Autor Thema: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen  (Gelesen 1299 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #15 am: 12:14:57 Fr. 27.März 2020 »
Zitat
UNIKLINIK - Mehr Personal und bessere Bezahlung dringend angesagt

Ich arbeite als Pfleger an einer Uniklinik in Bayern. Natürlich wird das Thema Corona (Covid-19) im Betrieb heiß diskutiert. Zu Beginn waren die Informationen der Geschäftsleitung sehr dürftig, die Kolleginnen und Kollegen fühlten sich schlecht bis gar nicht informiert. Die Sorge, dass der Schutz der Beschäftigten geringgeschätzt wird, ist groß.

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw13/mehr-personal-und-bessere-bezahlung-dringend-angesagt

Zitat
OFFENER BRIEF - Bestens auf Pandemie vorbereitet? "Das stimmt nicht!"

In einem offenen Brief an Gesundheitsminister Jens Spahn schreibt Dr. med. Günther Bittel, Duisburger Facharzt für Anästhesiologie und Allgemeinmedizin, Spezielle Schmerztherapie und Akupunktur:

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw13/bestens-auf-pandemie-vorbereitet-das-stimmt-nicht
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8680
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #16 am: 10:11:53 So. 29.März 2020 »
Zitat
DRK-Klinikmitarbeiter empört: Gehaltsverzicht und weniger Urlaub

Sechs Prozent weniger Lohn, Verzicht auf fünf Urlaubstage und unbezahlte Überstunden: In Zeiten der Corona-Krise klingen die Einschnitte für das Personal in den DRK-Kliniken Nordhessen wie blanker Hohn. Doch tatsächlich hat man vor gut zwei Wochen anlässlich einer Mitarbeiterversammlung über eine Reihe von „Möglichkeiten” zur finanziellen Gesundung der Kliniken mit Standorten in Kassel und Kaufungen gesprochen. Teilnehmer der Veranstaltung empfanden das als „Ohrfeige” – in Zeiten, wo die Öffentlichkeit mit Applaus für den Einsatz dankt. Doch auch die Klinikleitung “ist wütend”, wie sie in einem Offenen Brief kommuniziert.
Quelle: ExtraTip

Quelle: NDS

Deshalb tu ich mich so schwer mit dem "Krise als Chance" PR-Spruch. Die Machtverhältnisse haben sich (noch) nicht geändert.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3739
  • Rote Socke
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #17 am: 15:17:49 So. 29.März 2020 »
Ich glaub nicht, was ich da lese !  :o
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8680
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #18 am: 18:25:51 So. 29.März 2020 »
Zitat
Geschäft mit Schutzkleidung
"Jeder versucht, sich zu bereichern"

Im Zuge der Corona-Krise versuchen offenbar zunehmend Firmen, die Not von Kliniken auszunutzen, an Schutzkleidung zu kommen. WDR, NDR und SZ zeigen, wie vor allem mit Atemschutzmasken versucht wird, Geschäfte zu machen.
...

Quelle: tagesschau

"Freier Markt", frei von staatlichen Schranken und verboten, nur Profit, nein, sie meinten Wohlstand für alle, so wollte es Politik und Medien seit Jahren, Mission accomplished, hurra.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3739
  • Rote Socke
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #19 am: 00:36:55 Di. 31.März 2020 »
Recht sehenswertes Interview, staune das es grade bei ZDKläff - heute kam...

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15345
  • Fischkopp
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #20 am: 11:11:31 Di. 31.März 2020 »
Zitat
Auf Euronews: Wut der Ärztinnen und Pflegerinnen: "Ohne Schutzkleidung? Ohne mich"

...
"Nichts Heroisches, mit völlig unzureichender Schutzkleidung Patienten zu versorgen"

So wird der Tweet von Christoph Steltner, der in der Notfallmedizin arbeitet, hundertfach geteilt. Er schreibt: "Ich kann nichts Heroisches darin sehen, mit völlig unzureichender oder improvisierter Schutzkleidung während einer Pandemie Patienten zu versorgen. Das ist eine hochgefährliche Verzweiflungstat, nichts anderes. Plakativ gesagt: Ohne Schutzausrüstung? Ohne mich."...

