Wat Noch > Praxisbereich

1.Mai

<< < (2/13) > >>

Fritz Linow:

--- Zitat ---Heraus zur Revolutionären 1. Mai Diskussion 2020!
(...)
--- Ende Zitat ---
https://lowerclassmag.com/2020/04/03/heraus-zur-revolutionaeren-1-mai-diskussion-2020/

Auf der einen Seite bin ich absolut dafür, andererseits könnte es mal wieder in einen Aktionismus ausarten, der keine Basis in der Bevölkerung hat. Das gilt auch für Aufrufe zum Mietstreik, die gerade überall erscheinen. Mangelhafte Stadtteilarbeit sozusagen.

Kuddel:
Ja, die Stadtteilarbeit steckt noch in den Kinderschuhen und ist noch nicht ausreichend verwurzelt im Stadtteil. Einige suchen bereits das nächste angesagte linke Thema, wo man sich reinhängen kann. Ich habe die Stadtteilarbeit alles andere als abgehakt. Es muß diese Arbeit selbstkritisch diskutiert und noch viel langweilige Tagesarbeit gemacht werden, bis sich so politische Strukturen entwickeln, die die Interessen des Stadtteils widerspiegeln und nicht die der Politszene.

Das mit den Maidemos ist auch eine ungeklärte Sache. Meist ist es eher so, daß linke Gruppen/Szene maximal die Hälfte einer solche Demo stellen. Der Rest kommt vom DGB Umfeld. Das ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Der DGB ist eher auf dem absteigenden Ast.

Im Moment hat der DGB sich ja vollständig zurückgezogen. Ich würde es gut finden,
a) es völlig ohne den DGB zu versuchen
b) auf die Straße zu gehen gegen das verordnete politische Schweigen.

Lieber eine überschaubare Veranstaltung, als keine.

ManOfConstantSorrow:
Aktuell dominieren die Schreckensmeldungen über Corona die Medien. In den USA werden Massengräber ausgehoben. In Deutschland versucht man durch Ausgangsbeschränkungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens Herr über die Lage zu werden. Während die Bevölkerung darauf eingeschworen wird, zuhause zu bleiben, müssen viele Menschen immer noch zur Arbeit. Eingepfercht in den Betrieben sollen wir arbeiten, aber draußen dürfen wir uns nicht mit mehr als einer weiteren Person bewegen. So wird die Last der Coronakrise auf die Privatsphäre verschoben, während Profite weiter sprudeln sollen.



http://roter-aufbau.de/?p=589

Onkel Tom:
Ok..

Weiter steht in HH das hier noch offen.. https://www.keine-stimme-den-nazis.org/

Ob die Faschos schon hoffentlich ein Demoverbot bekommen haben, weis ich nicht..

admin:
Die vom DGB verordnete Friedhofsruhe wird nicht akzeptiert!



https://heraus-zum-ersten-mai-2020.de/

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln