Autor Thema: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)  (Gelesen 12965 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #240 am: 09:56:19 So. 05.Juni 2022 »
Zitat
Vertreibung. Der türkische Präsident Erdoğan will syrische Flüchtlinge loswerden und für die Wahlen 2023 punkten
https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/vertreibung-fluechtlinge-aus-syrien-sollen-die-tuerkei-verlassen

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8102
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #241 am: 12:45:08 Mi. 08.Juni 2022 »
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #243 am: 11:41:32 Di. 21.Juni 2022 »
Zitat
Griechenland: „Bewaffnete kriminelle Gruppen“ führen Pushbacks durch

Immer wieder werden Geflüchtete in Griechenland illegal in die Türkei abgeschoben .Die Folgen besonders für türkische Staatsbürger sind dabei verheerend. Auf türkischem Boden angekommen werden diese Menschen festgenommen und ins Gefängnis gesteckt. Für die Betroffenen bedeutet das Verhaftung, willkürliche Gerichtsprozesse und jahrelange Haft. (...)

Angekommen auf griechischer Seite werden die Schutzsuchenden entweder von der Polizei, Grenzsoldaten oder Männern mit Skimasken entgegengenommen.

Griechenland: Grenzwächter arbeiten mit Türkei zusammen

In vielen Fällen werden die Opfer zuerst in Gebäuden gebracht, anschließend in Boote gesetzt und auf die türkische Seite gebracht. In manchen Fällen berichten die Opfer, dass sie auf griechischer Seite von Männern verhört wurden, die akzentfreies Türkisch sprachen. Daher vermuten die Opfer, dass die griechischen Behörden mit den türkischen Beamten zusammenarbeiten. In manchen Fällen sollen griechische Sicherheitskräfte ihre Opfer bei solchen Verhören geschlagen haben.

Griechenland lässt Pushbacks in die Türkei durch maskierte Männer durchführen

In anderen Fällen sollen die Pushbacks aus Griechenland in die Türkei durch kriminelle Gruppen durchgeführt worden sein. Die Opfer berichten von Männer mit Skimasken, die bewaffnet und mit großer Brutalität den Schutzsuchenden ihre Wertgegenstände abnehmen und diese anschließend in Booten wieder in die Türkei brachten. (...)

Mobiltelefone und Geld werden den Schutzsuchenden weggenommen

Die Schutzsuchenden werden beim Aufgreifen auf griechischer Seite durchsucht. Dabei werden den Menschen Dokumente, Mobiltelefone und Geld weggenommen. Ihr Geld und Mobiltelefone wurden vielen ihrer Opfer vor dem Pushback nicht mehr zurückgegeben, berichtet eine Betroffene in dem Bericht. Diejenigen, die ihr Geld zurückwollten, wurden in vielen Fällen von ihren Peinigern mit Waffen bedroht oder geschlagen.

(...) Einer der maskierten Männer hat daraufhin seine Pistole herausgezogen und auf mich gerichtet“, erzählt die zweifache Mutter, die nicht namentlich genannt werden möchte. Alle elf Personen samt Kinder mussten in ein Boot steigen und wurden dann auf die türkische Seite gebracht. (...)

https://www.fr.de/politik/news-griechenland-pushbacks-tuerkei-abschiebung-fluechtlinge-kriminelle-gruppen-zr-91620211.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #244 am: 09:04:04 Sa. 25.Juni 2022 »
Zitat
18 Migranten sterben an der spanisch-marokkanischen Grenze

Bis zu 2000 Menschen versuchten offenbar gleichzeitig, den Grenzzaun zur spanischen Exklave Melilla in Nordafrika zu überwinden. Dabei kamen 18 ums Leben. Dutzende Migranten und Polizisten wurden verletzt.
https://www.sueddeutsche.de/politik/melilla-migranten-grenzzaun-1.5609139?reduced=true

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #245 am: 11:15:17 So. 26.Juni 2022 »
Europäische Wertegemeinschaft?



Zitat
Bei dem Versuch, den Grenzzaun zur spanischen Nordafrika-Exklave Melilla zu überwinden, kamen nach offiziellen Angaben 23 Menschen ums Leben. Die Zahl der Toten steigt immer weiter. Marokkanische und spanische Menschenrechtler berichten von 27 Migranten, die am Freitag bei dem Versuch ums Leben gekommen sind, den Grenzzaun zu überwinden.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/viele-tote-bei-ansturm-auf-spanische-grenze-bei-melilla-18128864.html

Für die Medien ist es eine Meldung, doch Empörung bleibt aus.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #246 am: 09:38:13 Mo. 27.Juni 2022 »
Zitat
"Massaker von Melilla": Viele Tote an spanischer EU-Außengrenze

Marokkanische Sicherheitskräfte gehen brutal gegen Asylsuchende vor. 37 Afrikaner sterben an Grenze zu spanischer Exklave Melilla.
https://www.heise.de/tp/features/Massaker-von-Melilla-Viele-Tote-an-spanischer-EU-Aussengrenze-7154221.html


ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8102
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #248 am: 17:50:58 Di. 28.Juni 2022 »
Auf den Fluchtrouten nach Spanien
2018: 843 Tote
2019: 893 Tote
2020: 2.170 Tote
2021: 4.404 Tote

Schneller steigt nur das Frontex-Budget.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2299
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #249 am: 19:24:32 Di. 28.Juni 2022 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #250 am: 09:57:17 Di. 05.Juli 2022 »
Zitat
Internationaler Schlag gegen Schleuserbanden
Mit Schlauchbooten aus Osnabrück über den Ärmelkanal

900 Polizisten durchsuchen heute Objekte in Deutschland, England, Frankreich, Belgien und den Niederlanden. Ihr Ziel sind nach SPIEGEL-Informationen Schleuserbanden, die Flüchtlinge nach England bringen.

(...)
»Eines der führenden kriminellen Netzwerke«
(...)
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/razzia-gegen-schleuser-mit-schlauchbooten-aus-osnabrueck-ueber-den-aermelkanal-a-05d5c279-c7ce-45ad-b626-9485a5bcc262

Igitt! Schweinejournalismus.
Ein internationaler Schlag gegen Migranten.

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1900
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #251 am: 11:34:41 Di. 05.Juli 2022 »
Zitat
Internationaler Schlag gegen Schleuserbanden
Igitt! Schweinejournalismus.
Ein internationaler Schlag gegen Migranten.


Sehe ich nicht so. Schleuserbanden sind so ziemlich der Abschaum unter den Kriminellen. Nicht, weil sie Menschen in andere Länder bringen, sondern weil sie sie ausbeuten, vergewaltigen und auch sonst wie Dreck behandeln und gern anschließend in Prostitution zwingen.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • Fischkopp
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #252 am: 11:41:30 Di. 05.Juli 2022 »
Je mehr die Migration kriminalisiert wird, desto teurer, zynischer und menschenverachtender wird die Migration am Gesetz vorbei.

Wird gegen die "Schleuser" vorgegangen, beendet das nicht die Migration, sondern es erhöht die Preise für die illegale Migration. Sie wird damit noch gefährlicher und mörderischer.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7365
  • Sapere aude!
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #253 am: 11:51:21 Di. 05.Juli 2022 »
"Schleuser" gibt es nur, weil wir unsere Grenzen für Geflüchtete geschlossen haben und eine "Festung Europa " haben. "Schleuser" sind ein Produkt unserer menschenfeindlichen Gesellschaftsordnung.

Wir sollten sichere Fluchtwege für Migranten fordern und gegen den Imperialismus kämpfen.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1900
Re: Krieg und Migration (Syrien, Türkei, Griechenland, EU)
« Antwort #254 am: 14:00:48 Di. 05.Juli 2022 »
Je mehr die Migration kriminalisiert wird, desto teurer, zynischer und menschenverachtender wird die Migration am Gesetz vorbei.

Wird gegen die "Schleuser" vorgegangen, beendet das nicht die Migration, sondern es erhöht die Preise für die illegale Migration. Sie wird damit noch gefährlicher und mörderischer.

Ich bezweifele, dass da in irgendeinem Punkt noch Spielraum noch oben ist.