Autor Thema: Bauernproteste in Deutschland  (Gelesen 967 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15768
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #15 am: 12:36:43 Sa. 05.September 2020 »
Landbesitz, Landverteilung, Landwirtschaft, Lebens- und Arbeitsbedingungen auf dem Land sind viel zu wenig Thema in der Linken. Es handelt sich aber um Grundlagen der gesellschaftliche Verhältnisse.

Nun kommt es zu Unruhe und Protesten auf dem Land. Die Linke (Bewegung) hat damit nichts zu tun und keine Ahnung, was da läuft. Wir haben beim Stammtisch versucht, das Thema zu diskutieren. Es stieß nicht gerade auf offene Ohren.

Zitat
Agrarpolitik im 20. Jahrhundert
NS-Aufarbeitung. Eine Studie beleuchtet Kontinuitäten des Bundeslandwirtschaftsministeriums zu dessen Vorgängern in der Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus und der DDR


https://www.freitag.de/autoren/benjamin-immanuel-hoff/agrarpolitik-im-20-jahrhundert

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15768
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #16 am: 11:50:44 Di. 15.September 2020 »
Ich war gestern auf einer Veranstaltung, bei der ging es um Landwirtschaft aus marxistischer Sicht. Es war sehr interessant, auch wenn ich nicht allen Gedanken und Schlußfolgerungen folgen mochte.

Ich fand es überraschend, daß sich ein sehr junges Publikum für so etwas interessiert hat.