Autor Thema: Eigentumsfrage und Enteignung  (Gelesen 1633 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #15 am: 17:20:57 Mi. 12.August 2020 »
Wo kommt eigentlich die Frage auf, was korrektes Plündern ist?

Da zum Beispiel:
Was geplündert wird? Da schlägt die Perfektion des Marktes zurück, selbst im Elend scheint der Luxusmüll erstrebenswert...

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #16 am: 13:28:57 Mo. 31.August 2020 »
Mich nervt die Feigheit in der hiesigen Diskussion. Immer wird gefragt, ob man das darf. Immer wieder wird der deutsche Revoluzzer sichtbar, der sich eine Bahnsteigkarte kauft, bevor er den Bahnhof stürmt.

Zitat
Dem Wohle der Allgemeinheit dienen
Eigentum. Laut Grundgesetz ist Gemeinwirtschaft der Marktwirtschaft ebenbürtig
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/dem-wohle-der-allgemeinheit-dienen

"Laut Grundgesetz..." Kann man nicht einfach fragen, was logisch, sinnvoll und notwendig ist? Dann muß man versuchen, in dieser Richtung voranzukommen. Daß es Gegenwind von der herrschenden Klasse geben kann, sollte uns nicht verwundern, es wäre als Bestätigung zu verstehen, daß wir auf dem richtigen Weg sind.

Aber nein, man muß erstmal einen Gewerkschafter, Psychologen oder Juristen fragen, ob man das auch darf, egal worum es gehen mag.

Strombolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6904
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #17 am: 01:29:40 Mi. 02.September 2020 »
Bahnsteigkarte! - Betrachte dich als umarmt!
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4177
  • Polarlicht
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #18 am: 12:22:24 Mi. 02.September 2020 »
Bahnsteigkarte! - Betrachte dich als umarmt!

Dito.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2899
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #19 am: 23:51:30 Di. 26.Januar 2021 »
Auch in den Niederlande wird die Eigentumsfrage derzeit heiß diskutiert. Für den heiligen Gral des Besitzes wird notfalls alles mobilisiert, was laufen kann. Man wehrt halt den Anfängen, weil das Schaufenster, das zwischen Haben und Nichthaben steht, doch sehr gläsern und brüchig ist. Hinter dem Plündern und Brandschatzen steckt keine große Theorie und ist halt gerade deswegen irgendwie erfrischend in all dem poltitischen Gegrübel, mit dem sich die Linken sonst so beschäftigen.

Zitat
... zu Plünderungen ist es gekommen. Egal ob Supermarktkette oder kleiner Einzelhandel – es wurden die Schaufenster von Läden eingeschlagen und Waren herausgetragen. In der Tageszeitung Algemeen Dagblad durfte ein Juwelier aus Rotterdam über einen Schaden von mehreren Zehntausend Euro klagen. Ihm seien Uhren und Schmuck gestohlen worden.

Da versteht der niederländische Staat keinen Spaß. Justizminister Ferdinand Grapperhaus kündigte am Dienstag schnelle Gerichtsverfahren und Strafen ohne Bewährung an, wie die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt NOS meldete. »Wir sind bereit, und wir gehen extrem hart dagegen vor.« Regierung und Polizei schlossen einen Einsatz der Armee jedoch aus. Den hatte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter der rassistische Politiker Geert Wilders gefordert. Er beschuldigte am Montag im Parlament Linke und Migranten, für die Ausschreitungen verantwortlich zu sein...
https://www.jungewelt.de/artikel/395161.corona-und-ausschreitungen-pandemiefrust-explodiert.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #20 am: 10:37:19 So. 28.Februar 2021 »
Zitat
Die Enteignung wird als revolutionär abgestempelt, dabei ist sie eine Reform. Das vergisst die SPD beim Volksbegehren.
https://taz.de/Volksbegehren-Deutsche-Wohnen--Co-enteignen/!5750672/

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #21 am: 09:20:38 Mo. 24.Mai 2021 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #22 am: 13:00:12 Di. 25.Mai 2021 »

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7976
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #23 am: 14:13:33 Mo. 06.Dezember 2021 »
Endlich ein wenig Bewegung in der Diskussion.

Bei "Enteignung" sollte man nicht allein an Wohnungspekulanten denken.

Zitat
Warum wir Supermärkte verstaatlichen sollten

Lebensmittel sind keine Ware wie jede andere. Sie sind ein Grundbedürfnis. Tonnenweise Verschwendung und miese Löhne in der Lebensmittelproduktion zeigen, dass der Markt versagt. Öffentliche Supermärkte könnten das ändern.
https://jacobin.de/artikel/warum-wir-supermarkte-verstaatlichen-sollten/
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #24 am: 10:41:12 Mo. 13.Dezember 2021 »
Das zentrale gesellschaftliche Ploblem, die die Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums von unten nach oben, überschattet alles. Die Mehrheit der Menschen verliert, immer mehr verarmen, während der Reichtum einiger weniger ins Unermeßliche wächst.

