Autor Thema: Bauernproteste in Deutschland  (Gelesen 6239 mal)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8050
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #45 am: 10:24:16 Sa. 20.November 2021 »
Zitat
Bauern-Proteste in Wiefelstede
Hoffnung auf schnelle Einigung bei Edeka

Die Landwirte-Proteste mit langfristigen Straßensperrungen sorgen vor allem bei Anliegern für Entsetzen. Der Landkreis sah keine andere Möglichkeit, als der Versammlungsfreiheit Priorität zu geben.
https://www.nwzonline.de/plus-ammerland/ammerland-westerholtsfelde-landwirte-proteste-hoffnung-auf-schnelle-einigung_a_51,4,2546586980.html# (Paywall)

Zitat
Bauerndemo
Proteste bei Edeka Minden-Hannover

Landwirte haben sich vor einem Lager der Edeka-Regionalgesellschaft Minden-Hannover versammelt. Sie fordern den Lebensmittelhändler und andere Händler auf, wieder den Dialog mit den Landwirten aufzunehmen. Edeka Minden-Hannover verspricht, den Austausch mit den Bauern fortzusetzen.
https://www.lebensmittelzeitung.net/handel/nachrichten/bauerndemo-proteste-bei-edeka-minden-hannover-162565
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8050
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #46 am: 15:22:58 So. 28.November 2021 »
Verdrängungswettbewerb und der Vormarsch der Großagrarier in der Landwirtschaft haben extreme Folgen. Für viele Landwirte ist es existenzbedrohend. Deshalb ist die Zunahme von Bauernprotesten kein Wunder.

Die ARD hat eine Doku zum Thema veröffentlicht: Kampf ums Ackerland
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/kampf-ums-ackerland-100.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Die Leserbriefe darunter sind lesenswert.

Klimawende und auch der Weg in eine Gesellschaft ohne Kapitalismus funktionieren nicht ohne Landwirte. Wir müssen uns mit den Sorgen, Nöten und Kämpfen der Bauern befassen. Wenn wir rechte Tendenzen bei den Bauern verhindern wollen, müssen wir die fortschrittlichen Kämpfe, die es dort gibt, unterstützen als Umweltschützer und als Linke.
Wir müssen mit ihnen Diskutieren, zuhören und auch gemeinsam Kämpfen.
Ein neues, unbeackertes Feld.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8050
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #47 am: 16:01:39 Sa. 01.Januar 2022 »
Zitat
Ein Landwirt trotzt dem Energieriesen RWE
Plötzlich Held im Kampf fürs Klima

Eckardt Heukamp will seinen Bauernhof nicht dem Kohletagebau opfern. Aktivistinnen und Aktivisten kämpfen für ihn, selbst Greta Thunberg war schon da. Denn seine Äcker sind zum Symbol im Streit um die Klimapolitik geworden.
https://www.spiegel.de/panorama/garzweiler-2-in-nordrhein-westfalen-landwirt-in-luetzerath-trotzt-dem-energieriesen-rwe-a-8c3e96a6-6db4-4988-ba6d-16c3b240d544 (Bezahlschranke)

Ich halte gemeinsame Kämpfe von Bauern und Umweltschützern für wegweisend.
Nur so kann eine schlagkräftige Bewegung entstehen.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8050
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #48 am: 13:11:56 So. 09.Januar 2022 »
Ein wichtiger Protest!

Zitat
Trotz Absage der Grünen Woche in Berlin
15.000 Teilnehmer bei Agrar-Demo erwartet

Immer zur Grünen Woche fordern Tausende in Berlin mehr Klima- und Tierschutz sowie bessere Einkommen auf Bauernhöfen. In diesem Jahr auch ohne die Agrarmesse.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/trotz-absage-der-gruenen-woche-in-berlin-15-000-teilnehmer-bei-agrar-demo-erwartet/27957658.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19680
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #49 am: 19:21:13 Mo. 24.Januar 2022 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19680
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #50 am: 09:45:47 Mi. 26.Januar 2022 »
Junge Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft zum „Wir haben es satt“- Protest:

Zitat
Wir sind junge Landwirt/-innen, die sowohl in konventionellen als auch ökologischen Betriebsformen arbeiten. Der Blick in die Zukunft der Landwirtschaftspolitik ist zwangsläufig auch der Blick in unsere ganz persönliche Zukunft. Mit dieser Perspektive fordern wir eine echte sozial-ökologische Transformation in der Landwirtschaft und Lebensmittelbranche.

Wir können nicht länger akzeptieren, dass die Normalität der deutschen Landwirtschaft eine Ausbeutung von Mensch und Natur bedeutet. Diese Ausbeutung wird in Deutschland sichtbar. In den Arbeitsbedingungen von Saisonarbeiter/-innen, der unbezahlten Arbeit in Familienbetrieben, der Degradierung der Böden sowie dem Arten- und Höfesterben. Genauso wird diese Ausbeutung auch international sichtbar in einem inakzeptablen Fortführen kolonialer Unterdrückung.
https://www.l-iz.de/melder/wortmelder/2022/01/junge-arbeitsgemeinschaft-baeuerliche-landwirtschaft-zum-wir-haben-es-satt-protest-am-22-januar-2022-430410

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8050
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #51 am: 20:28:13 Do. 26.Mai 2022 »
Zitat
Landwirte aus dem Münsterland zerstören aus Protest Erdbeerfelder

Die Erdbeerbauern im Münsterland leiden unter zu niedrigen Preisen im Lebensmittelhandel. Weil es sich nicht mehr lohnt, ernten einige ihre Felder nicht länger ab.
https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/landwirt-zerstoert-erdbeerpflanzen-106.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!