Autor Thema: Rußland  (Gelesen 67 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13298
  • Fischkopp
Rußland
« am: 18:52:24 Do. 18.Juli 2019 »
Bin gerade beim Stromern durch Youtube auf eine live Übertragung aus Moskau gestoßen.

Proteste gegen die Nichtzulassung diverser Kandidaten für die kommende Wahl. Da gibt es wohl seit Tagen Dauerkundgebungen mit offenem Microphon. Da scheint ordentlich Druck auf dem Kessel zu sein.

Ich verstehe von den flammenden Reden kein Wort.

Weiß jemand genaueres?

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6661
Re: Rußland
« Antwort #1 am: 19:07:08 Sa. 27.Juli 2019 »
Zitat
Die Polizei hat in Moskau Hunderte Menschen festgenommen - kurz vor und während der neuen Proteste gegen den Ausschluss von Oppositionskandidaten bei der Kommunalwahl. Das Bürgerrechtsportal OVD-Info spricht von 638 Festnahmen, wobei sich diese Zahl kontinuierlich ändert. Die russische Agentur Interfax meldet 295 Festnahmen und beruft sich auf die Polizei. Augenzeugen berichten, dass auch viele Unbeteiligte von Beamten festgehalten werden.

 Zu der Kundgebung vor dem Moskauer Rathaus hatten zahlreiche von der Wahl ausgeschlossene Politiker sowie der bekannteste russische Oppositionsaktivist Alexej Nawalny aufgerufen. Dem Aufruf sind Polizeiangaben etwa 3500 Menschen gefolgt. Die Demonstration ist jedoch nicht genehmigt. Die Polizisten sicherten am Nachmittag das Rathaus mit einem Großaufgebot und sperrten den Bereich mit Einsatzfahrzeugen und Linienbussen.

Im Vorfeld hatten die Behörden angekündigt, hart gegen Teilnehmer und Oppositionelle vorzugehen und die Ankündigung zum Teil bereits vor der Kundgebung umgesetzt.

https://www.tagesschau.de/ausland/opposition-moskau-105.html

livestream:
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13298
  • Fischkopp
Re: Rußland
« Antwort #2 am: 19:29:52 Sa. 27.Juli 2019 »
Völlig ätzend.
Einige Tausend Leute wie auf einem Sommerfest in T-Shirts, kurzen Hosen, Badelatschen, völlig entspannt, um sie rum ebensoviele Bullen und die kommen in Fünfertrupps, greifen sich jemanden beliebig aus der Menge, um ihn/sie in die Gefangenenbusse zu schleppen. Ich schätze, alle 20 Sekunden eine Festnahme. Widerstandslos. Einmal gab es einen Sprechchor gegen die Bullen: "Faschisten! Faschisten!"

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13298
  • Fischkopp
Re: Rußland
« Antwort #3 am: 08:34:21 So. 28.Juli 2019 »
Zitat
Die Moskauer Polizei hatte gestern bei einer nicht genehmigten Kundgebung mehr als 1.000 Menschen festgenommen.
https://www.deutschlandfunk.de/moskau-eu-kritisiert-massenhafte-festnahmen.2932.de.html?drn:news_id=1032450

Die Meldung kann man den Putinfreunden mal um die Ohren hauen!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7864
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Rußland
« Antwort #4 am: 15:44:00 Mo. 29.Juli 2019 »
Unbedingt!
Mir geht die jeweilig einseitige Berichterstattung auf den Zeiger, immer noch quälend im Kopf:

Zitat
200 Millionen, das sind 2,6 Prozent der heutigen Weltbevölkerung – so viele muss man erst einmal mobilisieren. Indischen Gewerkschaften ist das gelungen. Ein Weltereignis? Denkste. Denn während allzu häufig einzelne Gewalttaten durch die überregionale Presse gehen, herrschte absolute Funkstille über den Generalstreik. Das lag an der Ignoranz der großen Nachrichtenagenturen. Auf diese sind fast alle Medien angewiesen. Denn heute verfügen sie nicht mehr über eigene Korrespondenten in vielen Teilen der Welt. Deshalb schaffen es Ereignisse es meist nur dann auf die große Playlist, wenn dpa und Co sie aufgreifen, journalistisch aufbereiten und gegen Geld an die Presse weitergeben.

Das ND, offenbar durch eigene Korrespondenz informiert, tat das einzig Vernünftige: Es fragte bei der größten deutschen Nachrichtenagentur dpa nach, die natürlich auch über Mitarbeiter in Indien verfügt. Antwort: Sie habe nicht über den Streik berichtet, da die Zahl der Beteiligten für sie nicht verifizierbar gewesen sei. Außerdem sei es weder zu größeren Ausschreitungen noch zu Todesfällen gekommen. Man habe, so ein dpa-Vertreter laut ND, „den Generalstreik daher als irrelevant erachtet“.

Aus: https://kenfm.de/tagesdosis-14-1-2019-ganz-indien-streikt-die-presse-schweigt/

Das pack ich bis heute nicht!
Ärmste Bevölkerungsschicht, Sklaven aller Industrienationen, 200 Mio. Menschen streiken und NICHTS, diese alltäglich beschissene Heuchelei ist unerträglich.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti