Autor Thema: Bauernproteste in Deutschland  (Gelesen 1070 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15906
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #15 am: 12:36:43 Sa. 05.September 2020 »
Landbesitz, Landverteilung, Landwirtschaft, Lebens- und Arbeitsbedingungen auf dem Land sind viel zu wenig Thema in der Linken. Es handelt sich aber um Grundlagen der gesellschaftliche Verhältnisse.

Nun kommt es zu Unruhe und Protesten auf dem Land. Die Linke (Bewegung) hat damit nichts zu tun und keine Ahnung, was da läuft. Wir haben beim Stammtisch versucht, das Thema zu diskutieren. Es stieß nicht gerade auf offene Ohren.

Zitat
Agrarpolitik im 20. Jahrhundert
NS-Aufarbeitung. Eine Studie beleuchtet Kontinuitäten des Bundeslandwirtschaftsministeriums zu dessen Vorgängern in der Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus und der DDR


https://www.freitag.de/autoren/benjamin-immanuel-hoff/agrarpolitik-im-20-jahrhundert

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15906
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #16 am: 11:50:44 Di. 15.September 2020 »
Ich war gestern auf einer Veranstaltung, bei der ging es um Landwirtschaft aus marxistischer Sicht. Es war sehr interessant, auch wenn ich nicht allen Gedanken und Schlußfolgerungen folgen mochte.

Ich fand es überraschend, daß sich ein sehr junges Publikum für so etwas interessiert hat.

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2229
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #17 am: 22:34:00 Mi. 14.Oktober 2020 »
Zitat
14.10.20
Staatsknete für Bonzen statt Bauern

Die Holding einer reichen Familie erhält jedes Jahr 5,5 Millionen Euro von der EU. Das muss weniger werden, sagt Agrarministerin Julia Klöckner.

...Die Verbände Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und Freie Bauern beispielsweise fordern deshalb, dass bei den laufenden Verhandlungen für eine Reform der EU-Agrarpolitik die Zahlungen pro Betrieb begrenzt werden....Die Firmengruppe des Bremer Bauunternehmers Kurt Zech...Steuerparadies Liechtenstein... „Atlantic Hotels“...Jürgen Lindhorst senior... „Höckes Vita und seine Einstellungen zu Familie und traditionell deutschen Werten haben mich beeindruckt“...Wolfsangel...Tochterfirmen der Lukas-Stiftung, einer der drei Eigentümerinnen des Discounters Aldi Nord, erhielten den Zahlen zufolge 3,1 Millionen Euro...
https://taz.de/Konzerne-kassieren-Agrarsubventionen/!5719474/

Fielmann soll ja auch so einer sein.