Wat Noch > Termine

8. März - Frauenkampftag

(1/4) > >>

Fritz Linow:

--- Zitat ---Aufruf zum Streik!

Wenn wir die Arbeit niederlegen, steht die Welt still!

Am 8. März ist Internationaler Frauenkampftag. Schon seit über 100 Jahren streiken, streiten und kämpfen wir für unsere Rechte und gegen jede Unterdrückung. Über die Welt breitet sich eine Bewegung von streikenden Frauen und Queers* aus, von Polen bis Argentinien, von New York bis Hongkong, von Spanien über Nigeria bis Australien. Auch wir sehen Grund zum Streik und sagen: Es reicht! Lasst uns am 8. März zusammen streiken!
(...)
--- Ende Zitat ---
https://frauenstreik.org/

Kuddel:

--- Zitat ---„Dieses Land versteht nur eins: Streik! Streik! Streik!“



Am Wochenende fand das zweite bundesweite Vernetzungstreffen des Frauen*- und feministischen Streiks in Berlin statt. Zum Abschluß des Treffens gingen die Teilnehmer*innen lautstark auf die Straße: „Achter März ist alle Tage – das ist eine Kampfansage!“

--- Ende Zitat ---
https://anfdeutsch.com/frauen/dieses-land-versteht-nur-eins-streik-streik-streik-9632

ManOfConstantSorrow:

--- Zitat ---Für Gleichstellung, bessere Bezahlung und Wertschätzung – Frauen streiken am 8. März

Zum Frauentag rufen Dutzende Initiativen zu einem Warnstreik der Frauen auf. Unter anderem wird in Jena, Erfurt und Leipzig demonstriert. Wichtig ist jedoch: der Arbeitgeber muss dem Ausstand zustimmen.


Internationaler Frauentag 2018 in Pamplona (Spanien).

Seit mehr als 100 Jahren nutzen Frauen den 8. März, um ihren Kampf für gleiche Rechte und Selbstbestimmung auf die Straßen zu tragen. In diesem Jahr gehört auch ein kollektiver Streik dazu. Bundesweit rufen etwa 40 Initiativen Frauen dazu auf, am Freitag ab 11.55 Uhr alle täglichen Arbeiten niederzulegen und sich zum Protest zu formieren.

In den vorab veröffentlichen Forderungen geht es um Gleichstellung und rechtliche Sicherheiten – die auch ein Jahrhundert nach Clara Zetkins Idee eines weltweiten Frauenaktionstages noch immer nicht vollständig umgesetzt sind.
--- Ende Zitat ---
http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Frauentag-Streik-fuer-Gleichstellung-bessere-Bezahlung-und-mehr-Wertschaetzung

"Wichtig ist jedoch: der Arbeitgeber muss dem Ausstand zustimmen."  *hüstel*

dagobert:

--- Zitat von: ManOfConstantSorrow am 19:19:42 Di. 05.März 2019 ---"Wichtig ist jedoch: der Arbeitgeber muss dem Ausstand zustimmen."  *hüstel*
--- Ende Zitat ---
Rein rechtlich korrekt.
Da es in diesem "Streik" nicht um Tarifverträge oder  Arbeitsbedingungen im konkreten Betrieb geht, ist es kein Streik im streikrechtlichen Sinne.
Ohne Zustimmung des AG wäre das Arbeitsverweigerung und kann ernsthafte Konsequenzen bis hin zur fristlosen Kündigung haben.

Ob man/frau das jetzt persönlich richtig findet, bleibt jedem/r selbst überlassen.

admin:
In Deutschland gibt es kein Streikrecht, wie in anderen Ländern.
Hier darf nur im Ausnahmefall unter ganz bestimmten Voraussetzungen gestreikt werden.

Dieser Zustand sollte nicht einfach hingenommen werden.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln