Autor Thema: Eine neue Weltwirtschaftskrise?  (Gelesen 1525 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13773
  • Fischkopp
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #30 am: 21:51:47 Do. 10.Oktober 2019 »
...sich über ein anderes, besseres Leben Gedanken zu machen...

Ich finde, das sollten wir zum Motto dieses Forums machen!!

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3584
  • Rote Socke
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #31 am: 21:55:17 Do. 10.Oktober 2019 »
Danke für die Blümchen.  :)

Am Anfang meiner Zeit hier hatte ich ja einiges an Unsortiertem
zum Thema geäußert, und ziemlich schnell einsehen müssen,
das mehr als vielleicht 100 Menschen nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

Genau dies macht die Sache ziemlich kompliziert.
Immerhin hats dazu gereicht, das ich irgendwann dazu lieber die Fresse gehalten habe.  ::)
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3467
  • Polarlicht
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #32 am: 05:30:04 Fr. 11.Oktober 2019 »
Oft genug bekomme ich den Eindruck, das den Leuten die Phantasie fehlt,
sich über ein anderes, besseres Leben Gedanken zu machen. Finde das traurig.

Dito. Nagel auf den Kopf getroffen, Danke.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Schluepferstuermer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1033
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #33 am: 07:54:40 Fr. 11.Oktober 2019 »
Wie wäre es, solche Gehirnflüchtlinge zu Smombies (Smartphone & Zombies in einem Wort) zu bezeichnen?
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8070
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #34 am: 09:18:20 Fr. 11.Oktober 2019 »
Eine Mammutaufgabe in einer Welt voll "Smombies".
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 803
  • Yellow Submarine
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #35 am: 10:44:43 Fr. 11.Oktober 2019 »
War heute zum Einzelgespräch. Die Firma hat ihre zwei lukrativsten Aufträge verloren. Mein Lohn soll um etwa 10 Prozent gekürzt werden.
Ich hoffe, daß du dann wenigstens auch deine Arbeitszeit um 10 % reduzieren "darfst". - Denn wenn nach Aussage der Geschäftsleitung 10 % weniger Aufträge da sind, kannst du ja auch 10 % weniger anwesend sein. Ansonsten (wenn nicht kürzer Arbeiten) wäre die Aussage "keine Aufträge mehr" von der Geschäftsleitung ja eine glatte Lüge, und nur der Versuch, die Löhne der Arbeiter zu senken.

Zitat
Man wolle weiterhin alle Arbeitsplätze anbieten und wolle sich nicht wegen der Löhne Verschulden. Daher sei die Kürzung unausweichlich.
"Unausweichlich".... der berühmte "Sachzwang" kommt da wieder in Form von Lohnkürzungen daher. Muß ich an die Merkel denken mit ihrem "alternativlos"-Gerede.

Zitat
...wolle sich nicht wegen der Löhne Verschulden.
Außerdem: Kredit gehört zum Geschäft. Das sind schlechte Geschäftsleute, die nicht mit Krediten ihr Geschäft befeuern.

Zitat
Der Betriebsrat ist auf Tauchstation.
Dem Betriebsrat gehört in den Arsch getreten. UND: Sofort abesetzt und/oder bei der nächsten Wahl abgewählt.

Zitat
Unterschrieben habe ich nichts, aber das Schriftliche soll noch kommen. Bin gerade am Überlegen, nächste Woche zur Verdi-Gewerkschaft zu gehen.
Aber du wirst das noch tun, oder? ;)

Zitat
Die Kollegen sind halt wütend darauf, dass die Merkel-Regierung Milliarden für Flüchtlingsdeals mit der Türkei und afrikanischen Staaten ausgibt, aber für uns nie Geld da ist.
Was haben betriebliche Kürzungen mit den Staatsausgaben zu tun? - Richtig: Gar nichts! Aber ich höre das auch immer wieder, daß argumentativ "Haken geschlagen" werden. Das Unrecht, das einem zugefügt wird, wird richtig benannt, nur der Schuldige (in dem Fall deine Geschäftsleitung) wird von den Arbeitern nicht bekämpft, sondern der Haß umgeleitet auf irgendwelche Unbeteiligte (Flüchtlinge und Hartz IV-Empfänger). - Welche Schuld haben denn Hartz-IV-Bezieher und Flüchtlinge an den sozialen Sauereien, die die Unternehmer in euerem Betrieb veranstalten?

Ich hoffe nur, du unterschreibst nichts. Bin mir aber zugleich sicher, daß ALLE dieser Erpressung der Geschäftsleitung nachgeben werden.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4445
  • Sapere aude!
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #36 am: 17:07:27 Sa. 12.Oktober 2019 »
Ja, ich bin mir auch sicher, dass es keinen Widerstand gegen die Lohnkürzung geben wird. Die Denkweise, die das vereitelt, habe ich ja dargestellt. Ich denke, das Ganze ist ein Testballon. Man wollte testen, inwieweit die Belegschaft Widerstand leistet. Es werden weitere Angriffe folgen.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2670
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #37 am: 18:04:56 Sa. 12.Oktober 2019 »
War heute zum Einzelgespräch. Die Firma hat ihre zwei lukrativsten Aufträge verloren. Mein Lohn soll...

Ich finde, solche Beschreibungen gibt es viel zu selten im Forum.
BGS und counselor bringen noch am häufigsten Berichte aus ihrer Arbeitsrealität mit der Beschreibung des Spanungsfelds zwischen der Haltung der Kollegen und der des Managements. Oft ist die Situation schwierig und das Resultat deprimierend. Wir müssen aber das schwierige Klima im Betrieb kennen, um es zu verändern.

Ich möchte zu mehr persönlichen Berichten aus dem Betrieb aufrufen!
Sie sind wichtig.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13773
  • Fischkopp
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #38 am: 18:16:43 Sa. 12.Oktober 2019 »
Zitat
"Kurzarbeit wird massiv zunehmen"
Die Industrie steckt in der Rezession, es fehlen Aufträge und jetzt droht auch noch eine Verlagerungswelle...
https://www.zeit.de/2019/42/roman-zitzelsberger-ig-metall-kurzarbeit-industrie-rezession

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 803
  • Yellow Submarine
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #39 am: 15:41:25 Mo. 14.Oktober 2019 »
Das Interview kann man leider nur mit Premiumzugang lesen.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13773
  • Fischkopp
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #40 am: 15:52:03 Mo. 14.Oktober 2019 »
Ich weiß. Wir werden bald überall vor der Tür bleiben.

In keinem anderen Land Europas ist der Zugang zu Bildung so eng mit dem sozialen Status verknüpft wie in Deutschland.
Die Bezahlschranke wird zur Normalität. Jetzt werden die Hebenichtse noch ausgeschlossen von den wichtigsten Informationen, Infos über Politik und über die Welt. 

Dann stehen sie da, die satten Bürger und zeigen mit dem Finger auf die Prolls, die nicht "demokratiefähig" sind.

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3584
  • Rote Socke
Re: Eine neue Weltwirtschaftskrise?
« Antwort #41 am: 16:11:05 Mo. 14.Oktober 2019 »
Zitat
In keinem anderen Land Europas ist der Zugang zu Bildung
so eng mit dem sozialen Status verknüpft wie in Deutschland.

Erschwerend kommt hinzu, das in diesem Fall auch noch
ein Arsch voll Spekulanten seine Rendite sehen will.  >:(
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !