Autor Thema: 07.07.19 Kirchlicher Aktionstag in Büchel gegen Atombomben  (Gelesen 421 mal)

Frauenpower

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 446
https://buechel-atombombenfrei.jimdo.com/gruppen/kirchen-gegen-atomwaffen-ffe/
Zitat
12. Februar 2019. Informationen für die Presse. Projektgruppe erwartet klares Wort der EKD zur Ächtung von Atomwaffen! Die Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“, der Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen sowie der katholischen Friedensbewegung Pax Christi angehören, hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) aufgefordert, sich deutlich für ein Verbot von Atomwaffen und deren Ächtung auszusprechen. „Angesichts eines drohenden nuklearen Rüstungswettlaufs nach der Aufkündigung des INF-Vertrages, aber auch der Ankündigung der Atommächte, ihre Waffenarsenale modernisieren zu wollen, ist hier ein klares Wort der evangelischen Kirche dringend nötig“, so die Projektgruppe bei ihrer Sitzung in Frankfurt.

In dem Zusammenhäng könnte ich noch die Meldung erwähnen, dass die Bundeswehr in Büchel einen Millionen Euro teuren Zaum baut!
Zitat
Tief in der Eifel errichtet die Bundeswehr eine millionenteure Hightech-Sperranlage: Ein mit Kameras und Sensoren ausgestatteter Zaun soll die Jagdbomber-Basis Büchel vor unbefugten Besuchern schützen. In Bunkern abseits der Rollbahn vermuten Experten die letzten US-Atombomben auf deutschem Boden.

Eines der derzeit heikelsten Bauprojekte der Bundeswehr kommt offenbar langsam in Gang: Zum Schutz gegen Atomwaffengegner und andere unerwünschte Besucher wird der Fliegerhorst Büchel in der Eifel mit einer komplett neuen Zaunanlage ausgestattet. Inklusive Postenweg, einer vorläufigen zusätzlichen Umzäunung sowie zahlreichen neuen Sensoren und Kameras schlägt jeder Kilometer laut Planung mit mehr als einer Million Euro zu Buche. "Für die Gesamtkosten werden etwa 14 Millionen Euro veranschlagt", bestätigte ein Sprecher des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr.
https://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-baut-Schutzzaun-in-Buechel-article21077022.html

Frauenpower

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: 07.07.19 Kirchlicher Aktionstag in Büchel gegen Atombomben
« Antwort #1 am: 11:01:59 Sa. 03.August 2019 »
gerade entdeckt:
Militärzaun in Büchel durchtrennt:

Zitat
Vier Friedensaktivisten, drei aus den USA, einer aus den Niederlanden, im Alter von 26 bis 75 Jahren haben am Mittwoch Nachmittag mit einfachen „Baumarkt-Bölzchenschneidern für 15,99 Euro“, wie es in ihrer Pressemitteilung des Aktionsbündnisses „Büchel ist überall! atomwaffenfrei. jetzt“, den neuen Sicherheitszaun, sowie den dahinterliegenden alten Militärzaun auf dem Fliegerhorst Büchel aufgeschnitten. Dort ließen sie sich mit ihren Transparenten fotografieren und wanderten gemütlich entlang des Zaunes und den Abhang hoch. Oben angekommen, ließen sie sich wiederholt mit Transparenten ablichten, „ohne dass das Militär sie wahrnahm“, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Das allerdings stimmt so wohl nicht.
https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/kreis-cochem-zell_artikel,-militaerzaun-in-buechel-durchtrennt-aktion-nach-minuten-beendet-_arid,1999221.html

auch aktiv in der Anti-Atom - Bewegung: ICAN
https://www.icanw.de/neuigkeiten/aktions-festival-buechel-2019/
Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen
Träger des Friedensnobelpreises 2017



Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14036
  • Fischkopp
Re: 07.07.19 Kirchlicher Aktionstag in Büchel gegen Atombomben
« Antwort #2 am: 11:29:29 Sa. 03.August 2019 »
Sehr gut!

Frauenpower

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: 07.07.19 Kirchlicher Aktionstag in Büchel gegen Atombomben
« Antwort #3 am: 13:37:25 Sa. 03.August 2019 »
 ;D
"sie sind drin"

Frauenpower

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: 07.07.19 Kirchlicher Aktionstag in Büchel gegen Atombomben
« Antwort #4 am: 16:56:56 Mi. 21.August 2019 »
Zitat
Explosion auf Raketen-Testgelände
Was über den mysteriösen Atom-Unfall in Russland bekannt ist
Fünf Tage nach dem atomaren Unfall auf einem Militärstützpunkt räumt Russland eine zeitweise höhere radioaktive Strahlung ein. Experten sind besorgt. Oliver Bilger
https://www.tagesspiegel.de/politik/explosion-auf-raketen-testgelaende-was-ueber-den-mysterioesen-atom-unfall-in-russland-bekannt-ist/24899424.html