Neuigkeiten + Diskussion > (Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen

Proteste während der Corona-Krise

(1/33) > >>

Kuddel:
Ich halte es für wichtig, nicht wehr- und regungslos zu bleiben während eines Ausnahmezustands.
Hier können praktische Beispiele für Protest und Widerstand aufgeführt werden:


--- Zitat ---Nach Berichten über die geplante Bildung einer großen Koalition in Israel haben am Samstag Dutzende Menschen in der Nähe des Hauses von Ex-Militärchef Benny Gantz demonstriert.

Sie hätten gegen ein Bündnis des 60-Jährigen mit seinem Rivalen protestiert, dem rechtskonservativen Regierungschef Benjamin Netanjahu, berichteten israelische Medien. Gantz‹ Mitte-Bündnis Blau-Weiß war am Donnerstag angesichts der neuen Entwicklung auseinandergebrochen. Nur die Partei von Gantz soll den Berichten zufolge in die künftige Regierung mit Netanjahus Likud eintreten.

Strassensperren Die »Times of Israel« berichtete, die Polizei habe am Samstag Straßensperren errichtet, um die Demonstranten von Gantz‹ Haus in der Ortschaft Rosch Haajin östlich von Tel Aviv fernzuhalten.

Diese hätten schwarze Flaggen geschwenkt und gerufen, Gantz habe kein Mandat, sich einer Regierung mit einem korrupten Ministerpräsidenten anzuschließen. Einige hätten sich demonstrativ auf die Straße gelegt. Die Demonstranten hatten vorher auch vor den Häusern anderer Mitglieder der Partei protestiert.

Israelis demonstrieren seit Wochen mit schwarzen Flaggen, um vor einer Gefährdung der Demokratie im Land zu warnen. Dabei sind sie meistens in Fahrzeugen unterwegs, um die Vorschriften einzuhalten, die eine Verbreitung des Coronavirus verhindern sollen.
--- Ende Zitat ---
https://www.juedische-allgemeine.de/israel/proteste-gegen-grosse-koalition/


--- Zitat ---Coronavirus:
Massive Proteste gegen Big Data in Israel

Israels Premier Benjamin Netanjahu versucht in der Corona-Krise die Verfassung auszuhebeln.

von Norbert Jessen

Israel steht noch nicht vollständig unter Ausgangssperre. Aber die Polizeistreifen kontrollieren alle Straßen. 130 Euro kostet ein unbegründeter Spaziergang, der mehr als 100 Meter weit weg vom Wohnsitz führt.

Corona! Da muss der einzelne Bürger zurückstecken. Für das Gemeinwohl. Wovon die Israelis wohl leichter zu überzeugen sind als andere. Die Angst um Sicherheit war schon vor der Corona-Krise ihr ständiger Begleiter. Doch wenn Kranke statt Terroristen vom Geheimdienst Schabak aufgespürt werden, fragen auch Israelis nach den Grenzen staatlicher Einmischung.

Demokratie in Gefahr

„Der Übergang von Demokratie in die Diktatur verläuft nicht sprunghaft“, mahnt die Zeitung Haaretz, „es ist mehr wie Einschleichen: Anfangs an die Ränder, dann erst in die Mitte.“

--- Ende Zitat ---
https://kurier.at/politik/ausland/coronavirus-massive-proteste-gegen-big-data-in-israel/400796153

counselor:

--- Zitat ---FLÜCHTLINGE RETTEN - #LeaveNoOneBehind - Heute erste Online-Demo

Die Petitionsplattform Change.org hat unter derm Hashtag #LeaveNoOneBehind eine Petition veröffentlicht: "LeaveNoOneBehind: Jetzt die Corona-Katastrophe verhindern - auch an den Außengrenzen!" Am heutigen Sonntag findet die erste Online-Demonstration statt, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen.
--- Ende Zitat ---

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw13/leavenoonebehind-heute-erste-online-demo

Fritz Linow:

--- Zitat ---Streiks und Proteste (global)

--- Ende Zitat ---
https://solidarischgegencorona.wordpress.com/globale-entwicklung/

Fritz Linow:
Protest in Kiel:


--- Zitat ---29.3.20
In soli(t)darity we stand: Einzeln aber nicht alleine (Bildergalerie)
(...)

--- Ende Zitat ---
https://tkkg.noblogs.org/post/2020/03/29/in-solitdarity-we-stand-einzeln-aber-nicht-alleine-bildergalerie/

Kuddel:

--- Zitat von: Sunlight am 14:50:47 Do. 26.März 2020 ---Das wird nicht werden, denn seit gestern Kontaktsperre in Kiel in Kraft gesetzt:


--- Zitat --- Kontaktsperre Kiel
Erlasse

Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen (in Kraft vom 24.03.2020 bis 19.04.2020)

--- Ende Zitat ---

--- Ende Zitat ---


--- Zitat von: Sunlight am 16:59:56 Do. 26.März 2020 ---Ich habe den Text gelesen, aber berechtigte Zweifel, dass man das dulden wird. Lassen wir uns überraschen, wie die Reaktion ausfällt, wer diesem Aufruf folgt, wie Polizei und Ordnungsamt reagiert. Das dürfte spannend werden!

--- Ende Zitat ---


Ich hatte mich geärgert über diese Beiträge.

Sie sprechen nicht nur für Mutlosigkeit, sie raten davon ab sich zu wehren.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln