Autor Thema: Knast und Corona  (Gelesen 199 mal)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7087
Knast und Corona
« am: 11:35:58 Mo. 13.April 2020 »
Ein bedeutendes, doch wenig beachtetes Thema.

Zitat
In US-Gefängnissen droht eine Corona-Katastrophe

    In den Gefängnissen in den USA mehren sich die Fälle von Corona-Patienten.
    Häftlinge und Bedienstete leben in Angst.
    Die hygienischen Bedingungen sind vielerorts überaus schlecht.

https://www.rnd.de/panorama/in-us-gefangnissen-droht-eine-corona-katastrophe-UKHMWNAZ6HNQFUEZ63KP6QDGEE.html

Zitat
Iran
Prisoners killed by security forces during COVID-19 pandemic protests

Around 36 prisoners in Iran are feared to have been killed by security forces after the use of lethal force to control protests over COVID-19 safety fears, Amnesty International has learned.
https://www.amnesty.org/en/latest/news/2020/04/iran-prisoners-killed-by-security-forces-during-covid19-pandemic-protests/

Zitat
Inmates In Washington State Protest After Fellow Prisoners Test Positive For COVID-19

Dozens of inmates at the Monroe Correctional Complex in Washington state have staged a brief protest after several fellow prisoners tested positive for the novel coronavirus in recent days.
https://www.npr.org/sections/coronavirus-live-updates/2020/04/09/830450210/inmates-in-washington-state-protest-after-fellow-prisoners-test-positive-for-cov?t=1586767862633

Zitat
Protest outside Elkton Prison in Lisbon over treatment of sick prisoners, staff
Inmates' families protested outside of FCI Elkton Prison Saturday afternoon, saying there is no way to use social distancing, there is not enough medical staff and guards needed to handle the COVID-19 crisis inside prison grounds.
https://www.wfmj.com/story/41997623/protest-outside-elkton-prison-in-lisbon-over-treatment-of-sick-prisoners-staff

Zitat
3 Cited During COVID-19 Protest Outside Otay Mesa Detention Center
U.S. Senator Kamala D. Harris, a member of the Homeland Security & Governmental Affairs Committee, claimed the center now has the most reported COVID-19 cases among any ICE detention facility in the country
https://www.nbcsandiego.com/news/local/3-cited-during-covid-19-protest-outside-otay-mesa-detention-center/2304368/

Übersetzt mit Deepl-Software:
Zitat
Aufstand im Gefängnis von Lelystad

Die Justiz musste im Gefängnis von Lelystad eingreifen, nachdem die Häftlinge revoltiert hatten


Die Justiz musste im Gefängnis von Lelystad eingreifen, nachdem die Häftlinge revoltiert hatten. Quellen berichteten dies dem RTL Boulevard und wurde vom Justiz- und Sicherheitsministerium bestätigt.

Die Unruhen in den Gefängnissen haben in den letzten Wochen aufgrund der von der Justiz wegen der Korona-Krise ergriffenen Maßnahmen zugenommen. Besuche sind verboten, und die Gefangenen müssen fast den ganzen Tag im Gefängnis bleiben. Auch der Sport ist eingeschränkt und es gibt keinen Kontakt zur Familie über Videoglocken.

Es hätte zwischen vier und sechs Uhr nachmittags einen Streik gegeben. "Wir waren mit den bekannten Koronarregeln nicht einverstanden", so die Quelle.

Nach Angaben eines Justizsprechers gab es "einen Protest einer Reihe von Häftlingen, die mit dem Tagesprogramm nicht einverstanden waren". Wie viele Gefangene beteiligt waren, ist nicht klar. "Es gab einen Protest in der Küche. Irgendwann ging es so weit, dass der Protest nicht mehr erlaubt war. Wenn die Fenster geschlossen waren, wurde eingegriffen. Es wurde Pfefferspray verwendet. Es gab keine Todesopfer".
https://www.metronieuws.nl/in-het-nieuws/2020/04/opstand-in-gevangenis-in-lelystad

Zitat
Corona-Fall in JVA: Insassen beklagen Zustände
Nach dem Bekanntwerden einer Corona-Infektion bei einem Gefängnis-Mitarbeiter in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Groß Hesepe im Landkreis Emsland herrscht unter den Insassen Unsicherheit. Die Gefangenen kritisieren die Schutzmaßnahmen.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Corona-Fall-in-JVA-Insassen-beklagen-Zustaende,grosshesepe104.html

Zitat
Gefangene: Protest gegen Dauereinschluss
Eine Solidaritätsgruppe fordert eine bessere Behandlung von Gefangenen in der Justizvollzugsanstalt in Tonna
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1135051.coronavirus-pandemie-gefangene-protest-gegen-dauereinschluss.html

Zitat
Revolten und Amnestien
Zehntausende Gefangene werden auf der ganzen Welt wegen Corona entlassen

Nachdem die Uno und der Papst zu Amnestien aufgerufen haben, um Häftlinge nicht dem neuartigen Virus auszusetzen, ziehen viele Länder rund um die Erde nach
https://www.derstandard.de/story/2000116337675/zehntausende-gefangene-werden-auf-der-ganzen-welt-wegen-corona-entlassen
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15308
  • Fischkopp
Re: Knast und Corona
« Antwort #1 am: 14:47:07 Do. 16.April 2020 »
Ein guter Bericht aus Lateinamerika:

Coronavirus im Gefängnis: Romantisierung und Repression







https://www.npla.de/thema/repression-widerstand/coronavirus-im-gefaengnis-romantisierung-und-repression/



Zitat
Die aktuelle Situation in deutschen Gefängnissen
Die ersten Gefängnisse in Deutschland, wie etwa die JVA Freiburg haben bereits anfang März erste Einschränkungen verhängt, Besuchszeiten wurden auf ein Minimalstes gekürzt.¹ Zu diesem Zeitpunkt waren in Italien bereits in zahlreichen Gefängnissen Aufstände ausgebrochen, mit denen Gefangene gegen Besuchsverbote und ihre riskante Unterbringung protestierten. Kurzzeitig wurde auch in hiesigen Medien über die Meutereien in Italien berichtet. Doch während sich die Lage dort verschlimmert und die Zahl der Toten steigt, verschwindet das Schicksal der Gefangenen wieder aus der Berichterstattung. Inzwischen sind die ersten Gefangenen mit COVID-19 infiziert, was den Schluss zulässt, dass die Krankheit durch die Wächter*innen und das restliche Personal eingeführt wurde.

Gefangene sind ungleich härter vom aktuellen Ausnahmezustand betroffen. Das hat mit zahlreichen Missständen in den Gefängnissen und im Justizsystem zu tun. Seit Jahrzehnten werden diese von (ehemals) Gefangenen und ihren Unterstützer*innen benannt und bekämpft.

Missstände in deutschen Gefängnissen
Selbst leitende Angestellte im Strafvollzugsystem bemängeln, dass Gefängnisse in Deutschland zu voll sind. Ab 85-90% Belegung gelten diese als voll, da es die Möglichkeit geben muss, Gefangene nach Bedarf zu verlegen. Diese Marke wird in vielen Gefängnissen, vor allem im geschlossenen Vollzug, regelmässig überschritten, wie aus Datenerhebungen des statistischen Bundesamtes hervorgeht.² In Baden-Württemberg gab es vergangenes Jahr sogar mehr Häftlinge als Haftplätze. Das Leben vieler Menschen auf engstem Raum bringt es mit sich, dass die Ansteckungsgefahr bei Krankheiten sehr hoch ist.
Weiter: https://www.untergrund-blättle.ch/politik/deutschland/covid-19-gefaengnis-knast-risikogruppe-1780.html

FrankWhite

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Knast und Corona
« Antwort #2 am: 11:04:33 Mi. 22.April 2020 »
Zitat
William Garrison war gerade einmal 16 Jahre alt, als er im US-Bundesstaat Michigan zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt wurde. 43 Jahre nach dem Urteil sollte der 60-Jährige wegen guter Führung aus dem Gefängnis entlassen werden – doch dazu ist es nicht mehr gekommen: William Garrison starb in der vergangenen Woche an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus.
https://www.rnd.de/panorama/kurz-vor-freilassung-nach-43-jahren-haftling-stirbt-an-corona-FEC2N2IKTRHSBGMKJW3FYE33UE.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15308
  • Fischkopp
Re: Knast und Corona
« Antwort #3 am: 15:21:50 Sa. 23.Mai 2020 »
Belgien:
Zitat
Gemeinsame Gewerkschaftsfront der Gefängnisse will ab 2. Juni streiken

In den Gefängnissen soll ab dem 2. Juni gestreikt werden. Das hat die gemeinsame Gewerkschaftsfront der Einrichtungen angekündigt. Als Begründung geben die Arbeitnehmervertreter an, dass das Risiko einer Coronavirus-Infektion für das Gefängnispersonal zu groß sei, wenn die Insassen nach den bisher geplanten Regeln wieder Besucher empfangen dürften.
https://brf.be/national/1382916/