Autor Thema: Bauernproteste in Deutschland  (Gelesen 1801 mal)

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2353
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #30 am: 11:43:36 Di. 29.Dezember 2020 »
Zitat
29.12.20
Die Proteste der Bauern reißen nicht ab: Mit etwa 400 Traktoren haben Landwirte auch in der Nacht auf Dienstag Aldi-Lager blockiert. Sie fordern bessere Preise für ihre Produkte.
(...)
Der Protest hat derweil auch andere Formen angenommen: Vor der Aldi-Filiale in Himmelpforten (Landkreis Stade) haben Unbekannte in der Nacht einen großen Misthaufen abgelegt. Die Polizei sprach von etwa zehn Kubikmeter Mist.
(...)
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Blockaden-und-Misthaufen-Bauern-protestieren-gegen-Aldi,proteste216.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16363
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #31 am: 12:01:40 Di. 29.Dezember 2020 »
Volksnahe und für jedermann und jederfrau verständliche Aktion!  ;D

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2353
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #32 am: 19:54:45 Mo. 11.Januar 2021 »
Zitat
11.1.21
Am Sonntagabend hatten Landwirte die Zufahrten zum Zentrallager von Klaas & Kock in Gronau blockiert, mehr als 100 Traktoren waren beteiligt. Nun gab es eine Einigung.

Der Grund für die Proteste war die Preispolitik der Supermarktkette, konkret ging es um die Auslistung von Produkten der Molkerei Naarmann.
(...)
Im andauernden Konflikt mit dem Lebensmitteleinzelhandel wurden nun vier Arbeitsgruppen gebildet, die mit den vier großen Unternehmen des LEH (EDEKA, REWE, Aldi, Schwarz-Gruppe) in einen Dialog treten. Diese sowie nächste Woche finden Auftaktveranstaltungen dazu statt.
https://www.landundforst.de/landwirtschaft/klaas-kock-lenkt-protesten-564000

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16363
  • Fischkopp
Re: Bauernproteste in Deutschland
« Antwort #33 am: 13:06:57 Mo. 18.Januar 2021 »
Zitat
Bauernverband schließt weitere Protestaktionen nicht aus

Im Streit um Billigpreise für Lebensmittel will Bauernpräsident Joachim Rukwied weitere Proteste und Blockadeaktionen vor Supermärkten nicht ausschließen. "Ich habe volles Verständnis für den Unmut und den Zorn meiner Berufskollegen", sagte Rukwied. "Insofern will ich nicht ausschließen, dass es weitere Aktionen gibt. (...)
https://www.handelsjournal.de/bauernverband-schliesst-weitere-proteste-nicht-aus.html