Wat Noch > Praxisbereich

Chefduzer und Betriebspolitik

<< < (14/20) > >>

counselor:
Der neue Standort wird auch Hauptsitz von Geschäftsleitung und Verwaltung. Überdies bekommen wir zum 1.1.22 eine neue Geschäftsführerin.

counselor:
Meine Kollegin will mich als Kandidat für die Betriebsratswahlen vorschlagen. Habe ihr gesagt, dass sie das machen kann. Große Chancen rechne ich mir aber nicht aus, da ich an den Standorten Frankenstraße und Hansapark so gut wie nicht bekannt bin.

Arbeitstechnisch war es heute die Hölle. Wegen Krankheit und Urlaub war kaum jemand da.

counselor:
Habe gestern einen ehemaligen Kollegen in der U-Bahn getroffen. Er hat 2014 mit mir im Betrieb angefangen. Wir waren damals einige Monate in einer Arbeitsgruppe. Er hat vor drei Monaten gekündigt, weil er von den Arbeitsbedingungen nur noch genervt war. Habe ihm gesagt, dass es mir ähnlich geht.

Heute habe ich beschlossen, dass ich mich mit 60 zur Ruhe setze. Werde also zum 31.12.2028 kündigen.

counselor:
Heute haben wir den neuen Hauptsitz in Eibach besichtigt. Es ist ein riesiger zweigeschossiger Rohbau. Der Speisesaal fasst etwa 120 Mann. Das Gebäude hat lange Flure und 13 Toiletten. Das alles müssen wir reinigen, dh uns geht die Arbeit nicht aus. Die Räume für die Produktion sind ebenfalls riesig.

Die nächste Bushaltestelle ist ca 10 bis 15 Minuten fussläufig entfernt. Der Bus fährt dann nach Röthenbach zur U-Bahn. Insgesamt ist der Arbeitsweg aber nicht länger als bisher.

counselor:
Der Betrieb hat in den Neubau in Eibach ca. 8,6 Millionen Euro investiert. Mit der Investition ist die Schaffung von 60 neuen Arbeitsplätzen verbunden. Damit hat der Betrieb etwa 300 Arbeitsplätze, davon ca 240 in der Produktion.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln