Autor Thema: Wohnen: Der Immobilienlobby nicht das Feld überlassen!  (Gelesen 234 mal)

Hartzhetzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 635
Wohnen: Der Immobilienlobby nicht das Feld überlassen!
« am: 16:27:02 Mo. 03.September 2018 »
Wohnen ist ein Grundbedürfnis, das uns alle angeht. Und doch blieb die Bundesregierung trotz immens steigender Mieten lange untätig – und droht nun in erster Linie die Wünsche der Immobilienlobby zu erfüllen. Beim Wohnungsgipfel, zu dem Bauminister Seehofer und Kanzlerin Merkel am 21. September ins Kanzleramt einladen, genießen Investoren privilegierten Zugang zur Politik. Ihre Interessen stehen ganz oben auf der Tagesordnung, während Betroffene und ihre Vertreter/innen größtenteils nicht einmal teilnehmen dürfen.

Protestieren Sie mit uns gegen die Dominanz der mächtigen Immobilienlobby – unterzeichnen Sie unseren Appell!

https://www.lobbycontrol.de/2018/08/wohnen-aktion/#pk_campaign=20180903&pk_source=nl&pk_content=d
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
- Albert Einstein -

Jedoch ist das genau das, was in einer Marktwirtschaft Alternativlos ist.