Autor Thema: Stadt Dortmund hat kein schlüssiges Konzept ( 2016)  (Gelesen 335 mal)

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5052
Stadt Dortmund hat kein schlüssiges Konzept ( 2016)
« am: 23:32:15 Do. 08.März 2018 »
Zitat
2. 10 Sozialgericht Dortmund, Urt. v. 02.02.2018 - S 27 AS 3056/16

 Orientierungssatz ( Redakteur )

Stadt Dortmund hat kein schlüssiges Konzept ( 2016).Die Kosten der Unterkunft sind jedoch nicht völlig unbegrenzt zu übernehmen, sondern nur bis zur Höhe der Tabellenwerte zum Wohngeldgesetz (WoGG) in der jeweils maßgeblichen Fassung, auf die ein Sicherheitszuschlag von 10 % aufzuschlagen ist (BSG, Urteil vom 10.09.2013 – B 4 AS 4/13 R).

Leitsatz ( Juris )

Die Stadt Dortmund verfügte im Jahr 2016 über kein schlüssiges Konzept zur Ermittlung der angemessenen Referenzmieten für Grundsicherungsbezieher.

Quelle: https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=esgb&id=198332&s0=&s1=&s2=&words=&sensitive=
Tacheles Rechtsprechungsticker KW 10/2018
http://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/tickerarchiv/d/n/2322/