Autor Thema: 40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte  (Gelesen 1179 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4166
  • Sapere aude!
Zitat
40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte

Der 32-bittige iAPX432 ließ auf sich warten, so entwickelte Intel einen 16-Bitter, um der Konkurrenz zuvorzukommen. Die Revolution der PC-Welt nahm ihren Lauf.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/40-Jahre-8086-der-Prozessor-der-die-PC-Welt-veraenderte-4074260.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3943
Re:40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #1 am: 12:42:14 Mo. 11.Juni 2018 »
Oh, da werden alte Erinnerungen wach und geht auch etwas an das Herz des
Bastler..

Problematisch war das mit den Hardware-Kosten.. Zunächst erst am C64 rum
gelötet und erst ab 1986 konnte ich mir das Evulationsboard für den 8086
günstig ergattern, an dem mann auf Basis "Bit und Bytes" die Funktionen der
ALU und den Registern testen konnte..

Das hat ja leider auch wegen Patentrechten lange gedauert, bis dann der
80386 erschwinglich wurde, auf dem man sein Wissen zum 8086 ohne
Einschränkungen umsetzen und  zum 386 erweitern konnte.

Als dann noch der Borland Turboassembler und Pascal erschwinglich wurde,
wurde es richtig spannend, eigene Progs zu schreiben, oder Spiele zu
"erforschen"..

Jo, der 8086 ist halt der Ur-Ur-Opa heutiger x86 Prozessoren
Lass Dich nicht verhartzen !

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 741
  • Yellow Submarine
Re:40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #2 am: 16:07:59 Do. 21.Juni 2018 »
Ich erinnere mich noch an das Jahr 1993, als ich mir von einem "Freund", der sich damals in der Computerbranche selbständig gemacht hatte, mein erstes PC-System im Wert von 10.000 DM zusammenstellen ließ. Nach ganzen 2 Jahren bekam man dann die gleiche Leistung dann schon für unter 3.000 DM. - Wie blöd man doch gewesen ist, als man jung war....
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3510
  • Rote Socke
Re:40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #3 am: 16:16:41 Fr. 22.Juni 2018 »
Mir ist gestern ein 286er in die Finger gefallen.
Was soll ich sagen, das Ding funzt wie Neuteil !  ;D
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3943
Re:40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #4 am: 13:32:11 So. 24.Juni 2018 »
...
PC-System im Wert von 10.000 DM zusammenstellen ließ.
...

Yupp, diese schwindeleregenden Preise haben mich auch immer 2..3 Jahre nachziehen
lassen, bis ein Einkauf erschwinglich wurde.

Damals reiste ich nach Dortmund und schaute mich in der Hobbytronic - Messe nach
"etwas günstigere" Hardware um.. So wirklich viel günstiger ging es dann doch nicht..
habe dort ca. 1000 DM ausgegeben, Rucksack voll und zuhause konnte ich mir dann
ein 468ziger DX mit sage und schreibe 8 MB Arbeitsspeicher und 100 MHz CPU-
Geschwindigkeit zusammen stricken. Darauf ein Win 3.11 installiert und jede Menge
Treiber, die schon unter DOS eingebunden werden mussten und kam mir zum Schluss
vor, das ich nun ein "Rennwagen" habe.

Naja, wenn mann so bedenkt, wie happy mann war, endlich mehr Arbeitsspeicher und
Megaherzchien an die Sonne zu bekommen, wird man heutzutage nicht mal mit dem
Hintern angeschaut..

Ein Vorteil hat es jedoch für die PC-Oldies.. Mensch hat durch diese Erfahrungen
sich von der Pike an mit Bits und Bytes beschäftigen müssen und bei heutigen
PC-Problemen schneller eine Vorstellung darüber, wo der PC seine Zikken hat.

Diesen lapidaren Spruch "Ja, mach mal format c, schmeiß das Betriebsystem
erneut drauf", komme ich nicht mit klar.. Mag das Windoof noch so zerschossen
sein, lasse ich es mir nicht entgehen, eine Datensicherung zu wuppen und dann
erst die HD putzen..

Jaja, die Bastler.. Heute macht mich Rasperry munter, da anbei auch noch einiges
zu Fuß gemacht werden muss.. Schönes Spielzeug, wo ich sogar auch flott
Chefduzen mit besuchen kann..
 ;D

Und ich suche noch ein 5,25 Zoll 360 kB Diskettenlaufwerk, wo ich meine Asbach-
Uralt Progs endlich auf 3,5 Zoll Disketten oder USB-Stick kopieren kann.
Die letzen 3 Floppis haben sich leider als Schrott entpuppt.
Lass Dich nicht verhartzen !

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4166
  • Sapere aude!
Re:40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #5 am: 13:58:15 So. 24.Juni 2018 »
Ein Vorteil hat es jedoch für die PC-Oldies.. Mensch hat durch diese Erfahrungen
sich von der Pike an mit Bits und Bytes beschäftigen müssen und bei heutigen
PC-Problemen schneller eine Vorstellung darüber, wo der PC seine Zikken hat.
Stimmt. Die Bastelei von damals hat viel Erfahrung gebracht. Ich erinnere mich noch, wie ich in meinen ersten 486er eine Reveal Soundkarte eingebaut habe. Und an den Aufbau des ersten Heimnetzes unter Windows 95.

Mein erster PC war ein Commodore PC mit dem 8088er Prozessor:
https://de.wikipedia.org/wiki/Commodore_PC-10_bis_PC-60
https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_8088
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4166
  • Sapere aude!
Re:40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #6 am: 20:02:59 Di. 02.Oktober 2018 »
Zitat
Aus der Betriebssystem-Gruft: Microsoft stellt DOS-Quellcode auf GitHub bereit

Nach mehr als 35 Jahren wird das berühmt-berüchtigte Betriebssystem MS-DOS zu Open-Source-Software. Die Versionen 1.25 und 2.0 stehen nun bei GitHub bereit.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Aus-der-Betriebssystem-Gruft-Microsoft-stellt-DOS-Quellcode-auf-GitHub-bereit-4178628.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3943
Re:40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #7 am: 12:42:32 Mi. 03.Oktober 2018 »
Oh.. BillyBoy rückt Old-Surce-Code raus ?

Freufreu, jedoch kein Eierkuchen.. Die IO-SYS fehlt..

Dem ganzen fehlt wohl die Schuhsohle des BS oder habe ich da was übersehen ?
Lass Dich nicht verhartzen !

dejavu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 972
Re: 40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #8 am: 08:58:52 So. 30.Dezember 2018 »
Ich komm eigentlich eher aus der Mobile-Computing Ecke. Der erste Rechner den ich in Aktion sah, war ein Texas Taschenrechner, Programmierbar mit Programmen auf Magnetkarte. Gehörte einem meiner Lehrer. Ui, war der geil. Ein Schulkamerad hatte ein etwas kleineres Modell.

Anfang der 80er hatte ich dann einen Blick auf die Sharp Pocket-Computer geworfen, waren aber zu teuer für mich. Mitte der 80er kam dann ein Ti 74 in die Tasche. Ende der 80er hätte ich  gerne einen Acorn Archimedes gehabt... Betriebssystem auf ROM, unmerklich schnelles Hochfahren, Mutlitasking und bei gleicher Taktrate erheblich schneller als die PC, aber leider zu teuer.

Anfang der 90er kam dann ein HP48SX, in die gleiche Zeit fiel der Besitz des ersten PC. Bekannte von mir hatten schon viel früher PC. In meinen Augen waren die PC minderwertiger Schrott, unflexibel im Einsatz, monströs groß und völlig antiquiert. "Hochfahren"... Datenspeicherung auf Magnetdingsdas, wie in den 70ern... Manieristische Eingabeaufforderungen...Highmem und ähnlicher Quatsch mit dem man sich beschäftigen musste.
Der HP passte bequem in die Tasche, ein Knopfdruck und er war an. Er hatte eine IR-Schnittstelle, eine RS-232, Einschübe für Speicherkarten (ganz ohne Magnetzeugs). Wenn man wollte, konnte man sich on the fly einen Organizer programmieren. Der Terminkalender konnte beliebige selbstgemachte Programme ausführen, die eingebaute Programmiersprache, eine Mischung aus Forth und Lisp, kannte übrigens kein goto. Ich habs auch nicht vermisst.

Ende der 90er Kam dann Pc nr. 2 mit Win95 und Mathematica drauf, der HP war einfach zu lahm, Ich wurde zum PC-Fan. 
Wie gesagt: 8086 war in meinen Augen absolut minderwertig, genauso wie Dos und speziell auch Windows 3.11.
Dann gab's da bei mir auch noch den Sharp Zaurus, ein Linux Organizer für den es mehr Betriebssysteme als Progamme gab. Auf dem lernte ich dann den Editor VI kennen, dessen bescheuerte und antiquierte Bedienung nur noch vom SAP-Editor übertroffen wurde.
To be Continued...
Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!

dejavu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 972
Re: 40 Jahre 8086: der Prozessor, der die PC-Welt veränderte
« Antwort #9 am: 22:25:36 Mi. 10.April 2019 »
ich mache gerade den edste  versuch mit anxroid.... später mehr.
Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!