Autor Thema: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen  (Gelesen 19469 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17994
  • Fischkopp
Re: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen
« Antwort #165 am: 14:07:17 Mi. 13.Oktober 2021 »
Zitat
März diesen Jahres wurde bekannt, dass Mitglieder einer Dresdner Polizei-Spezialeinheit 2018 14.500 Schuss Munition für ein privates Schießtraining gestohlen haben. Nach einer Nachfrage im Sächsischen Innenausschuss wurde nun ein Bericht vorgelegt, in dem von weiteren 2.500 fehlenden Patronen die Rede ist.

Nachdem im Frühjahr gegen 17 Polizeibeamt:innen Ermittlungen eingeleitet wurden, wurde die MEK-Einheit des LKA Sachsens aufgelöst.
https://perspektive-online.net/2021/10/sachsen-17-000-schuss-munition-von-polizistinnen-gestohlen/

Vorbereitungen auf den Tag X?

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1341
Re: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen
« Antwort #166 am: 12:40:09 Do. 14.Oktober 2021 »
offenbar weitere Ermittlungen gegen KSK in Cakw (Baden-Wuerttemberg)
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/ksk-ermittlungen-rechtsextremismus-100.html


dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5229
Re: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen
« Antwort #167 am: 13:22:25 Do. 14.Oktober 2021 »
Wieso werden Artikel verlinkt, die komplett hinter einer Paywall stehen, also für kaum jemanden lesbar sind?
Und was haben die AfD und der Thüringer Landtag in diesem Fred zu suchen?

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1341
Re: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen
« Antwort #168 am: 17:59:08 Do. 14.Oktober 2021 »
Weil der Afd-Abgeordnete Polizeibeamter ist. Das Relevant ist doch in dem link zu lesen

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5229
Re: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen
« Antwort #169 am: 18:48:01 Do. 14.Oktober 2021 »
Nein das steht da nicht. Jedenfalls nicht in dem frei lesbaren Teil.

Abgesehen davon sind AfD-interne Querelen hier im falschen Thread.
Wenn sich seine AfD-Mitgliedschaft auf seine Polizeitätigkeit auswirken würde, dann wäre es hier richtig.

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1341
Re: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen
« Antwort #170 am: 12:54:08 Sa. 16.Oktober 2021 »
Habe den Link abgesickert. Mein Fokus ist der Polizeibeamte in dieser Partei, der auch Personen angehoeren, die offiziell als Faschist bezeichnet werden duerfen oder der Kontakte ins rechtsextreme Milieu nachgesahgt werden, wie bspw. bei der Brandenburger Afd.
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/09/mitarbeiter-afd-fraktion-brandenburg-rechtsextremer-hintergrund.html


ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7698
Re: Rechte im öffentlichen Dienst - Der Matsch in den Institutionen
« Antwort #171 am: 12:04:25 Do. 21.Oktober 2021 »
Zitat
Die lange Liste der Einzelfälle

Wann sind Po­li­zis­t:in­nen durch Rechtsextremismus, Rassismus oder Antisemitismus aufgefallen? Die Liste der Vorfälle im Jahr 2021 – bislang.
https://taz.de/Verdachtsfaelle-Rassismus-bei-der-Polizei/!5806075/
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!