"Wo alle am Limit arbeiten, sollen wir jetzt die Helden spielen"

Der Facebook-Post einer Krankenschwester aus Berlin wurde inzwischen mehr als 72.000 Mal weitergeleitet. Sie beschreibt die Probleme der täglichen Arbeit und kritisiert den Vorschlag von Gesundheitsminister Jens Spahn, Personaluntergrenzen wegen der Coronavirus-Krise auszusetzen. Dieser Ansatz wurde in einigen Krankenhäusern sofort umgesetzt - ohne dass dort Covid-19-PatientInnen behandelt wurden. ...

"Erst sollen wir einen Mundschutz und Schutzkittel für mehrere Patienten benutzen. Wir sollen weiter arbeiten, wenn wir Kontakt zu einem Corona/Covid-19 Patienten hatten. Dann werden Personaluntergrenzen ausgesetzt für die lange gekämpft wurde. Das heißt, Scheiß egal, es könnten eine Pflegekraft 50 Patienten betreuen. Dann sagt Herr Spahn es geht gar nicht um die Bezahlung in dem Beruf, es ist nur wichtig den Job attraktiver zu machen. Und jetzt müssen wir nicht mehr in Quarantäne nach Kontakt, wir können schon früher zur Arbeit gerufen werden, sagt das RKI! Diejenigen die hier empfehlen das am besten Alle zu Hause bleiben sollen wegen dem gefährlichen Virus! Schämt euch, diejenigen, die das RKI hoch in den Himmel heben!


" Und euer Klatschen könnt ihr euch sonst wo hinstecken ehrlich gesagt...Tut mir leid es so zu sagen aber wenn ihr helfen wollt oder zeigen wollt wie viel wir Wert sind dann helft uns für bessere Bedingungen zu kämpfen! ♡"


Lasst den Applaus nicht verhallen, wenn die jetzige Krise vorübergeht, sondern wandelt ihn um. Wandelt ihn in eine breite Bewegung, die auf die Straße geht und in den solidarischen Streik tritt. Aus den Dankesworten müssen Taten der Solidarität werden."
https://de.euronews.com/2020/03/30/wut-der-arztinnen-und-pflegerinnen-ohne-schutzkleidung-ohne-mich

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #21 am: 12:38:09 Di. 31.März 2020 »
Zitat
EPIDEMIEGESETZ NRW - Gegen Zwangsrekutierung von Klinikpersonal ohne Schutz

Mit maximalem Einsatz stemmen derzeit Hunderttausende Ärztinnen und Ärzte sowie Millionen Pflegerinnen, Pfleger und andere medizinische Fachkräfte das Gesundheitswesen in Deutschland – in den Arztpraxen wie in den Krankenhäusern.

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw14/gegen-zwangsrekutierung-von-klinikpersonal-ohne-schutz
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #22 am: 10:58:00 Mi. 01.April 2020 »
Laut einer Radiomeldung schließen in Bayern immer mehr Arztpraxen wegen fehlender Schutzausrüstung.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15345
  • Fischkopp
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #23 am: 14:32:10 Mi. 01.April 2020 »
Zitat
Ärzte und Pfleger warnen vor Zwangsarbeit
Nordrhein-Westfalen will per Gesetz Ärzte und Pflegekräfte zum Dienst verpflichten. Das könnte verfassungswidrig sein. Der Widerstand der Gesundheitsberufe ist groß.
https://www.zeit.de/arbeit/2020-04/corona-krise-aerzte-pflegekraefte-arbeit-verpflichtung-armin-laschet

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #24 am: 18:53:37 Mi. 01.April 2020 »
Zitat
ENTLASTUNGSGESETZ - Rettungsschirm für Klinikkonzerne - Ruinierungsprogramm für kleine Krankenhäuser

Am 25. März verabschiedete der Bundestag im Eiltempo das „Krankenhausentlastungsgesetz“, dem der Bundesrat am 27. März zustimmte.

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw14/rettungsschirm-fuer-krankenhaeuser-grosse-klinikkonzerne-sind-die-gewinner
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5048
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #25 am: 18:56:39 Mi. 01.April 2020 »
Falscher Link?

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #26 am: 19:07:18 Mi. 01.April 2020 »
Falscher Link?
Danke! Link geändert!
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Sunlight

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 711
  • Bücherwurm
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #27 am: 19:23:35 Mi. 01.April 2020 »
Krankenhausentlastungsgesetz und Kritikpunkte:

Zitat
Krankenhausverband sieht viele Löcher im Corona-Schutzschirm


Im Krankenhausentlastungsgesetz ständen zwar durchaus erhebliche Summen, die aber bei genauer Betrachtung an die schon jetzt absehbaren Erlöseinbrüche in dieser Höhe und die zusätzlichen Kosten bei Weitem nicht heranreichten.

Nicht ausreichend sei zudem die Refinanzierung der Ausgaben für zusätzlich bereitge­stellte Intensivbetten mit Beatmungsmöglichkeit. „Obwohl dem Bundesministerium für Gesundheit bekannt war, dass ein funktionsfähiger Beatmungsplatz Selbstkosten von 85.000 Euro pro Platz erfordert, wurden zunächst 30.000 Euro angeboten“, schreibt der VKD. „Nach flächendeckenden Protesten wurden in die Überarbeitung des Gesetz­entwurfs 50.000 Euro aufgenommen.“ Auch das reiche jedoch nicht aus.
„Das Gesetz ist ein Trojanisches Pferd“

Wie unter anderem auch die 1. Vorsitzende des Marburger Bundes, Susanne Johna, hätte der VKD ein „Garantiebudget auf Basis des Budgets 2019“ als Lösung bevorzugt. Denn ein Schutzschirm sei nicht eine kleinteilige, bürokratische Vermessung der drohenden Versor­gungskrise.

„Dieses Gesetz ist aus Sicht der Praxis kein Schutzschirm, sondern ein Trojanisches Pferd“, kritisiert VKD-Präsident Josef Düllings. „Man kann ja Verständnis dafür haben, dass in die­sen Zeiten vieles mit heißer Nadel gestrickt werden muss. Aber man wird den Eindruck nicht los, dass das Ziel einer kalten Strukturbereinigung auch in der Krise weiterverfolgt wird.“


» “Nazis raus” - Nie wieder Faschismus «

» Wir sind alle Indymedia - Wir sind alle linksunten «

»#delete Facebook#«

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15345
  • Fischkopp
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #28 am: 09:22:36 Fr. 03.April 2020 »
Jetzt wird sichtbar, was schon immer ein Problem war.

Zitat
Coronavirus
Die Flucht der Pflegekräfte


(...)Eilends eingeflogen waren sie zum Noteinsatz bei der häuslichen Pflege in Österreich. Insgesamt sind im Land 33 000 Pflegebedürftige auf eine 24-Stunden-Betreuung zu Hause angewiesen. In der überwiegenden Zahl wird dies durch Pflegekräfte aus Ost- und Südosteuropa sichergestellt, die für einen Turnus von jeweils zwei oder vier Wochen ins Land kommen. Die Grenzschließungen und Quarantänebestimmungen in der Corona-Krise lassen jedoch akute Sorgen wachsen vor einem Zusammenbruch dieses Systems.

Und das nicht nur in Österreich. In ganz Europa gefährdet die Pandemie die Versorgung alter Menschen zu Hause, weil Pflegekräfte nicht mehr zu ihnen können - oder das jeweilige Land fluchtartig verlassen haben Richtung Heimat.(...)
https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-pflegekraefte-ausland-1.4866124

Der "Bedarf" an Pflegekräften aus dem Ausland bedeutet bereits im Normalbetrieb, daß diese Menschen dem heimischen Gesundheitswesen entzogen sind.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15345
  • Fischkopp
Re: Corona: Brennpunkt Gesundheitswesen
« Antwort #29 am: 09:28:27 Fr. 03.April 2020 »