Autor Thema: Bewilligung, Festsetzung, Erstattungssumme  (Gelesen 33 mal)

maerz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
Bewilligung, Festsetzung, Erstattungssumme
« am: 22:12:55 Mi. 01.Juli 2020 »
hey,
saget mal, kann das so hinkommen, hat da jemand Erfahrung mit oder/und einen Einschätzung für:

ich bekomme im Monat 767,09
hatte im letzten Halbjahr knapp 2000,- Einkünfte
und soll jetzt 6x116,- also knapp 700,- zurückzahlen.
Als Betriebsausgaben wurden im letzten Halbjahr knapp 600,- anerkannt ... bin zudem sparsam.

[nicht anerkannt:
die Raumkosten, da in meiner Wohnung ...
Telefonkosten (Provider) nur 50%?
und meine Haftpflichtversicherung
]


Als Orientierung habe ich bisher
"Wer als Alleinstehender im Jahr 2020 ein steuerpflichtiges Einkommen bis 9.408 ..." und dann "Mindestsatz 14%"
das würde in etwas passen? Kann man das im h4-Fall nehmen? War/ist das Richtschnur?

Ist das wirkliche Leben so krass? In meinem Fall hätte ich jetzt knapp 1000,- Rücklagen gebildet für evtl. Geräteanschaffungen, Reparaturen, Urlaub, Zahnersatz, etc. was jetzt wieder nahezu wech wär.

Das wird wohl nach o.g. "steuerpflichtigem Einkommen" so richtig sein?
Könnte nur nächstes Mal mehr Betriebsausgaben erzeugen ...

Dank für Tipps,
Grüße, märz