Wat Noch > Andere Themen

Sexismus raus aus den Köpfen!

<< < (2/23) > >>

Troll:

--- Zitat ---In Spanien haben sie noch ein etwas rückständigeres Verhältnis zu Frauensport. Da hat ein Frauen-Squash-Team neben dem Preis noch einen Beauty-Bag gekriegt — mit Enthaarungswachs, Hornhautschaben und einem Vibrator.

Da fühlste dich doch ernstgenommen als Athletin!!1!

Ich finde ja, aus Gleichberechtigungsgründen sollten die Männer auch einen Beauty-Bag kriegen. Mit Nasenhaarentfernern, ein paar Wichsheftchen und Creme gegen Haarausfall

Quelle: Fefes Blog
--- Ende Zitat ---

Soso, in Spanien, genau, Sexismus wurde outgesourced, jetzt in  billig überheblich zu haben.

Frauenpower:
@ Troll: klar, wenn die Frauen so ein Beauty-Bag bekommen, dann die Männer auch, warum auch nicht ("schon gespart" ^^), entspr. lovetoy aber bitte auch inklusive ....  ;D

@Onkel Tom: schade, um das Missverständnis. Missverständnisse können halt entstehen. Das ist dann peinlich. Du hast es gut gemeint, sie hat es falsch verstanden. Vielleicht hättest du ihr schnell zuflüstern können, was du vorhast, damit sie es besser kapiert? Für deine Hilfe wäre sie dir vermutlich sehr dankbar gewesen.

Im Alltag ist halt schnell mal angerempelt, "aus Versehen mal berührt" usw. usw. Und wenn man es ausspricht, weil es stört oder als Belästigung empfunden wird, dann kommt: das hast du falsch verstanden, war ein Versehen, dreister: hättest du wohl gern usw.

klar: der Kontakt zwischen Mann und Frau soll natürlich schon zustanden kommen können. Ähnliches frage ich mich auch. In dem Song-Video von Angèle "Balance ton quoi" geht es darum, wenn ich es richtig verstehe, dass es in dem Selbsthilfe-Stuhlkreis der Antisexismus-Akademie darum geht, dass wenn eine Frau schläft, der Mann sie mit Sex in Ruhe lassen soll. Sie schlafen lassen soll.
Ich  selbst könnte mir vorstellen, dass er es auch einmal testen könnte, und wenn sie nicht reagiert, dass er es dann sein lässt. Oder?

Es benötigt halt Sensibilität, im Umgang mit sich selbst und den Personen, die einen umgeben. Achtsamkeit vielleicht auch? Alle sind auch individuell, haben eigene Vorlieben - ist halt was anderes als ein Mouse-Click und Fernseh-Gezappe... es gibt keine Pauschallösungen im Zwischenmenschlichem, auch wenn sie Mode- und Schönheits-Industrie versprechen (und Euro-Zeichen dabei in den Augen haben).

Und Fernsehfilme und Romane nimmt man bezogen auf die Realität am besten nicht so ernst oder gar nicht ernst, denn sie entstammen der Phantasie und Vorstellung des Herstellers / der Herstellerin. Und selbst wenn es Erfahrungsberichte sind - die können auch immer nur subjektiv sein. Man muss eben selbst ins kalte Wasser  ... es wird nicht abgenommen bzw. das würde auch keinen Sinn machen.

Ich für mich habe festgestellt, dass es auch mal schön ist, wenn in der Fußgängerzone Vorbeilaufende bzw. Fremde freundlich interessiert gar fasziniert??  schauen, statt dass sie diesen "dich will ich nackt sehen" - Blick haben. (als hätte ich nichts besseres zu tun und zu wollen in der Fußgängerzone) (anderen gefällt es vielleicht, ich weiß es nicht). Und ich meine, dass diese Sex-Werbung im Fernsehen sowas fördert und genau deshalb bin ich gegen diese Adds.

Unter Anti-Sexismus verstehe ich auch, dass die Frau mal in der Unterwürfigkeit dem Mann gegenüber, die ihr auch Religion auferlegt. https://bibeltext.com/ephesians/5-22.htm
und der Kapitalismus auch (Frau verdient weniger, ist mehr daheim usw. auch wenn es schon Verbesserungen in diesem Bereich gibt) raus kommt.

und: keine Frau sollte sich mehr von der lauten, dröhnenden Stimme eines Mannes einschüchtern lassen. Diese kann u.U. auch dann einschüchtern, wenn der Inhalt Unsinn, lapidar gesagt falsch ist, what ever. Frau kann auch laut. Und wenn nicht, dann übt sie es halt.

Und: Selbstverteidigungs-Kurs, Selbstbewusstsein-Trainings... ach, was kann die Frau alles daheim machen, wenn das Kind in der Krippe ist  ;D

ein tragisches Beispiel meine ich ist Hannelore Kohl. Beruf aufgegeben, Kinder und Haushalt geführt, dem Mann hinterhergezogen .. viel zu oft von ihm getrennt .. dann ihre Krankheit, und dann so wird vermutet, wird sie von seiner Geliebten erfahren haben .. tja ... gut, sie und die Kinder waren besonders Schutz bedürftig wegen der politischen Arbeit ihres Mannes .. - ein eigenes sie glücklich machendes Leben hätte ich ihr aber auch sehr gewünscht. Kenne ihren ungefähren Weg aus Biographien, TV-Dokus ..alles kann ich auch nicht wissen, wenn ihr was wisst - sagt es mir ;)

PS: habe leider die Caroline Kebekus - Show verpasst gestern, gucke ich gern :D





Onkel Tom:
Naja, so langsam geht die Kohl-Generation ja auch vorbei.. Hannelore hatte es zeitgemäß als Kind wohl
nicht anders aufnehmen können, wie ihre Mutti sich noch als "Heimchien am Herd" am richtigem Platze
"disponiert" sah.. Den Kindern schmekte solch "ultrakonserativer" Ansichten und Zuweisungen nicht und
so trug es ja auch in den 68zigern und weiter in der Frauenbewegung bei..

Heutzutage ist mann da schon weiter, jedoch ist Gleichberechtigung noch nicht hergestellt. Ich denke, das
es in dieser Hinsicht weiter geht und eines Tages der Prozess auf Gleichberechtigung abgeschlossen ist.

Was mich an der Antisexismusdebatte störte, ist die scheinbar anhaftende Fähigkeit, dem Gegenüber
gerade gemachte Gedanken anhand von reiner Körpergestik interpretieren zu können / wollen.

Ausrutscher gibt es überall  ;)

Frauenpower:
ja, es muss noch einiges geschehen in punkto Gleichberechtigung.

klar, gibt es Berührungs-Ausrutscher überall - aber genau weil das so ist, ist es ja so leicht, die scheinbaren "zufälligen" Berührungen dahinter zu verstecken. Das ist eben auch das Problem an der Sache, weshalb es so schwierig ist, was als Belästigung empfunden wird, dann auszusprechen, da frau ja schnell nachgesagt wird, sie bilde sich das ja nur ein.
Es darf sich auch mal entschuldigt werden finde, ich als Versuch, jeden etwaigen Zweifel im Keim zu ersticken bei einer versehentlichen Berührung.
Schlimmer ist es in der Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmerin wegen der Job-Abhängigkeit. Da überlegt man zwei mal, ob man was sagt. Aber man sollte immer was tun, irgendwie / irgendwas.


Hier sind sie übrigens, die Namen der Fußball-Frauen die für die BRD spielen:
https://www.dfb.de/frauen-nationalmannschaft/team/

im übrigen finde ich: wenn ständig über Frauen-Fußball gesprochen wird, dann doch bitte ab sofort auch über Männer-Fußball! Es ist für mich nicht selbstverständlich, dass wenn nur "Fußball-Spiel" gesagt wird, dass der dann von Männern gespielt wird  ;)

und bitte: #ni una menos! - keine Frau mehr weniger! https://rosaluxspba.org/de/ni-una-menos-nicht-eine-weniger/

--- Zitat ---Am 19. Oktober kamen tausende Frauen und Mädchen zum Nationalstreik der Frauen zusammen und protestierten unter dem gemeinsamen Motto „Ni una menos, ni una muerta más“ („Nicht eine weniger, nicht eine Tote mehr“) gegen die machistische Kultur, die die Zahl der Feminizide im ganzen Land alarmierend ansteigen lässt. Allein im Oktober sind neunzehn Frauen durch machistische Gewalt gestorben, für das gesamte Jahr 2016 liegt die Zahl der bekannten Frauenmorde bei 226.
--- Ende Zitat ---

Das Problem bezieht sich aber nicht nur auf Argentinien sondern ist mMn ein weltweites bestehendes Problem.



Frauenpower:
bei der Popsängerin Madonna geht es ständig um ihr Alter im eher negativem Sinne.
Bei Jürgen Drews, Peter Kraus, Scorpions und wie sie alle heißen - heißt es eher: boah, und die stehen immer noch fit auf der Bühne!
Bei Frauen habe ich den Eindruck, wird jedes Alter kommentiert in Relation zu ihrem Aussehen und der Figur.

--- Zitat ---Kaum zu glauben, aber wahr! Kylie Minogue wird heute tatsächlich 50 Jahre alt. Das Alter scheint an ihr irgendwie spurlos vorüberzugehen.
--- Ende Zitat ---
https://www.gala.de/beauty-fashion/beauty/kylie-minogue-eine-pop--und-stil-ikone-wird-50-21742448.html


--- Zitat ---Rock'n'Roll-Star Peter Kraus feierte am Montag seinen 80. Geburtstag in München. Ein ganz besonderes Geschenk bekam er von seinem Sohn Mike.
--- Ende Zitat ---
https://www.gala.de/stars/news/peter-kraus--so-feierte-er-seinen-80--geburtstag-22029184.html





Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln