Autor Thema: Es ist wieder soweit :(  (Gelesen 800 mal)

MKnecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #15 am: 09:34:28 Do. 07.März 2019 »
Ok dann werde ich jetzt mal abwarten was auf mich zu kommt.Was mir gerade noch einfällt so als Bonus war die Frage :,,Warum wehren sie sich so?"

<<das klingt richtig anrüchig so nach dem Motto:?,warum ist dir dein Rückgrat noch nicht gebrochen worden?!"

Einen Beistand nehme ich auf jeden Fall wieder mit allerdings weiss ich noch gar nicht ob ich mich in naher Zukunft wieder seelisch in der Lage sehe dort hinzugehen.



Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3842
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #16 am: 09:53:14 Do. 07.März 2019 »
@MKnecht

Die meisten, die nach Jahren erneut erwerbslos werden und anbei Anspruch auf ALG 1 haben, bekommen
bei Antragstellung meistens ein sogenanntes Sofortangebot.
Dies kann ein kräftiger Stoß von Vermittlungsvorschlägen (darunter üble Gesellen von Ausbeutertum) bis
hin zu einer Zuweisung in einer Masnahme a la "Wie sollte ich mich bewerben und anbiedern.."

Bei alleinigem Bezug von ALG 1 fällt nach 3 Monaten das Recht weg, sich an seinem letzten Erwerbseinkommen
zu orientieren und dies als Gehaltsvorstellung in Vorstellungsterminen an zu bringen (-20% ?).
Nach 6 Monaten geht es weiter runter mit künftigen Lebensstandart.. Gehaltsvorstellungen fallen und
Leiharbeit kommt ins Pflichtprogram. Weiter soll mann sich dann auch trotz Geselle auch als Helfer bewerben.

Eine EGV ab zu schließen ist bei Bezug von ALG 1 freiwilliger Natur, bei ALG 2 heißt es "soll" EGV abschließen.

Muss man jedoch ergänzend ALG 2 beantragen, fällt sofort alles an Möglichkeiten, sich vor Ausbeutertum zu
schützen weg, es sei denn, das du aus gesundkeitlichen Gründen oder weniger anderer Gründe den Job
nicht ausüben kann.

z.B. Ein Alkoholerkrankter kann die Einstellung in eine Brauerei ablehnen..

Um deine Möglichkeiten besser abschätzen zu können, ist es wichtig zu wissen ob Du ALG 1 oder ALG 2
beziehst.

Öhm, das Du jegliches Vertrauen zum Amt verloren hast, kann ich gut nachvollziehen.
Aber besser, das dies gleich passiert, statt weiter Hoffnungen darin zu schieben, das das Amt dir "helfen"
wolle.. Jo, "nachhelfen" ohne jeglicher Rücksicht auf den Arbeitsuchenden können die echt gut und wenn
Elo nicht mitspielen will, zeigen sie gern ihre Sanktionspeitsche.

Nebenbei weißt Du nun auch, das das JC für den Fachkräftemangel mitverantwortlich ist und ich wünsche
dir, das dein nächter Job ein Facharbeiterjob wird.

Ps. Auf Nichterscheinen setzen SBs gern, damit sie gleich mit Sanktionen zuschlagen können..
Lass Dich nicht verhartzen !

MKnecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #17 am: 17:51:21 Mo. 11.März 2019 »
Kleines Update meine SB hat scheinbar Gefallen an mir gefunden und würgt mir nach der nicht unterzeichneten  EGV das nächste Ding rein.Und zwar nennt sich der ganze Quatsch ,,Inga".

Was ich im Elo gelesen habe sagt mir, dass es mal wieder psycho Schiene ist wo man wieder weichgekocht werden soll.Angeblich ist der Müll wohl freiwillig und man kann es ablehnen.Danach wird man aber wohl gleich wieder zu einem Gespräch eingeladen...

Jemand schon Erfahrungen mit dem Psycho Trauma Inga?!

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3248
  • Polarlicht
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #18 am: 19:22:30 Mo. 11.März 2019 »
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3842
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #19 am: 20:00:03 Mo. 11.März 2019 »
Ah, ok.. Dein SB will das nun mit dir genauer wissen, wie sie Dich unter "Kontroletti" kriegen und
irgendwie "verramschen" kann / will.. Also Alarmstufe rot..

Nun, das ist richtig, das diese "Intensiv-Verfolgungsbetreuung" freiwillig ist, da auch Sozialgelder
vom ESF mit einfließen. Aber das mit Der "Freiwilligkeit" hat anbei den Pferdefuß, das "INGA" in
einer Eingliederungsvereinbarung "abgesegnet" wird.

Mensch könnte anbei dem Spieß von Freiwilligkeit zu Kontrahierungszwang verdrehen sehen, je
nach dem, warum eine Masnahme abgebrochen wurde oder Folgen daraus entstanden sind.

Das heiß erstmal: Nix sofort irgendetwas insbesondere keine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben !!
Auch bei aleinigem Bezug von ALG-1 wird gern eine Eingliederungsvereinbarung angeboten, die jedoch nur
freiwillig zu Stande kommen soll.. Bei ALG-2 wird daraus ja eine "Sollgeschichte". Ein "muss" fehlt gänzlich und
dürfte eigendlich vom SB nicht als Bären dem Arbeitsuchenden aufgebunden werden..

Solange Du Inga nicht zustimmst, geht nix.. Nada..
Alles an Unterlagen erstmal einsacken und im Anschluss daran tüffteln, die JC-Krampe wieder los zu werden.

Zu "Inga" kannst Du hier und im Elo-Forum.org so viel finden, das Dir klar wird, was blüht und wie Du dich
dagegen wehren kannst..

Ich hoffe, Du bekommst für weitere JC-Besuche einen Beistand im Sinne des § 13 Abs. 4 SGB X an die Sonne.
damit Du weniger "schmutziger Überzeugungsversuche" des SB ausgesetzt bist und vom ersten Momment des
Gefechts im Nachhinein alles nachweisen kannst.. Begleitung = Möglicher Zeuge..

Daumendrück..

Upps.. Danke BGS. Du warst schneller..  ;D
Lass Dich nicht verhartzen !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3248
  • Polarlicht
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #20 am: 20:04:33 Mo. 11.März 2019 »
Gern geschehen :)

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

MKnecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #21 am: 20:41:15 Mo. 11.März 2019 »
Ich danke euch /diesem Forum sehr das man nicht alleine gelassen wird finde ich einfach klasse...ich werde berichten was dort wieder gefordert wurde und unterschreiben werde ich auch dort wieder nichts.Frag mich warum die so einen Aufriss machen wegen den paar Kröten die ich vielleicht mal "bald irgendwann" bekomme...

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12288
  • Fischkopp
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #22 am: 20:49:48 Mo. 11.März 2019 »
... warum die so einen Aufriss machen wegen den paar Kröten die ich vielleicht mal "bald irgendwann" bekomme...

Ich glaube nicht, daß es darum geht, ein paar Kröten zu sparen.
Das Arschamt will einen ganz bewußt fertigmachen und so lange erniedrigen, bis man freiwillig sich einen würdelosen Drecksjob sucht, bloß um vom Scheißjobcenter wegzukommen.

Das einzige, was ein wenig hilft, ist zusammenzustehen, sich gegenseitig zu beraten und Mut zu machen. Wenn das Forum sowas erreicht, ist es schonmal nicht schlecht.

Ohrensteifhalten und nicht unterkriegen lassen ist die Devise!

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 727
  • Yellow Submarine
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #23 am: 08:05:25 Di. 12.März 2019 »
So schlimm ist das nicht.
Rufe doch da einfach an und lass dir so einen Antrag zuschicken. Das ist dann zwar noch nicht bewilligt, aber wenn du weißt wie man rechtlich Anträge abgibt. Sollte es passen. Das weißt du doch noch oder?
Beim Amt anrufen, um einen Wegegelderstattungsantrag zu erhalten, ist grundsätzlich keine gute Idee, wenn man seine Telefonnummer löschen lassen will.

Allenfalls mit unterdrückter Rufnummer würde ich das machen.

Leistungs- und Vermittlungsabteilung arbeiten in den Jobcentern getrennt. Ich mach's aus Bequemlichkeit so, daß ich Anträge von der Leistungsabteilung per eMail anfordere. Bin von meiner Vermittlerin aber deshalb noch nie per eMail angeschrieben worden, weil ich sie bei ihr rauslöschen habe lassen (genau wie die Telefonnummer).

Ich hoffe, Du bekommst für weitere JC-Besuche einen Beistand im Sinne des § 13 Abs. 4 SGB X an die Sonne.
damit Du weniger "schmutziger Überzeugungsversuche" des SB ausgesetzt bist und vom ersten Momment des
Gefechts im Nachhinein alles nachweisen kannst.. Begleitung = Möglicher Zeuge..
Beistand finden ist nach meiner Erfahrung eine schwierige Sache: Die, die Zeit hätten (Rentner etc.) haben meist ein sehr konservatives, rechtes Weltbild. Sehen das Arbeitsamt immer noch als deinen "Freund und Helfer", der 's nur gut mit einem meint, eben weil sie in deren Erwerbsleben nie mit ihm etwas zu tun hatten. Und in deren veraltetem Weltbild ist sowieso jede Arbeit ein Gottessegen, erstrebenswert und zumutbar.

Für Verwandte bist du sowieso ein "Sozialschmarotzer", wenn du länger als 3 Monate arbeitslos bist. - Meine Erfahrung. Kommt also auch nicht in Frage.

Und Freunde (so denn überhaupt vorhanden; als ELO hat man ohnehin nur ganz wenige oder eben gar keine) sind während der Termine auf Arbeit.

Ich hab' vor ein paar Jahren 'mal einen Pfarrer als Beistand organisiert. Musste ihn aber auch am Telefon anflehen darum. Aber die stehen bekanntlich auch auf Seiten des Systems. Trotzdem: Als Zeuge taugt er. Und damit der SB etwas freundlicher mit dir umgeht, ebenfalls. Außerdem hat so ein Pfaffe "Tagesfreizeit" (wenn er denn will). Allerdings hätte der Pfaffe das auch kein zweites Mal für mich gemacht.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3842
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #24 am: 13:18:06 Di. 12.März 2019 »
Das es schwirig werden kann, einen Beistand zu finden, ist mir klar..
Deswegen immer wieder mein Vorschlag, beim JC-Besuch es zu versuchen, Kontakte zu anderen
Erwerbslosen zu suchen, um sich künftig gegenseitig zu begleiten..

Mann sollte anbei nicht den Mut verlieren, weil man an den Falschen stoßen könnte..

 ;)
Lass Dich nicht verhartzen !

MKnecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #25 am: 10:02:44 Mi. 13.März 2019 »
Kurzes Update: Es wurde uns (einer Gruppe von 9-10 )(wovon schätzungsweise 2 mit zum Team gehörten) erzählt,dass wir jetzt neue Betreuer bekommen würden.War eine Infoveranstaltung mit viel(zuviel) Infos zu ,,wie bewerbe ich mich richtig"...würden jetzt zeitnah einen neuen Termin bekommen.Mal sehen wann der nächste Nutzlos-Termin kommt.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3842
Re: Es ist wieder soweit :(
« Antwort #26 am: 12:06:13 Mi. 13.März 2019 »
Muffelt nach INGA oder sonstiger Arschtrittmasnahmen..

Wie gehabt, dein Autogramm ist nun auschlaggebend, es nicht zum Goldesel für durchgeballerter
Erwerbslosenindustrie mutieren zu lassen. Weiter scheint ja das Hauptinteresse des SB darin zu
liegen, den Masnahmenteilnehmer unter dem Deckmäntelchien "Profilerstellung/Analyse" ausspähen
zu wollen, da es anbei fast immer um das berufliche hinausgeht und SB in die Lage kommen könnte,
bei dem Betroffenen eine Schwäche zu entdecken und diese ausnutzen wolle/könnte.
( § 61 SGB II), desssen Anwendung untersagt werden kann, solange der Beweis besteht, zu soner
Masnahme 100% gezwungen zu sein.

Entwickelt sich oft Papierrevolotionär, sich Erwerbslosenindustrie vom Pelz zu halten..
Lass Dich nicht verhartzen !