Handel & Dienstleistung > Handel, Banken & Versicherungen

Hausbank will Kontoführungsgebühren demnächst erhöhen

(1/5) > >>

Frauenpower:
Hallo,
weil die Bank, bei der ich ein Konto habe mir ermöglicht, dass ich an Geldautomaten rund um die Uhr Geld abheben kann und mir  AnsprechpartnerInnen in der Bank zur verfüugn stünden und ich Überweisungen tätigen könne, sieht sie sich dazu gedrängt, die Kontoführungsgebühren auf fast 6 Euro zu erhöhen. Ich bin im Alg II - Bezug, da kann man sich ausrechnenen wieviel Servicebedarf ich an eine Bank tatsächlich  habe :/
Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt könnte ich jetzt kostenfrei kündigen heißt es in dem Brief, ansonsten sei ich dann weiter Kundin.
Sieht die Alg II - Leistungsaufstellung überhaupt Kontoführungsgebühren vor? Fast 6 Euro finde ich ziemlich happig. Was soll ich schon weiter tun können, als dort weiter Kunding zu bleiben?

counselor:
Ich habe bei meiner Bank bei der letzten Preiserhöhung in das günstigere Online-Kontomodell gewechselt und zahle seither €2,90 Kontoführungsgebühr.

Liasanya:
Es gibt Banken bei denen man nur ein kostenloses Konto mit einem Mindesteingang von einem bestimmten Betrag (meist über 1000,00 EUR) bekommt. Ich habe zu einer Genossenschaftsbank gewechselt. Bargeldabhebungen und Onlineüberweisungen kosten da nichts - egal wie viel Einkommen aufs Konto gutgeschrieben wird. Der einzige Nachteil ist, dass diese Banken nicht so viele Geschäftsstellen haben.

dagobert:

--- Zitat von: Frauenpower am 10:59:10 Mi. 06.Februar 2019 ---Sieht die Alg II - Leistungsaufstellung überhaupt Kontoführungsgebühren vor?
--- Ende Zitat ---
So ungefähr 2€ sind im Regelsatz eingerechnet.


--- Zitat von: Frauenpower am 10:59:10 Mi. 06.Februar 2019 ---Was soll ich schon weiter tun können, als dort weiter Kunding zu bleiben?
--- Ende Zitat ---
Wenn deine Schufa nicht allzu sehr im Eimer ist: Versuch die Bank zu wechseln.
Völlig kostenlose Konten werden aber immer seltener.

Unter anderem die Stiftung Warentest vergleicht die Preise in gewissen Abständen. Der vollständige Artikel ist allerdings kostenpflichtig, wenn du nicht zufällig Abonnent bist.
https://www.test.de/Girokonto-im-Test-5069390-0/

Rudolf Rocker:
Lohn sich kaum die Bank zu wechseln, weil andere Banken meisten recht schnell die Gebühren ebenfalls erheben, wenn es andere tun. Wie counselor schon schrieb mal gucken, ob es bei der Bank eine günstigere Variante (wie z.B. das Onlinekonto) gibt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln