Autor Thema: Alg 1 , Amtsarzt und MDK  (Gelesen 562 mal)

Marmelade

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Alg 1 , Amtsarzt und MDK
« am: 15:10:55 Sa. 28.April 2018 »
Kurze Sachlage:
Bekomme alg1 , bin erst  seit Februar arbeitslos, krankgeschrieben wegen diverser Sachen seit Mitte Februar.
Amtsarzt vom Amt hab ich schon hinter mir.(5min dauerte das ganze, war vor über 10 Jahren viel genauer)
Jetzt hab ich einen Brief von meiner Krankenkasse bekommen zwecks Sozialmedizinische Untersuchung(?!),ich hatte gestern noch von denen einen Aruf als ich auf dem Weg zum Arzt war. Was rufen die einen auch auf Handy an?
ach ja und in 2 Wochen schon wieder Termin zwecks beruflicher Situation im Arbeitsamt. kotz
Ist das normal? Wollen die einen irgendwie loswerden? Ich bin doch gerade mal 3 Monate erst zuhause. von Erholung kann keine Rede sein. Bis der ganze Papierkram mal erledigt war, war es Ende März.

Ich sehe grad nur die Möglichkeit soschnell wie Möglich einen Job anzunehmen, ändert aber trotzdem nichts dran, dass ich mich zur Arbeit schleppen muss und körperlich fit bin ich auf keinen Fall. Ich war auch vor der Arbeitslosigkeit nicht gesund und schleppte mich krank zur Arbeit.

Hat jemand ein paar Tipps? :'(


dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4986
Re:Alg 1 , Amtsarzt und MDK
« Antwort #1 am: 16:28:35 Sa. 28.April 2018 »
Kümmere dich als erstes um deine Gesundheit.
Die vom Arbeitslosenverwaltungsamt werden das nicht für dich tun, die interessiert nur ihre Statistik.

Marmelade

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re:Alg 1 , Amtsarzt und MDK
« Antwort #2 am: 12:25:38 Mo. 30.April 2018 »
ja wie soll man das machen,wenn der MDK dann der Meinung ist ,mich gesundzuschreiben? :rolleyes:
Meine Symptome deuten zurzeit auf vieles hin,aber ich hab keine diagnose.
wie soll man da 6 Monate Probezeit wieder überstehen?  :(