Autor Thema: Kosten für den Führerschein als Geschäftskosten ?  (Gelesen 318 mal)

holly5

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Kosten für den Führerschein als Geschäftskosten ?
« am: 15:49:11 Do. 23.April 2020 »
Hi alle, Kennt jemand ob ich kann die kosten für ein Führerschein als ein Geschäftskosten abschreiben? Ich habe hier https://www.fuehrerscheinfix.de/fuehrerschein-kosten/ für die information gesucht aber ich kann nicht die richtige information finden

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1261
Re: Kosten für den Führerschein als Geschäftskosten ?
« Antwort #1 am: 16:28:49 Do. 23.April 2020 »
Schwierig und nur in Ausnahmefällen.
Man muss erst mal einiges spezifizieren. Ich gehe hier von PKW-Führerschein und Betriebsausgabe als Selbständiger aus.

Finanzämter und Gerichte gehen bei einem PKW-Führerschein davon aus, dass der genutzte Privatanteil sehr hoch ist und lassen sie nicht als Ausgabe zu.
Wenn es die Betriebsausgabe deines Arbeitgebers ist, du also abhängig beschäftigt bist, ist das Absetzen sein Problem, du musst es aber als geldwerten Vorteil versteuern als Arbeitnehmer.
Wenn es ein Traktor-/Bus-/LKW- oder Taxiführerschein ist, sind die Aussichten fürs Absetzen wesentlich besser, egal ob du selbständig oder abhängig beschäftigt bist.
Wenn du statt nach Geschäftskosten nach "Betriebsausgaben" und "Führerschein" suchst, findest du einiges.
Quelle u.a.:
https://www.wko.at/service/steuern/est-koest_BetriebsausgabenbeiderGewinnermittlung_Broschuere.pdf
Seite 16