Zitat
Luxus in der Pandemie
Markt für Superjachten verzeichnet Rekordzuwachs
Corona hat unter den Reichen die Sehnsucht nach luxuriösen Rückzugsorten befeuert. Und welches Domizil würde sich dafür besser eignen als eine Superjacht? Die Auftragsbücher bersten.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/luxus-in-der-pandemie-markt-fuer-superyachten-verzeichnet-rekordzuwachs-a-37897411-33c9-4546-8fea-3be22cfb8560

Positive gesellschaftliche Veränderungen sind nicht möglich, ohne den Besitz der Reichen in Frage zu stellen. Deshalb sind die Diskussionen und Kampagnen zum Thema Enteignung so wichtig.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6927
  • Sapere aude!
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #25 am: 11:05:19 Mo. 13.Dezember 2021 »
Richtig. Wir müssen die Vermögen der Reichen unter demokratische Kontrolle stellen.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #26 am: 12:51:44 Mo. 13.Dezember 2021 »
Die ungerechte Verteilung ist auch die Wurzel von Rassismus, Faschismus und Krieg!

Zitat
Die obszöne Ungleichheit auf der Welt war schon immer nur durch Gewalt aufrecht zu erhalten, in Zeiten wachsender Vernetzung und Mobilisierung rückt diese Gewalt uns aber immer näher. Es gibt nur eine Alternative: Die Ungleichheit wird abgebaut oder sie wird in Festungen eingemauert. Wer gegen die Verewigung der Ungleichheit seine Stimme erheben will, der sollte dabei nicht nur auf der Straße gegen rechte Pappkameraden anschreien, sondern dort protestieren, wo die Mächtigen in ihren Palästen sitzen.
https://mission-lifeline.de/der-falsche-kampf-gegen-rechts/

Wenn man gegen Rechtsruck und Kriegstreiberei kämpfen will, darf man die Eigentumsverhältnisse nicht aus den Augen verlieren.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #27 am: 15:22:41 Mi. 19.Januar 2022 »
Zitat
Neuer Trend in den USA
Diebe plündern Amazon-Güterzüge
Aufgebrochene Frachtcontainer, geplünderte Pakete: Eine neue Form von Kriminalität bereitet Online-Versandhändlern in den USA Sorgen. Stark betroffen sind Zugstrecken in Kalifornien.
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/neuer-trend-in-usa-diebe-pluendern-amazon-gueterzuege-a-5926b6e3-c6cc-455d-abbe-3f6ae6f96163

Neuer Trend: Umverteilung selbstgemacht.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19345
  • Fischkopp
Re: Eigentumsfrage und Enteignung
« Antwort #28 am: 10:37:26 So. 30.Januar 2022 »
Zitat
Der Wilde Westen 2022
Zugräuber in den USA erbeuten neuerdings Amazon-Pakete. Warum das Phänomen perfekt in diese Zeit passt


(...) In ihrem 2019 erschienenen Buch In Defense of Looting (dt. „Verteidigung des Plünderns“) schreibt die Autorin Vicky Osterweil, Plündern sei eine Methode der direkten Umverteilung des Wohlstands – von den Ladenbesitzern und Kapitalisten zu den Armen. Zwar bezieht Osterweil sich dabei auf die Plünderungen im Zuge von Riots, der Kern ihrer Aussage gilt aber auch für die Zugüberfälle in Los Angeles. Denn sie geschehen in einem so reichen wie himmelschreiend ungleichen Land, in dem Jobs ohne Frist gekündigt, Wohnungen schnell zwangsgeräumt werden, während es zugleich kaum Sicherheitsnetze gibt. Gerade in der Coronakrise ist das allzu offensichtlich geworden. (...) Da passt es ins Bild, dass die Zugüberfälle sich ausgerechnet gegen die Versandbranche richten, die gleich auf mehreren Ebenen für Ausbeutung und Ungleichheit steht – seien es die prekären Beschäftigungsverhältnisse in den Warenlagern oder bei den Kurierdiensten. Demgegenüber steht Jeff Bezos, den die Coronakrise nicht obdachlos, sondern noch viel reicher gemacht hat. Goldgräberstimmung quasi, um mal im Bild zu bleiben.
https://www.freitag.de/autoren/bennyk/der-wilde-westen-2022