 14.November 2018 »
Zitat
Kaliforniens bränder släcks av fångar – för 1 dollar i timmen
...
Kaliforniens Brände werden von Gefangenen gelöscht - für einen Dollar in der Stunde

Quelle: https://nyheter24.se/nyheter/utrikes/918024-kaliforniens-brander-slacks-av-fangar-far-1-i-timmen

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re:Klimakatastrophe
« Antwort #57 am: 18:03:41 So. 02.Dezember 2018 »
Zitat
Vorbereitung ICOR-Umweltkampftag - G20-Gipfel bekräftigt reaktionäre Umweltpolitik - 36.000 demonstrierten am 1. Dezember für Sofortmaßnahmen

Der faschistoide US-Präsident Donald Trump hat die Ergebnisse der Verhandlungen beim G20-Gipfel in Buenos Aires als Erfolg für die USA gefeiert. Die G20 hätten anerkannt, dass auch "saubere fossile Energieträger zum Energiemix beitragen". Ein weiterer Passus der Abschlussklärung erwähnt den Rückzug der USA aus dem "arbeitsplatzvernichtenden Pariser Klimaabkommen".

Quelle: https://www.rf-news.de/2018/kw48/g20-gipfel-bekraeftigt-reaktionaere-umweltpolitik-umweltbewegung
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #58 am: 00:29:57 So. 13.Januar 2019 »
Zitat
Wetterextreme - Erst Hitzewelle in Deutschland - jetzt Schneechaos in Süddeutschland

Nach der monatelangen Hitze- und Dürrewelle im Sommer hält jetzt eine Schneekatastrophe Teile von Bayern und Österreich im Griff. Das ist nur ein scheinbarer Widerspruch zur bedrohlichen Erderwärmung aufgrund des unnatürlichen Treibhauseffekts.

Quelle: https://www.rf-news.de/2019/kw01/im-sommer-hitzewelle-jetzt-schneechaos-in-den-alpen
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #59 am: 18:01:45 Fr. 18.Januar 2019 »
 
Zitat
"Schulstreik" für Klimaschutz
Zur Demo statt ins Klassenzimmer
https://www.tagesschau.de/inland/schueler-klimaschutz-101.html