Neuigkeiten + Diskussion > (Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen

CDU und CSU

<< < (42/42)

Kuddel:
Franz Josef Strauß Fotos hängen in CSU Büros wie Heiligenbilder.
Ein Faschist. Ein Krimineller.


--- Zitat ---Im Mittelpunkt steht diesmal ein unerhört brisantes Dokument, das Schlötterer zugespielt wurde: ein Prüfbericht der DG Bank von 1994 über ein geheimes Strauß-Konto in der Schweiz, das beim Tod des Patriarchen ein Guthaben von 360 Millionen Mark aufwies. Der Bericht benennt die Tarnnamen von Geheimkonten und registriert enorme Zahlungseingänge, oft in bar: von Schalck-Golodkowski 100 Millionen Mark in vier Tranchen, Millionen vom Medienmogul Leo Kirch und aus dem arabischen Raum. Ein Schweizer DG-Konto des Bundeskanzlers Helmut Kohl wird erwähnt. Letztlich belegt der Bericht auch Straftaten der DG Bank selbst: schwere Untreue des Vorstands, die unterlassene Meldung des Kontos Strauß nach dessen Tod an das Finanzamt, Geldwäsche.

Warum greift das keiner auf? Staatsanwaltschaften müssten ermitteln, Strauß- und Kohl-Freunde die verstörenden Ergebnisse widerlegen. Warum versuchen sie es nicht einmal?
--- Ende Zitat ---
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/gut-geschmiert

Frauenpower:
Als vor der Wahl die vielen Wahlplakate hingen dachte ich bei einem von weitem , da hinge ein Plakat mit Strauss drauf.  Als ich naeher kam, erkannte ich es als das Wahlplakat von Soeder! Ich denke , dass diese optische Taeuschung von Weitem gewollt gewesen ist.

Vor der Wahl gab sich die Junge Union sehr "rebellisch". Sie, wie auch einige CSU-Politiker forderte Schaeuble zum Ruecktritt auf. Nach aktuellen Regelungen war das aber ohnehin faellig. Nachfolgerin  ist jetzt Spdlerin Bas.

CSU-Bundestagsabgeordneter Ramsauer aeussert sich in einer Talksendung abfaellig ueber mediterrane EU- Laender
mit "verdammte Schuldennerstaaten"
https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de/politik/hart-aber-fair-plasberg-ramsauer-gruene-inflation-italien-benzin-preis-gas-lebensmittel-hartz-91046734.amp.html
Ich habe die Sendung gesehen und habe gedacht , ich hoer nicht richtig.

Apropos altersbedingter Wechsel: Die Frau, die die Kommentare bei Haf liest und deren Name ich auf die Schnelle ueber Suchmaschine nicht finde, haette doch jetzt mittletweile bestimmt das Zeug, auf Plasberg zu folgen! Nur immer Kommentare ablesen kann es karrietechnisch nicht sein nach sovielen Jahren.

Frauenpower:
Der Parteivorsitz fuer die anstehende Wahl der Neoliberalen wurde nominiert: Maerz, wuerg, Roettgen und Braun, der vielleicht mal n paar Brownies weniger verputzen sollte, hihi - OK stopp mit bodyshaming.

Frauenpower:
Schade um die 37 jaehrige Frau Buder, die sich auch bewarb und schon ausschied. Alte Weiße gehen bei cdu-csu eben vor.

Bundestags-Abgeordneter csu Kuffer:
Nicht zahlen, nichts sagen aber Haende und Taschen weit auf.
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/nebentaetigkeiten/hunderttausende-euro-von-abgeordneten-blieben-jahrelang-unentdeckt

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln