Autor Thema: Chinessischer Botschafter in Israel tot aufgefunden  (Gelesen 108 mal)

Jonasisgard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Chinessischer Botschafter in Israel tot aufgefunden
« am: 18:47:18 Di. 19.Mai 2020 »
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_87895060/chinas-botschafter-in-israel-tot-aufgefunden-das-soll-die-todesursache-sein.html

Ich war erstaunt als ich das gelesen habe. Normalerweise wäre das keine Tageserwähnung wert wäre auch nicht Israel von COVID 19 betroffen und die Menschen dort sind in ihrer Freiheit eingeschränkt. Da wundert es mich nicht dass es nur eine Frage der Zeit ist wann ich diese Meldung lesen durfte.

Immerhin sprach der Trump was von CHINA Virus und es ist rätselhaft welche Ursachen Corona hatte oder wo es wahrlich seinen Anfang genommen hatte es scheint aber so dass man CHINA die Schuld an der Pandemie geben möchte und dasss dürfte so meine Verschwörungstheorie einige Agenten vom Mossad wütend gemacht haben...möglicherweise haben die bei diesem "Herzinfakt" nachgeholfen natürlich werden wir nie die Wahrheit erklärt bekommen - in einem Krieg stiribt immer die Wahrheit zuerst...aber es scheint mir so dass Israel als Meister des Faches in Sachen nationaler Sicherheit - von Corona überrascht ist und sich dahingehend gedemütigt sieht das würde natürlich so eine Aktion erklären...dann wer möchte schon gerne auf Reisen - Essen gehen und vieles mehr verzichten und Angst haben müssen ob man krank wird ??? 

Sollte das VIRUS in WUHAN in einem Labor erstellt worden sein oder da unabhängig davon seinen Anfang in die Welt genommen haben, wäre gut zu überlegen in wieweit man China zur Verantwortung ziehen kann, immerhin wurden viele Erkenntnisse durch die Verantwortlichen in Fragen von Corona erst spät oder gar nicht weiter gereicht ...wäre das der Fall sehe ich eine notwendigkeit gegeben China wegen versuchten Völkermord und Terrorismus anzuklagen... Weil das wäre ja ein richtiges unding - viele wurden krank weil die behörden und Sicherheitsbehörden nicht richtig ihren Job gemacht haben und unsere Wirtschaft und Freiheit wird gegen die Wand gefahren, das kotzt mich richtig an und ich wette das viele Menschen auf der Welt die Sachlage so ählnich sehen.9

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15321
  • Fischkopp
Re: Chinessischer Botschafter in Israel tot aufgefunden
« Antwort #1 am: 19:21:36 Di. 19.Mai 2020 »
Du hast ja einen derartigen Sockenschuß!

...Immerhin sprach der Trump was von CHINA Virus...

...einige Agenten vom Mossad...möglicherweise haben die bei diesem "Herzinfakt" nachgeholfen...

...sehe ich eine notwendigkeit gegeben China wegen versuchten Völkermord und Terrorismus anzuklagen... Weil das wäre ja ein richtiges unding (...) weil ... und unsere Wirtschaft und Freiheit wird gegen die Wand gefahren, das kotzt mich richtig an...

Wenn du dich mit dem deutschen Kapital "unsere Wirtschaft" identifizierst, kannst du mich eh am Arsch lecken!
Das Kapital steht aus meiner Position auf der anderen Seite der Barrikade. Das stehst du scheinbar auch. Laß dich weiter von Trump beraten und fürchte den Mossad!