Autor Thema: Moderne Arbeitsformen  (Gelesen 3799 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #15 am: 14:29:46 Mo. 13.Juli 2020 »
Der Albtraum wird "neue Normalität"

Zitat
Arbeiten nach Corona
Viele Unternehmen planen mit mehr Homeoffice
Das Arbeiten von zu Hause aus dürfte in deutschen Unternehmen zur neuen Normalität werden. Laut einer Studie mangelt es aber an Routine bei der "Führung auf Distanz".
https://www.zeit.de/arbeit/2020-07/arbeiten-nach-corona-homeoffice-coronavirus-zukunft-normalitaet-fraunhofer-institut

Der feuchte Traum des Kapitals: Kostenersparnis und Vereinzelung.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #16 am: 10:04:54 So. 19.Juli 2020 »
Zitat
Siemens will mobiles Arbeiten drastisch ausweiten
Präsenzpflicht ade: Der Siemens-Konzern setzt auch nach Pandemie-Ende auf eine massive Ausweitung mobilen Arbeitens, 140.000 Mitarbeiter sind betroffen.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/siemens-will-mobiles-arbeiten-drastisch-ausweiten-a-5973b03d-39b7-4df5-bef2-e6c35c4ccbba?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

MarcoW75

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #17 am: 22:10:45 So. 19.Juli 2020 »
Zitat
Arbeiten nach Corona
Viele Unternehmen planen mit mehr Homeoffice
Das Arbeiten von zu Hause aus dürfte in deutschen Unternehmen zur neuen Normalität werden. Laut einer Studie mangelt es aber an Routine bei der "Führung auf Distanz".
https://www.zeit.de/arbeit/2020-07/arbeiten-nach-corona-homeoffice-coronavirus-zukunft-normalitaet-fraunhofer-institut

Der feuchte Traum des Kapitals: Kostenersparnis und Vereinzelung.

Aus beruflicher Sicht (in bin Fachinformatiker) bin ich etwas hin und hergerissen. Einerseits findet Arbeit sowieso die meiste Zeit am Computer statt..an manchen Tagen sehe ich keinen einzigen Kollegen, da ich ein eigenes Büro habe. Andererseits wäre es grausam, die Kollegen daheim aufsuchen zu müssen, wenn irgendein Problem mit den Rechnern vorliegt, welches sich nicht remote lösen lässt.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #18 am: 09:03:55 Mo. 20.Juli 2020 »
Mir ist schon klar, daß Homeoffice auch Vorteile für den Betroffenen haben kann. Habe selbst 2 Jahre im Homeoffice gearbeitet und ich hätte in den Sack gehauen, wenn ich meinen Chef die ganze Zeit im Haus/im Nacken gehabt hätte.

Ich habe mich aber gefragt, warum Wirtschaft und Politik Homeoffice so massiv vorantreiben. Es spart dem Unternehmen Geld (u.a. Raummiete) und es macht die Beschäftigten wehrloser.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #19 am: 12:02:54 Di. 11.August 2020 »
Zitat
Allianz macht Homeoffice zur Dauerlösung – mit weitreichenden Folgen

Der Versicherer will die Erfahrungen mit Heimarbeit während der Corona-Pandemie nutzen, um die Arbeitswelt innerhalb des Konzerns komplett umzubauen.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/hygieneregeln-rueckkehr-nach-dem-homeoffice-was-firmen-jetzt-beachten-muessen/26078654.html

Der Kapitalismus modernisiert und radikalisiert sich überall.
Corona ist auch der Vorwand für die Verdichtung der Arbeit und wenn Löhne gesenkt werden.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #20 am: 09:04:24 Mo. 19.Oktober 2020 »
 
Zitat
Arbeitskontrolle
Faulenzern auf der Spur: Wie Detektive Mitarbeiter im Homeoffice überwachen

Erste Unternehmen setzen Ermittler auf ihre Angestellten an. Wie Detektive vorgehen, was Blaumachern droht – und was das für das Vertrauen bedeutet.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/beruf-und-buero/buero-special/arbeitskontrolle-faulenzern-auf-der-spur-wie-detektive-mitarbeiter-im-homeoffice-ueberwachen/26275118.html

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5232
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #21 am: 02:26:31 Mi. 21.Oktober 2020 »
Od es den Firmen nur darum geht, Urlauber_innen im Home-Office zu erwischen ?
Ich gehe mal davon aus, das die Recherchen gern das Ziel inne hat, Belegschaften kostengünstig
ab zu specken.. Gerade bei langjährigen Betriebsangehörigen, dürfte sich das rechnen, täglich
ca. 1000 Euro zu investieren, um sie begründet aus dem Betrieb werfen zu können..  :(
Lass Dich nicht verhartzen !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4180
  • Polarlicht
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #22 am: 11:54:55 Mi. 21.Oktober 2020 »
Gab es bei den "Arbeitgebern" jemals so etwas wie Anstand?

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5232
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #23 am: 14:00:31 Mi. 21.Oktober 2020 »
Gab es bei den "Arbeitgebern" jemals so etwas wie Anstand?
...

Seid wann hatte Geld jemals Anstand ?  ::)
Lass Dich nicht verhartzen !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #24 am: 12:30:40 Di. 15.Dezember 2020 »
Zitat
Zur Sonne, zur Freiheit, zum Schreibtisch!

Corona könnte das Ende des klassischen Büros einläuten. Die Alternativen sehen heute schon verlockend aus.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/corona-koennte-das-ende-des-klassischen-bu-ros-einlaeuten-17086031.html

Ich krieg das kalte Kotzen!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #25 am: 09:56:24 Fr. 12.Februar 2021 »
Zitat
Zu Hause arbeiten soll uns vor dem Virus retten. Thomas Tuma hat nach ersten Erfahrungen ernste Zweifel am Konzept, ahnt aber, wohin das alles führt.

Ich verwahrlose. Das mag kein sonderlich eleganter Einstieg für eine Wirtschaftskolumne sein. Aber erstens werden Sie gleich sehen, dass meine allmähliche Verlotterung eben doch sehr viel mit Globalisierung und Weltökonomie zu tun hat. Und zweitens soll es hier ja immer wahrhaftig zugehen.

Authentizität ist der Anspruch der Stunde. Dazu gehört eben auch das Geständnis, dass mir das Dasein im Homeoffice (hier nur noch „HO“ genannt) in vielerlei Hinsicht nicht guttut.
https://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/reset-die-kolumne-zum-wochenende-warum-das-homeoffice-nicht-nur-die-weltwirtschaft-bedroht-ein-hilferuf/26892856.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19363
  • Fischkopp
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #26 am: 20:36:28 Di. 03.August 2021 »
Zitat
Arbeitstag im Homeoffice um 30 Minuten länger

Daten der Softwarefirma Atlassian würden aber zeigen, dass sich der durchschnittliche Arbeitstag – aller Zeitersparnis und Produktivität zum Trotz – weltweit um ganze 30 Minuten verlängert hat, schreibt Jensen im „Manager Magazin“. Meist würde die Mehrarbeit außerdem von der abendlichen Freizeit abgehen.
https://www.businessinsider.de/gruenderszene/karriere-startup/zeitmanagement-effizienz-tipps-b/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Na, super!

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4180
  • Polarlicht
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #27 am: 06:32:22 Mi. 04.August 2021 »
Dann sind wohl die Gehälter / Löhne gleichfalls angemessen gestiegen?

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4031
  • Rote Socke
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #28 am: 13:32:27 Mi. 04.August 2021 »
Wovon träumst du nachts ? Den Zuwachs haben sich längst die
Spekulanten (aka Aktionäre) unter den Nagel gerissen.  ::)
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4180
  • Polarlicht
Re: Moderne Arbeitsformen
« Antwort #29 am: 13:38:05 Mi. 04.August 2021 »
Wovon träumst du nachts ? Den Zuwachs haben sich längst die
Spekulanten (aka Aktionäre) unter den Nagel gerissen.  ::)

Seit meinen Schichten im Polarhafen (10 Jahre) träume ich weder nachts, noch tags. Doch der Alptraum war vorher die "Arbeitswelt" im gelobten Land um die 50 AG lang.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)