Autor Thema: Klimakatastrophe  (Gelesen 30827 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17495
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #555 am: 08:23:58 Mo. 21.Juni 2021 »
Zitat
Protest gegen Rodungen
Polizei holt Aktivisten von den Bäumen im Forst Kasten
Etwa zehn Menschen hatten sich auf Plattformen in den Bäumen verschanzt, um gegen mögliche Rodungen zu protestieren. Seit Montagfrüh ist die Polizei im Einsatz.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-forst-kasten-baeume-aktivisten-polizei-1.5327554

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17495
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #556 am: 14:41:42 Mo. 21.Juni 2021 »
Zitat
Bevölkerung will mehr als die Bundesregierung, unter anderem Nulltarif im Nahverkehr und einen schnelleren Kohleausstieg
https://www.heise.de/tp/news/Grosse-Mehrheit-fuer-Klimaschutz-6072678.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17495
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #557 am: 20:18:49 Mi. 23.Juni 2021 »
Der Staat gegen Umweltschützer:



Ella wurde heute zu 27 Monaten Haft verurteilt, nachdem sie gegen die brutale Räumung und Rodung des Dannenröder Wald protestierte. Das drakonische Urteil stützt sich auf widersprüchliche Aussagen vermummter, anonymer SEK'ler und ignoriert entlastende Videos.

https://www.rote-hilfe.de/news/bundesvorstand/1143-dannenroeder-wald-hohe-haftstrafe-fuer-aktivistin

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1392
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #558 am: 22:07:41 Mi. 23.Juni 2021 »
Danke an Ella und danke an die Rote Hilfe, die wohl den Prozess finanzieren. Es ist so wichtig, dass es euch gibt.
Das Gericht ist offensichtlich politisch gesteuert oder RichterIn hat einfach die Hose voll, konnte sich ja auch nicht durchsetzen gegen die Polizisten.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17495
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #559 am: 08:11:09 Do. 01.Juli 2021 »
Zitat
Die anhaltende Hitzewelle im Westen Kanadas hat offenbar zu Hunderten Todesfällen beigetragen.

Von Freitag bis Mittwoch seien in der Provinz British Columbia 486 plötzliche und unerwartete Todesfälle gemeldet worden, teilten die Behörden mit. Die Zahl werde vermutlich noch steigen. Sie liege 195 Prozent über dem üblichen Durchschnitt eines vergleichbaren Zeitraums.

In dem Ort Lytton wurde der Rekordwert von 49,6 Grad Celsius gemessen. In der betroffenen Region wurden klimatisierte Zentren für die Menschen eingerichtet.
https://www.deutschlandfunk.de/kanada-hunderte-todesfaelle-bei-fast-50-grad-celsius.2932.de.html?drn:news_id=1275700

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9183
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #560 am: 12:13:08 Do. 01.Juli 2021 »
Zitat
Klartext vom Altkanzler
Es kommt auf die Wirtschaft an – und nicht auf den Klimaschutz

Die Wahlprogramme der Parteien zeigen: Sie wollen lieber das Erreichte verwalten, statt die Zukunft zu gestalten. Dabei braucht Deutschland dringend einen Modernisierungsschub.
...

Quelle: t-online
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5980
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #561 am: 17:03:26 Do. 01.Juli 2021 »
Der Gas-Gerd mal wieder! Wer hört dem Arschloch eigentlich noch zu?
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9183
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #562 am: 19:13:05 Do. 01.Juli 2021 »
Schröder sehe ich immer noch als Aushängeschild der SPD, seit seiner Kanzlerschaft hat sich die SPD politisch nicht bewegt.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5980
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #563 am: 17:14:06 Do. 15.Juli 2021 »
Die Klimakatastrophe hinterlässt auch in Deutschland verheerende Schäden:

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1392
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #564 am: 17:10:42 Fr. 16.Juli 2021 »
Wir sind dann bei mehr als hundert Toten als Folge der Überschwemmungen angekommen, schreibe ich aus einem Randgebiet der Überschwemmungen. Wir wohnen hier auf dem Hang eines Bergs und hatten deshalb kaum Probleme mit den heftigen Regenfällen. In den Tälern sieht das hier anders aus.
Viele haben in angrenzenden Gebieten ihre Unterkunft und sämtliches Eigentum verloren. Viele waren ohne Strom. Die Bonner Oberbürgermeisterin hat zu konkreter Solidarität in Form von Unterkunftsangeboten und Sach- oder Geldspenden aufgerufen. Die Antwort war eine große Solidaritätswelle, die die Nachfrage wohl tatsächlich erstmal gedeckt hat. Helfer sind immer noch Tag und Nacht beschäftigt.


Trotzdem wird man wohl wieder den knallharten Wirtschaftslobbyisten Laschet von der CDU wählen, anstelle von Menschen, die etwas für den Klimawandel machen. Laschet hat sich in mehreren Äußerungen gegen Umweltpolitik als höchste Priorität ausgesprochen.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9183
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #565 am: 15:37:06 Sa. 17.Juli 2021 »
Und was macht der empathisch aufgeladene Standard-deutsche, er fährt in die Katastrophengebiete um sich Sensationsgeil zu ergötzen, meine Fresse, ist das Scheiße.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5980
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #566 am: 15:47:20 Sa. 17.Juli 2021 »
Viele fahren aber auch hin, um zu helfen. Die Solidarität ist riesig. Aus der Gegend um Nürnberg sind LKWs mit Hilfsgütern unterwegs nach Bad Münstereifel.

Link zum Spenden
https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/lp-hochwasser-deutschland/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9183
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #567 am: 16:52:12 Sa. 17.Juli 2021 »
Danke, die Welt schönspenden Initiativen finde ich eklig weil meistens eine Organisation dahinter ihre Daseinsberechtigung abzweigt, trotzdem schön wenn es echte Empathie noch gibt.
Ich bin mittlerweile destruktiv negativ eingestellt, ist nicht gut.  :(
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5980
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #568 am: 17:08:24 Sa. 17.Juli 2021 »
Hier ein Bericht von Radio 8:

Zitat
Dietenhofen | Einwohner helfen Flutopfern in NRW

Viele Menschen wollen jetzt den Flutopfern in NRW helfen - unter anderem auch Bewohner aus Dietenhofen. Auf den Weg ins Katastrophengebiet nach NRW machen sich heute spontan auch Einwohner von Dietenhofen. Zudem wird am Vormittag für die Flutopfer am Schulparkplatz in Dietenhofen gesammelt. Von 10 bis 12 Uhr können Spenden abgegeben werden. Sie sind vor allem für die Flutopfer in Bad Münstereifel gedacht. Gesucht und gebraucht werden vor allem Handtücher, Bettwäsche, Kleidung, abgepackte Lebensmittel oder Hygieneartikel. Auch Umzugskartons und Trinkwasser werden benötigt. Zudem sind zahlreiche Landwirte aus der Region mit ihren Maschinen vor Ort und organisieren für ihre Kollegen unter anderem Futtermittel.

Quelle: https://www.radio8.de/dietenhofen-einwohner-helfen-flutopfern-in-nrw-189349/

Auch die Millionenstadt Lagos in Nigeria wurde von einer Sintflut getroffen
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2613
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #569 am: 01:07:46 So. 18.Juli 2021 »
Für Freunde der Flutberichterstattung (viel braunes Wasser) ein Fluss in Uganda vorgestern: