Autor Thema: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause  (Gelesen 2829 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3870
  • Sapere aude!
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #15 am: 19:27:23 Di. 11.Dezember 2018 »
Zitat
Vonovia setzt in Ostfildern Kündigung von Rentnerin durch - Zwangsräumung drei Tage vor Heiligabend

Der umstrittene Wohnungskonzern Vonovia setzt die Kündigung einer schwerbehinderten Rentnerin durch. Für die Zwangsräumung der Wohnung in der Ostfilderner Parksiedlung wählen das Unternehmen und die Gerichtsvollzieherin den 21. Dezember. [/b]

Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ostfildern-zwangsraeumung-drei-tage-vor-heiligabend.31252ac4-2904-4b64-acb3-eac343b5923e.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12291
  • Fischkopp
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #16 am: 20:07:50 Di. 11.Dezember 2018 »

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1428
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #17 am: 21:25:56 Di. 18.Dezember 2018 »
Vonovia verteilt an die Mieter auch ein selten dämliches Kundenmagazin: „zuhause“. Das ist so eine Art Bäckerblume auf Drogen.
In der aktuellen Winterausgabe geht es um das Thema „Für Nachbarn einsetzen“. In einer Welt, in der Vermieter und Mieter quasi eine große Familie sind, ist kein Platz für Unmut, und sollte dieser trotzdem aufkommen, ist die große Vonovia stets für einen da und hat ein offenes Ohr. Es ist alles so dümmlich und durchschaubar, als ob sie Angst haben, dass sich Nachbarn mal tatsächlich für Nachbarn einsetzen. Damit lässt sich arbeiten.
Das Kundenmagazin bekommt aber anscheinend nicht jeder. Die Auflage von 330.000 Stück deckt nicht den Gesamtbestand von knapp 500.000 Wohnungen (abzüglich der fremdverwalteten). Wird wohl eher gerne dort verteilt, wo Ärger droht.
https://www.vonovia.de/ihre-services/kundenmagazin?sc_lang=de-DE

Das Lösungswort des Kreuzworträtsels auf der letzten Seite lautet kunterbunt.

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1428
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #18 am: 09:14:13 Do. 20.Dezember 2018 »
Zitat
20.12.18
Wir berichten euch eine Geschichte, einer Alleinerziehenden Mutter mit Ihrem Sohn. Was Sie uns erzählte, war sehr erschreckend.

Schilderungen und Erzählungen gegen Verhalten der Vonovia von der Mieterin. Mitte August kam es zu übergriffigem Verhalten, eines Mitarbeiters des Konzerns gegenüber mir, und meinem Kind. Und ich habe mich massivst zur Wehr gesetzt. (...)
https://mieter-ini-do.com/2018/12/20/schikanen-oder-willkuer-bis-zum-ende-der-eigenen-kraft-eine-mieterin-der-vonovia-klagt-an-unerwuenscht-schluessel-u-a/

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12291
  • Fischkopp
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #19 am: 13:35:11 Di. 25.Dezember 2018 »
Zitat
So groß die Wohnungsnot in deutschen Städten auch sein mag, nicht für alle ist sie ein Grund zur Klage – manche beflügelt sie regelrecht. Die großen Wohnungskonzerne schreiben derzeit steigende Gewinne, weil ihnen der Druck auf die Innenstädte ermöglicht, die Mieten weiter anzuheben.

Neben den steigenden Erlösen spielen ihnen die sinkenden Finanzierungskosten in die Hände. Sie tragen dazu bei, dass sich größere Modernisierungen oder Wohnungskäufe auf Kredit für sie schneller rechnen. "Heute wissen wir: Unser Ansatz funktioniert bestens", jubelte jüngst Rolf Buch, Chef des hierzulande größten börsennotierten Konzerns Vonovia, in einem Brief an seine Aktionäre. Allein die Vonovia kam auf 2,5 Milliarden Euro Gewinn im vergangenen Jahr, rund 50 Millionen mehr als 2016.
https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-12/vonovia-wohnungskonzerne-wohnungsmarkt-probleme


Zitat
Bei Vonovia sprudeln die Mieteinahmen

Demnach soll das Ergebnis um rund 15 Prozent über dem Wert von 2017 liegen bei 1,05 bis 1,07 Milliarden Euro. 2017 hatte der Konzern, der rund 400.000 Wohnungen in Deutschland, Österreich und Schweden bewirtschaftet, einen FFO von 920,8 Millionen Euro eingefahren.

Es sei geplant, der Hauptversammlung im Mai 2019 eine Dividende in Höhe von 1,44 Euro je Aktie vorzuschlagen, erklärte Buch. Das entspricht im Vergleich zu 2017 einem Plus von 0,12 Euro. 2019 erwartet Vonovia einen FFO, inklusive Buwog in Höhe von 1,14 bis 1,19 Milliarden Euro.

Zudem plant der Immobilienkonzern, seine Investitionen 2019 noch einmal deutlich zu erhöhen. 2019 sollen 1,3 bis 1,6 Milliarden Euro überwiegend in den Neubau und in die Sanierung von Wohnungen in Schweden fließen.
https://boerse.ard.de/aktien/bei-vonovia-sprudeln-die-mieteinnahmen100.html

Zitat
Wer bei der Vonovia einen Standard-Mietvertrag unterschreibt, bezieht von einer Vonovia-Tochter seinen Strom. Für den Konzern ist das „Service“, für den Mieterverein „Ausnutzen von Angst“.
https://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/dortmund/wer-einen-mietvertrag-bei-der-vonovia-unterschreibt-unterschriebt-auch-einen-stromvertrag-plus-1357297.html

Zitat
Binnen weniger Jahre hat Rolf Buch den einstigen Mieterschreck Vonovia zu Deutschlands größtem Vermieter und Europas wertvollstem Wohnungsunternehmen umgebaut. Ein richtungsweisender Erfolg.



Rolf Buch ist für seinen rasanten Fahrstil berüchtigt. „Man muss auch ’ne Schwäche haben“, sagte der Vonovia-Chef mal dazu. Buch liebt Schnelligkeit. Nicht nur auf der Straße, sondern auch im Beruf.

Innerhalb von fünf Jahren hat der 53-Jährige den einstigen Mieterschreck zu Deutschlands größtem Vermieter und Europas wertvollstem Wohnungsunternehmen umgebaut. Mehr noch: Er hat die deutsche Wohnungsbewirtschaftung industrialisiert wie kein anderer. Buchs Erfolge sind richtungsweisend – deshalb nominiert die WirtschaftsWoche ihn für die Serie EntscheidungsMacher.

150 000 Wohnungen hatte die Vonovia im Jahr 2013 im Portfolio, damals hieß das Unternehmen noch Deutsche Annington. Heute sind es 400 000.
...
Mittlerweile vermietet Vonovia ihren Kunden Küchen und verkauft ihnen Versicherungen. Buch kann sich auch vorstellen, seinen Mietern künftig Autos zu vermieten.
...
Sein nächstes Ziel ist damit klar: Die Vonovia soll ein europäischer Wohnungsriese werden – vielleicht sogar ein globaler.
https://www.wiwo.de/erfolg/management/entscheidungsmacher-wie-vonovia-chef-rolf-buch-ein-immobilienimperium-formte/23753790.html

Zitat
Vonovia vs. DAX - der Sieger steht fest

Vonovia war am Donnerstag die einzige Aktie im DAX, die sich gegen den Ausverkauf am deutschen Markt stemmen und mit einem Plus den Handel abschließen konnte. Die Anleger honorierten die guten Zahlen zum dritten Quartal; zudem profitiert das Unternehmen von wieder sinkenden Zinsen.

Neben den Banken reagieren vor allem Immobilien-Aktien sehr sensibel auf die Entwicklungen an den Zinsmärkten, denn das Finanzergebnis bestimmt maßgeblich den operativen Gewinn.
http://www.deraktionaer.de/aktie/vonovia-vs--dax---der-sieger-steht-fest-421340.htm

Zitat
Riesen-Wut auf die Vonovia
Arbeitet der Vermieter in Hamburg mit miesen Tricks?

In einem Haus in Wilhelmsburg funktioniert seit Juli der Fahrstuhl nicht. Wenn’s regnet, steht in einem Keller in Horn seit einem Jahr das Wasser. In Steilshoop werden seit Monaten Wohnblöcke saniert – die Bewohner sind am Rande des Nervenzusammenbruchs. Und immer ist es derselbe Vermieter: Vonovia.


2015 ist dieser Dax-Konzern, dem 350.000 Wohnungen gehören, durch den Zusammenschluss der Deutschen Annington und der Gagfah entstanden. Einen größeren Vermieter in Deutschland gibt es nicht – aber wohl auch keinen, dessen Mieter wütender sind.

Inzwischen haben sich auf Initiative des Mietervereins zu Hamburg die Bewohner zu einer Initiative zusammengeschlossen. Die Liste der Kritikpunkte ist lang. Sehr lang.

Mieter berichten von drastisch steigenden Betriebskosten

Zum Beispiel: Betriebskosten. Der Vorwurf steht im Raum, Vonovia stelle Leistungen in Rechnung, die gar nicht oder nur teilweise erbracht worden sind.

Seit Vonovia dazu übergegangen ist, Tätigkeiten wie Winterdienst und Gartenpflege nicht mehr an Fremdfirmen, sondern an Tochterunternehmen zu vergeben, berichten Mieter von dramatisch steigenden Betriebskosten. Die Vonovia-Mieterinitiative glaubt, dass das Unternehmen „über die Betriebskosten erhebliche zusätzliche Konzerngewinne erwirtschaftet“. Vonovia weist dagegen alle Kritik zurück: Es würden selbstverständlich nur Leistungen abgerechnet, die erbracht worden sind, und das zu marktüblichen Preisen.

Mängel werden nicht beseitigt


Ein anderes Ärgernis: schleppende Mängelbeseitigung. Wenn der Fahrstuhl kaputt oder der Keller nass ist, bekommen Mieter oft keinen Verantwortlichen ans Telefon.

Und wenn doch, bleibt das ohne Wirkung. Dr. Rolf Bosse, Jurist des Mietervereins, der häufig mit Beschwerden über Vonovia befasst ist, kennt den Grund genau: „Die Verwaltung von Vonovia ist völlig überfordert mit der Größe des Unternehmens. Die Zahl der Wohnungen wächst gigantisch, die Zahl der Sachbearbeiter aber nicht.“

Was ist wirklich Modernisierung, was „bloß“ Sanierung?

Zum Schluss das Thema mit dem größten Konfliktpotenzial: Vonovias Modernisierungs-Wut. Das Unternehmen lässt derzeit viele Wohnhäuser auf Vordermann bringen – um dann die Bewohner zur Kasse zu bitten.

Streitpunkt dabei: Was ist wirklich Modernisierung, was „bloß“ Sanierung? Die Mieterinitiative erinnert daran, dass ein großer Teil der Vonovia-Häuser jahrzehntelang vernachlässigt worden ist, und glaubt, dass Vonovia in die Modernisierungsaufwendungen Sanierungskosten „hineinrechnet“ – hohe Summen, die gar nicht auf die Mieter umgelegt werden dürften.
...
https://www.mopo.de/hamburg/riesen-wut-auf-die-vonovia-arbeitet-der-vermieter-in-hamburg-mit-miesen-tricks--31716656

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1428
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #20 am: 14:54:21 Di. 25.Dezember 2018 »
Schon bei dem Namen Vonovia kriegen die allermeisten Leute Kotzkrämpfe. Im Moment sind natürlich die horrenden Nebenkostennachzahlungen ein großes Thema. Selbst interne Mitarbeiter bestätigen, dass Vonovia der letzte Scheißladen ist, der über Leichen geht.
Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG usw., überhaupt die Wohnungsnot in den Städten werden auch in den nächsten Jahren das Thema sein, das die Leute am meisten bewegt. Die politischen Befriedungsversuche sind bisher jämmerlich. Es scheint so, als ob neben der üblichen Wut und Empörung nun auch das normale Gerechtigkeitsempfinden angegriffen wurde. Vonovia hat den Bogen überspannt, und man darf den tollen DAX-Bilanzen fast dankbar sein, wenn erkannt wird, dass man aus der Vereinzelung herauskommen muss und auch kann.

dejavu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #21 am: 16:40:06 Di. 25.Dezember 2018 »
Ich bin Netzmässig grad ein bischen eingeschränkt, gibt's irgendwo ne Abrechnung von denen im Netz?
Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13368
  • Waldkauz (8>
Re:Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #22 am: 17:50:29 Di. 25.Dezember 2018 »
Wenn jemand von den Bewohnern im Mieterbund Mitglied ist, sollte er die Abrechnung von denen Überprüfen lassen. Das kann man dann ja an die Mitmieter weitergeben.
Meine Mitmieter sind leider zu dämlich und Widersprechen den Abrechnungen nicht, obwohl sie wissen, das sie falsch sind. Kann man leider nichts machen, bei soviel Dummheit! :(
(Ist aber nicht Vonovia)
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12291
  • Fischkopp
Re: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #23 am: 20:08:43 So. 30.Dezember 2018 »
Die Mehrheit der Menschen ist so.
Man versucht den Konflikt zu vermeiden oder zu verdrängen. Es nützt wenig, die Leute dann als "dumm" abzutun.

Es ist zwar ok, wenn man bei Mieterbund ist und Widersprüche einlegt.
Das ist aber noch kein wirksames Mittel gegen die wachsende Macht dieser Spekulantenschweine.

Immerhin haben die Aktivitäten der neu entstehenden Mieterinis für öffentliche Diskussion und einen schlechten Ruf der Wohnungkonzerne gesorgt:

Zitat
Vonovia. Als Eigentümer von 350.000 Mietwohnungen ist der Dax-Konzern der größte Vermieter Deutschlands – und so verhasst wie kein anderer.
https://www.mopo.de/hamburg/dank-der-mopo-umstrittener-miet-gigant-knickt-ein--31791784


Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13368
  • Waldkauz (8>
Re: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #24 am: 14:35:49 Do. 03.Januar 2019 »
Zitat
Man versucht den Konflikt zu vermeiden oder zu verdrängen. Es nützt wenig, die Leute dann als "dumm" abzutun.
Stimmt, die sind nicht dumm, die sind Strunzdumm!!
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12291
  • Fischkopp
Re: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #25 am: 14:59:46 Do. 03.Januar 2019 »
Na, mit der Haltung kann man Menschen gut organisieren.
Deshalb ist linke (linksradikale) Politik auch so erfolgreich.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13368
  • Waldkauz (8>
Re: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #26 am: 15:15:56 Do. 03.Januar 2019 »
Für mich ist es Dummheit, zu wissen, das die Hausverwaltung über 100 € zu viel abgerechnet hat und trotzdem nichts dagegen zu tun!
Ganz besonders wenn man vorher noch die Schnauze aufreißt und sich darüber beschwert!
Aber anstatt die Hausverwaltung anzupissen wird lieber gegen Ausländer gehetzt!

Du kennst meine Nachbarn nicht wirfst mir aber so eine Scheiße vor:
Zitat
Na, mit der Haltung kann man Menschen gut organisieren.
Deshalb ist linke (linksradikale) Politik auch so erfolgreich.

Genau Kuddel, mit DEINER Haltung kann man Menschen total gut organisieren und desswegen ist linke Politik auch so erfolgreich! :o
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12291
  • Fischkopp
Re: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #27 am: 15:30:18 Do. 03.Januar 2019 »
Es geht aber nicht, daß man sich was als richtigen Weg ausdenkt, und dann sauer wird, wenn die Menschen diesen Weg nicht gehen wollen.

Eine Änderung der Verhältnisse ist nur dann möglich, wenn die Betroffenen anfangen sich gegen die Verhältnisse zu regen. Es ist nunmal so, daß ein Teil der Ausgebeuteten ängstlich, feige oder auch dumm ist. Es ist sicherlich nicht leicht, sich zu überlegen, wie man auch diese Leute mit ins Boot kriegt. Man muß aber auch hinnehmen, daß es hartnäckige und hoffnungslose Fälle gibt.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13368
  • Waldkauz (8>
Re: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #28 am: 16:10:40 Do. 03.Januar 2019 »
Du hast ja recht!
Mich frustriert das aber alles zunehmend!
Das gleiche Problem gibt es auch bei der Organisierung von Kollegen im Betrieb oder in der Erwerbslosenhilfe. ???
Irgendwann will man sich das alles nicht mehr antun!
Sorry, mein Gemotze war nicht persönlich gemeint! Da musste nur mal Luft aus dem Kessel! ;)
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12291
  • Fischkopp
Re: Vonovia gibt Menschen ein Zuhause
« Antwort #29 am: 16:44:52 Do. 03.Januar 2019 »
Habe heute Anti-Vonovia Flyer verkleistert.

Lief sehr cool, bis ich plötzlich nen Vonovia Blockwart an den Hacken hatte. Habe ein frisches Plakat auf seine Aufforderung hin abgemacht, weil es dann kein "Vergehen" mehr gibt. Der wollte mir an die Wäsche, wollte mich festhalten. Ich dann geschäftigen Schrittes in die andere Richtung. Der ist den halben Stadtteil hinter mir her, um in Liveschaltung Täterbeschreibung und Standort des Flüchtigen den Bullen weiterzugeben. Irgendwann kam der Bullenwagen den Kantstein hochgebrettert.

Das alte Spiel der Personalienkontrolle, eine rechte Bullenhohlnuß und eine normale Bulette. Blablabla. Fertig. Der Blockwart hat mir dann noch ein Haus- und Grundstückverbot für alle Vonovialiegenschaften gegeben. Ich: Vonovia gehört der halbe Stadtteil. Er: Da dürfen sie jetzt nicht mehr hin.

Diesen obrigkeitshörigen Hausmeistertypus gibt es in Deutschland seit mehr als 100 Jahren. Seine Vonovia Latzhose ist seine Uniform. Seine Identität. Diese Hohlbirnen will ich auch von nix mehr überzeugen.