Handel & Dienstleistung > Handel, Banken & Versicherungen

Möbel Höffner & Möbel Finke

<< < (2/6) > >>

counselor:
Ich bin zwar auch kein Kollege, habe aber eine Betriebs Schließung hinter mir. Wie wäre es mit der Forderung nach Erhalt aller Arbeitsplätze und Pausenaktionen vor dem Betriebsrats Büro?

Fritz Linow:

--- Zitat von: BaldHoeffi am 15:30:25 Mi. 26.September 2018 ---in dem alten Betrag war eine Mail-Adresse angeben > arbeitsvertraege-kraft-hoeffner@web.de wo die Verträge gesammelt werden sollte. Die scheint nicht mehr zu funktionieren.

--- Ende Zitat ---
Es gibt auch noch die hier: arbeitsvertraege-kraft-hoeffner@gmx.de
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=325.25

BaldHoeffi:
Sorry, die Adresse meinte ich. Da erhält man eine Fehlermeldung, Adresse nicht mehr vorhanden.

Kuddel:
Ich denke, es ist spannend von der Entwicklung und euren Diskussionen zu erfahren.
Man kann daraus nur lernen. Auch aus Fehlern. Leute aus anderen Unternehmen können auch davon profitieren.

Ich finde den Vorschlag von Counselor schonmal gut.
Ich habe aus anderen Betrieben gehört, sie hätten mit WhatsApp Gruppen recht gute Erfahrungen für den internen Informationsfluß und für Verabredungen und Aktionen.  Bei Flugblättern ist es oftmals sinnvoll, wenn ein Externer Unterstützer die verteilt, damit keiner der Kollegen in die Schußlinie gerät.

Es ist gut, wenn man interne, unabhängige Strukturen entwickelt, um zu diskutieren und sich, wenn's gut läuft, gemeinsam zu wehren. Gewerkschaften haben theoretisch gute Möglichkeiten, etwas auf die Beine zu stellen und an Informationen heranzukommen. Doch in der Praxis sind sie meist sehr träge und machmal nicht einmal gewillt, Aktionen zu organisieren. Unabhängige Strukturen halte ich für das sinnvollste, um etwas gewuppt zu kriegen. Wenn die Belegschaft selbst aktiv wird, sieht sich die Gewerkschaft auch genötigt, den trägen Hintern zu bewegen. Im besten aller Fälle braucht man die Gewerkschaft nicht, weil die Kollegen selbst so gut zusammenhalten. Eine solche Solidarität muß aber erst mühsam erlernt und aufgebaut werden.

dagobert:

--- Zitat von: BaldHoeffi am 15:34:30 Mi. 26.September 2018 ---Ich weiß noch gar nicht, ob externe Unterstützer helfen können. Wir wissen einfach nichts und haben keine Ahnung, was auf uns zukommt.
[...]
Wir brauchen jetzt vor allem erstmal Informationen.
--- Ende Zitat ---
Evtl. wäre eine Kontaktaufnahme mit der Aktion Arbeitsunrecht hilfreich, möglicherweise haben die ein paar Tipps für euch.
http://arbeitsunrecht.de/

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln