Autor Thema: Corona Freestyle  (Gelesen 43255 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19394
  • Fischkopp
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1365 am: 23:18:42 Di. 18.Januar 2022 »
Das mag ja sein, daß die Inzidenz bei Geimpften höher ist. Wundern täte es mich nicht. Die Informationspolitik des Staates im Zusammenhang mit der Pandemie ist unter aller Kanone. Jetzt aber zu voreiligen Schlüssen zu kommen in puncto Krankheitsverlauf, halte ich für nicht angebracht. Das hat CubanNecktie in Bezug auf Gibraltar gemacht.

Ich habe bereits oft genug gesagt, daß ich nicht auf Seiten des Staates bin und auch nicht die staatliche Coronapolitik besonders überzeugend finde. Ich käme aber nicht auf die Idee mich als Coronakritiker oder sonstwas zu bezeichnen. Mir geht diese Lagerbildung extrem auf den Sack. Ich bin nicht für den Staat und nicht für die Schwurbler. Die Schwurbelgegner gehen mir teilweise auch auf den Sack.

Ich wünsche mir ein besseres Leben für alle. Im Weg steht nicht nur die Scheißseuche, sondern auch die ökonomischen und politischen Bedingungen, unter denen wir leben. Wir müssen uns mit diesem ganzen Mist auseinandersetzen und es nützt wenig, wenn man diese Probleme einfach verleugnet. Für dich scheint es ja verdammt wenig negative Folgen der Seuche zu geben. Da widerspreche ich der Schwurbelhaltung, daß es die Seuche nicht gibt oder sie nur superharmlos ist. Die gigantischen Profite der Pharmamafia und die fragwürdige Pandemiepolitik des Staates sind ebensowenig harmlos.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19394
  • Fischkopp
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1366 am: 23:35:55 Di. 18.Januar 2022 »
Danke, Dagobert.
Es nervt, wenn die Veröffentlichung falscher Zahlen angeprangert wird, und man es dann beim eigenen Umgang mit Zahlen ebensowenig genau nimmt.

Es nervt an der gesamten Coronadiskussion, wenn es nur noch zu einem Schlagabtausch mit Behauptungen kommt.

Schluepferstuermer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1485
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1367 am: 23:48:01 Di. 18.Januar 2022 »
Kann nur sagen, dass ärmere Länder (also die Bürger dessen) nicht so einen Scheiß machen und sich impfen.
ZB. Grönländer verstehen es nicht, dass man so blöd ist und sich nicht impfen läßt.
Oder Spanien, Portugal usw. hat eine höhere Impfqute als Deutschland.
https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19394
  • Fischkopp
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1368 am: 09:12:09 Mi. 19.Januar 2022 »
Kapitalistische Pandemiepolitik und Aufrechterhaltung des Grenzregimes in einem: Ruanda wurden 250.000 Impfdosen von Dänemark versprochen, wenn es dafür Auffanglager für Geflüchtete vor Ort für Dänemark aufbaut. Unglaublich.
Die Regierung Ruandas hat das abgelehnt.

https://twitter.com/KeremSchamberg/status/1483696204672339970?s=20

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2034
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1369 am: 06:42:28 Fr. 21.Januar 2022 »
Ist das hier schon erwaehnt worden? Unter Corona-Leugnenden wird die Great Barrington Declaration (Erklaerung    ) manchmal erwaehnt, die auch eine Petition ist und bei der auch viele Aerzte / - innen und WissenschaftlerInnen unterschreiben sollen.
Auf meine Frage, wer die Echtheit der Daten prüft, bspw wie in D wo Namensangaben auf Petitionen  geprueft werden auf amtliches  gemeldet sein, konnte mir nicht beantwortet werden, noch dazu, wo es sich dabei um eine Welt-Petition handelt. Wurscht, als Corona-Leugnende kann man fröhlich darauf verweisen.

Mich würde interessieren, was Lauterbach zu der G. Barrington Declaration sagt. Auch Harvard Profs sollen da unterschreiben. Aber die muessten an der Elite Uni ja bekannt sein? Ich will mir die Namen nochmal ansehen.

Die Unterschreibenden steht in der Erklaerung  kämen von links wie rechts.. Aha.. Haben Bolsonaro und Trump da auch schon unterschrieben??
Querdenker-Argument: links und recht sei da nicht so klar definiert, schon gar nicht am Entstehungsort Great Barrington.

Zur Erklaerung auch in Wikipedia. Sie enthaelt auch Gegenargumente. Entstandener sei die Erklaerung in einem Institut für Wirtschaftsforschung (Economic Research) , nicht Medizin.

Geht gerade viral:

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5517
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1370 am: 10:02:38 Fr. 21.Januar 2022 »
Zitat
Zwar betonen die Unterzeichner Kulldorff, Gupta und Bhattacharya, unabhängig von Interessenkonflikten gehandelt zu haben; in Rezeptionen wird jedoch darauf hingewiesen, dass das American Institute for Economic Research als libertäre Denkfabrik gilt, die sich schon davor stark gegen die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung gestellt hatte. Das American Institute for Economic Research wird unter anderem von der Charles Koch Foundation finanziert, welche auch den menschengemachten Klimawandel in Zweifel zieht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Great-Barrington-Erklärung#Rezeption
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19394
  • Fischkopp
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1371 am: 10:32:40 Fr. 21.Januar 2022 »
Danke für den Hinweis auf die Charles Koch Foundation.

Charles G. Koch steh bei Forbes auf Platz 7 in der Liste der reichsten Menschen in den USA und auf Platz 8 der reichsten Menschen der Welt. Er hat ein faschistisches Weltbild, gründete Stiftungen zur politischen Einflußnahme. Er gehörte auch zu den Hauptfinanziers der rechtsradikalen Tea Party Bewegung. Die Ziele der Stiftungen gehen grob in folgende Richtung: Mehr Reichtum für die Reichen, weniger Steuern, weniger Marktregulierung, mehr Arbeitsethos, Leugnung des menschgemachten Klimawandels.

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2034
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1372 am: 10:41:11 Fr. 21.Januar 2022 »
Habe hier noch ein SZ-Artikel, der auch erwaehnt, wie u. a. Schweden denn Weg - bekanntermassen - versuchte und dann davon abkam.
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/barrington-coronavirus-massnahmen-1.5068325!amp

Einige verteidigen die Corona-Leugnung Regel recht fanatics! Man sei nicht diskussiinsinteressiert, wenn man die Meinung ueber den Impfmaulkorb nicht uebernimmt. Es wird ein Verlust der Meinungsfreiheit beklagt, die Meinung der Impfbefürworter wird ignoriert!! Wird als Meinungsverbot der Leugnenden, also derer, die den Verlust der Grundrechte glauben zu erkennen, gebrandmarkt.
Ja, das ist reichbuergerisch. Fakten umdeuten. Das sind Fake News.


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19394
  • Fischkopp
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1373 am: 10:51:15 Fr. 21.Januar 2022 »
Es gibt so viele gesellschaftliche Probleme und es nervt mich, immerwieder auf das Coronathema geworfen zu werden.
Ich empfinde es als lähmend.
Gleichzeitig ist es so, daß im Zusammenhang mit der Pandemie politisch schlimmer Kram durchgesetzt wird. Man tut so, als ginge es um die Gesundheit, dabei geht es um Macht.
Deshalb müssen wir uns mit der Pandemiepolitik kritisch auseinandersetzen.

Zitat
Allein in Deutschland sind bisher rund 116.000 Menschen an der Pandemie gestorben. Weltweit sind schätzungsweise 17 Millionen Menschen an Covid-19 gestorben¹. Viele von ihnen könnten noch leben, wenn 2019 weltweit schnell wirksame und gerechte Maßnahmen gegen die Pandemie ergriffen worden wären. Dies ist nicht passiert. Stattdessen wurden Maßnahmen ergriffen, die zur Folge hatten, dass heute weltweit die Reichen wesentlich reicher und die Armen viel ärmer sind¹. Unsinnige Maßnahmen, wie die Ausgangssperre für Ungeimpfte in Potsdam gehören zu dieser Art von Maßnahmen.
https://inforiot.de/fuer-den-schutz-von-arbeitnehmerinnen-und-kindern/

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2034
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1374 am: 12:43:31 Fr. 21.Januar 2022 »
Es ging eben nicht schneller, weil das Virus neu fuer alle war und ist. Gerade weil man wahrscheinlich keine unnötige Panik schüren oder ein Sommerlochthema schaffen wollte.
Achtsam sein sollten wir aber schon.
Den Ernst der Lage nicht sofort zu erkennen war menschliche  Fehleinschatzung.

Und waehrend zu anfangs fehlende Masken wie auch schon lange Arznei bemängelt wird , dass es in Deutschland nicht hergestellt  wird, soll die Maskenproduktion schon wieder eingestellt sein bei uns.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/127308/Maskenproduktion-in-Deutschland-steht-weitgehend-still

Und man kann auch nicht Angst vor der Wirtschaftsmacht China haben und gleichzeitig den preiswerteren   Import von dort nutzen. Das passt für mich auch nicht zusammen.

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2034
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1375 am: 14:04:19 Fr. 21.Januar 2022 »
Gut, die taegliche Zahl der Neuinfektionen wie hoch auch immer, beinhaltet ja nur die Zahl der Neuinfektionen. Und damit auch die vielen Verläufe, die wie ein Schnupfen verlaufen wenn auch bei Quarantäne. Ob hier und da ein Long Covid draus wird, ist auch nicht mit eingerechnet.

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2034
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1376 am: 12:15:11 So. 23.Januar 2022 »
quer analysiert die - Obacht - Schauder - Trommelwirbel... . "Omikron-Wand" ("The wall") bzw. Drostens Erklärungs zum Unterschied zwischen Delta und Omikron
https://www.br.de/mediathek/video/bedrohung-durch-omikron-wer-ist-hier-auf-dem-holzweg-av:61e9ddf7ac118900096a163a
😁


"Brick in the Wall"

edit: Pink Floyd hätte wohl auch nicht gedacht, dass Kinder Schule mal vermissen wuerden werden, gar angeblich krank wuerden, ohne Präsenz-Unterricht.


ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7984
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1377 am: 21:53:02 Mo. 24.Januar 2022 »
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19394
  • Fischkopp
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1378 am: 08:12:59 Do. 27.Januar 2022 »
Ich muß zugeben, ich bin schwer frustriert.

Ich halte die uns gerade überrollende Wirtschaftskrise mitsamt der Angriffe auf unsere Lebensbedingungen für das bedrohlichste Problem, doch die größte Aufmerksamkeit gilt der Coronasituation.

Zu den Sozialen Angriffen. Es geht nicht um eine Krise, die man (beispielsweise über die Arbeitslosenzahlen) nur über die Medien mitkriegt, sondern es geht ans Eingemachte, etwas, das jeder zu spüren bekommt: Was können wir uns noch leisten? Für viele wird es am Notwendigsten fehlen.

Ein Vorgeschmack aus UK:
Zitat
Vielen Briten bleibt nur die Wahl zwischen Heizen und Essen
Die Inflation ist nach Einschätzung von Sozialexperten in Großbritannien ebenso ungleich verteilt wie das Vermögen. Besonders für billige Lebensmittel explodieren die Preise geradezu
https://www.spiegel.de/wirtschaft/vielen-briten-bleibt-nur-die-wahl-zwischen-heizen-und-essen-a-4dcbaab7-a405-49d5-a63e-0aba0c272899

Zu Corona. Ich halte Corona weder für ausgestanden, noch für unwichtig.
Die Anticoronamaßnahmen sind ein einziges Chaos, ein Flickenteppich ohne Weitsicht. Getrieben von tagespolitischen Interessen und wirtschaftlichem Druck.

Die Schwurbler haben die Gunst der Stunde genutzt und (neben den Impfstoffherstellern) am meisten von der Pandemie profitiert. Eine winzige Gruppe rechter Strategen ist es gelungen, die Verunsicherung und Ängste der Bevölkerung aufzugreifen und für eine Massenmoblisierung zu nutzen. Die Parolen und Forderungen werden den Verunsicherten von den Organisatoren in den Mund gelegt. Das funktioniert genauso, wie es schon bei Pegida funktionierte.

Die Schwurbler haben Oberwasser. Sie dominieren die momentane politische Debatte. Sie treiben die bürgerlichen Parteien vor sich her.

Von Links sehe ich fast nur Versuche, gegen die Schwurbler zu kämpfen. Linke befassen sich kaum noch um eine Gesamteinschätzung der Coronaentwicklungen, ebensowenig um die kopflosen staatlichen Anticoronamaßmahmen. Noch schlimmer, sie kümmern sich wenig um die Sozialen Entwicklungen und um den Aufbau einer Gegenwehr. Zu beschäftigt mit den Schwurblern.

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5517
Re: Corona Freestyle
« Antwort #1379 am: 11:33:09 Do. 27.Januar 2022 »
Gut, die taegliche Zahl der Neuinfektionen wie hoch auch immer, beinhaltet ja nur die Zahl der Neuinfektionen. Und damit auch die vielen Verläufe, die wie ein Schnupfen verlaufen wenn auch bei Quarantäne. Ob hier und da ein Long Covid draus wird, ist auch nicht mit eingerechnet.
Das kann auch nicht eingerechnet sein, schließlich weiß das ja zu dem Zeitpunkt noch gar keiner.
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)