Autor Thema: Stelleninformation ohne RFB  (Gelesen 12882 mal)

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 830
  • Yellow Submarine
Re:Stelleninformation ohne RFB
« Antwort #15 am: 13:43:42 Mi. 06.Dezember 2017 »
Bekommt jmd jedoch einen " Vorschlag" dann ist dies eigentlich gezielt und mit weiteren Hinweisen versehen.
Naja, ein normal denkender Mensch meint aber wohl auch, einen Vorschlag ohne Begründung ablehen zu können (da unverbindlich). In der klaustrophoben Welt der Arbeitsagentur ist das aber "sanktionsbewehrt", wie's im Fachjargon ja so schön heißt.

Zitat
Gibt es nicht auch ein Gerichtsurteil wonach bei einem Vorschlag bestimmte Sachen über den Job drinne aufgeführt sein müssen? Damit ein möglicher ELO ersehen kann, ob der tatsächlich "zumutbar" ist?
Das Recht auf irgendwelche Einsprüche gegen den Job wegen Unzumutbarkeit (und da gäbe es oft viele Gründe vorzutragen) wurde den ELO's doch schon längst abgesprochen.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Stelleninformation ohne RFB
« Antwort #16 am: 14:04:57 Mi. 06.Dezember 2017 »
Zitat
Das Recht auf irgendwelche Einsprüche gegen den Job wegen Unzumutbarkeit (und da gäbe es oft viele Gründe vorzutragen) wurde den ELO's doch schon längst abgesprochen.
Echt? Ist mir neu, das §10 SGB II oder §138 BGB gestrichen wurde!

MarcoW75

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: Stelleninformation ohne RFB
« Antwort #17 am: 11:08:30 So. 26.Mai 2019 »
Naja...abgesprochen wurde das Recht auf eine Ablehnung wegen Unzumutbarkeit zwar nicht komplett, aber doch zumindest arg eingeschränkt. Dabei denke ich speziell an gesundheitliche Einschränkungen...was nicht ärztlich bestätigt ist, interessiert das Amt nicht. Vorbeugende Ablehnungen, um das Kind nicht ganz in den Brullen fallen zu lassen,sind hingegen nicht vorgesehen. Um es mal etwas plastischer auszudrücken: man ist für das Amt erst dann laufunfähig, wenn das Bein ab ist und nur nicht angebrochen :-O

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: Stelleninformation ohne RFB
« Antwort #18 am: 13:24:09 Mo. 27.Mai 2019 »
Zumutbarkeiten im Sinne des § 10 können ja erst dann für den Einzelfall ausgelotet werden,
wenn die "gesundheitlichen Einschränkungen" geprüft, beziehungsweise vom äD festgestellt
wurden.
Von daher fährt Erwerbslose in unsicheren Gewässern, wenn man meint, Einschränkungen
als Ablehnungsgrund zu gebrauchen, die vom JC (durch Gutachten des äD) nicht anerkannt
sind.
Lass Dich nicht verhartzen !