Autor Thema: Die Linken sind nicht auf Krisen vorbereitet  (Gelesen 1899 mal)

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1233
Re: Die Linken sind nicht auf Krisen vorbereitet
« Antwort #45 am: 19:26:51 Mo. 12.Oktober 2020 »
aeh, ja, sorry, die Schlafmuetze bin dann ich  :-[ Mein letztes Posting bezieht sich auf die Beitraege ab # 29


Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9121
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Die Linken sind nicht auf Krisen vorbereitet
« Antwort #46 am: 17:39:47 Do. 26.November 2020 »
Zitat
Wenn die Herrschenden den Stier an den Hörnern packen und die Linke nicht einmal den Stier sieht

„Wenn bisher unauffällige, „brave“ Bürger einen Ausnahmezustand beklagen und „Linke“ ihn begrüßen, wenn die Suche nach politischen und ökonomischen Bedingungen, in denen Corona wütet, als Verschwörungstheorien verixxxt und die Gegen-Gegen-Demonstrant*innen als „Söders Truppe“ verschrien werden. Wenn Querdenker die Polizei dazu aufrufen, sich anzuschließen und die GegenGegenDemonstranten mit ihnen kooperieren. Wenn Linke „Solidarität statt Verschwörungstheorien“ rufen und man erstere so gar nicht erlebt, nicht einmal im Umgang miteinander, dann darf man ziemlich fassungslos und orientierungslos sein.“ So schreibt es Wolf Wetzel in einem lesenswerten zweiteiligen Debattenbeitrag „Corona Backstage“ für die NachDenkSeiten.
...

Quelle: NDS
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti