Autor Thema: Infantilisierung durch JC Mitarbeiter ?  (Gelesen 1823 mal)

MarcoW75

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: Infantilisierung durch JC Mitarbeiter ?
« Antwort #15 am: 11:22:21 Mo. 22.November 2021 »
Das geschieht nicht durch Anweisung von oben, sondern auf sogenannten "Weiterbildungsseminaren" mit Dozenten aus dem Lager der Unternehmensberater.

Die "Dozenten" in diesen Fortbildungen sind die Erfüllungsgehilfen der Wirtschaft. Und die Wirtschaft ist dran interessiert, dass sie zwar fachlich fähige Leute kriegt, die sich aber mit möglichst wenig Lohn zufriedengeben. Und mit möglichst wenig Lohn geben sich bevorzugt solche Leute zufrieden, die man vorher so richtig schön "fertiggemacht" hat. Eben durch solche Sprüche á la "Du bist nichts, du kannst nichts!" usw. Idiotischerweise sorgt aber gerade dieses "runtermachen" dafür, dass die Wirtschaft kein Personal mehr kriegt, wenn die Bewerber kein Selbstvertrauen haben. Mal ein Beispiel: Jemand hat ein bestimmtes Themengebiet in seinem erlernten Beruf höchstens mal während der Ausbildung behandelt, danach nie wieder gebraucht...welcher Typ Mensch wird sich wohl eher auf so einen Job bewerben: einer mit Selbstvertrauen oder einer, dem irgendein JC-SB jede Art von Selbstvertrauen abgesprochen hat ?