Autor Thema: Begleitung zum Amt  (Gelesen 2796 mal)

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 354
Re: Begleitung zum Amt
« Antwort #15 am: 23:21:02 Do. 07.November 2019 »
Ich habe meinem Lebertransplantierten Nachbarn einen Brief in den Kasten geworfen. Der macht den ganzen Quatsch mit. Alle Massnahmen. Vielleicht finden wir zusammen.

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 354
Re: Begleitung zum Amt
« Antwort #16 am: 20:33:51 Fr. 15.November 2019 »
Ich bin da trotz Krankenschein hingegangen. Es war einfach nur eine Formalie. Das die sich auch um kranke Arbeitslose kümmern. Ich habe denen erklärt das ich eine Arbeitstherapie in einem Krankenhaus mache über 1.5/Tag. und das mehr halt nicht möglich ist. Es gab eine Beratung zu Hartz4 weil das Arbeitslosengeld bald ausläuft. Und das war auch schon. Ich habe mir dazu viel zu viele schlechte Gedanken gemacht. Grüsse allen

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 830
  • Yellow Submarine
Re: Begleitung zum Amt
« Antwort #17 am: 04:40:03 So. 17.November 2019 »
Die eine Frau habe ich dann doch noch an die Strippe bekommen. Die wollte sich aber nur einmal auskotzen, wie böse und gemein doch das Jobcenter ist, mehr nicht.

Widerspruch gegen Bescheide? - Angebot von mir, ich könnte ihr dabei helfen.... "Ja, das kann ich eigentlich auch selbst." - What the fuck?! Wieso schreibt sie im ELO-Forum so verzweifelt, wenn sie dann doch alles angeblich selbst managen kann?

Begleitung zum Amt? - "Nicht unbedingt nötig!" - Na dann....

Im übrigen hatte ich eher den Eindruck, daß sie auf Partnersuche war, denn auf konkrete Unterstützung. Immer so private Fragen.... "wie lange bist du schon arbeitslos?", "Wie alt?" - und als ich ihr die Jahreszahlen nannte, ging ihr Interesse, sich mit mir zu treffen, spürbar zurück. Sie ist noch ALG-1-Bezieherin, und scheinbar gibt's da sogar innerhalb der ELO's sogar sowas wie "Chauvinismus".

Der Kontakt zu anderen ELO's entwickelt sich sehr seltsam (oder sollte ich sagen lehrreich?) für mich....
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14036
  • Fischkopp
Re: Begleitung zum Amt
« Antwort #18 am: 10:00:48 So. 17.November 2019 »
Du beschreibst da keinen Einzelfall, sondern ein Massenphänomen.
Diese Gesellschaft hinterläßt die Menschen vereinzelt, vereinsamt und seelisch angeschlagen.

Wir haben noch keine Antwort darauf.
Das französiche Beispiel, sich im Kreisverkehr zu treffen, eine Hütte zu errichten, um dort regelmäßig zu quatschen und sich gemeinsame Aktionen zu überlegen, erscheint mir konsequent und richtig.
In Deutschland wurden die Gelbwestenversuche von Faschos gekapert. Ekelhaft!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: Begleitung zum Amt
« Antwort #19 am: 17:51:54 So. 17.November 2019 »
Ja, dieses Problem musste ich auch zu genüge erleben.. Sucht man Begleitung,
braucht man viel Glück. Bietet man Begleitung an und macht das auch, wird alle
Unterstützung angenommen und anhand Egoismen ist es kaum möglich vom
Begleitenden auch mal begleitet zu werden.

Schön, das dies in der ehemaligen Erwerbslosenhilfe ELSE ein NoGo war und wir
uns gegenseitig statt nur einseitig a la "Dienstleistung" unterstützten.

Was Kuddel beschreibt, ist leider wahr und hat unter anderem die ELSE langsam
aber sicher verrecken lassen.

Ein Blick auf die Gelbwesten in Frankreich halte ich auch für den besten Anfang, wie
mann Zustände in D begegnen kann..

Im Elo-Forum wird teils von Ratsuchenden viel Alarm gemacht.. Nach darauf folgenden
Maulheldentum und Problemlösungsmöglichkeit kann es aber genau so passieren, das
Unterstützung vom Ratsuchenden dann doch nicht umgesetzt werden, weil oft auch der
Mut fehlt, sich mit dem Mobcenter an zu legen. Mann kann da nur drüber spekkulieren,
wie hoch der Anteil Ratsuchender ist, die dann auch knallhart ihre wenigen Rechte, die
verblieben sind auch ein zu fordern..
Ich hoffe, das durch das neue BverG-Urteil zur Sanktionspraxis Mut wiederbelebar ist.

Schönen Restsonntag  :)
Lass Dich nicht verhartzen !