Autor Thema: Politisierte Ultras  (Gelesen 4284 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9388
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Politisierte Ultras
« Antwort #15 am: 17:11:28 Mo. 19.April 2021 »
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2943
Re: Politisierte Ultras
« Antwort #16 am: 17:58:16 Mo. 19.April 2021 »
Zitat
2018
Warum der Clapton CFC schon vor dem ersten Spiel tausende Fans hat
(...)
Nach Dauerstreitigkeiten mit den Eigentümern hatten Fans des Clapton FC im Februar den Clapton CFC gegründet und basisdemokratisch ausgerichtet: Jeder kann für kleines Geld Mitglied werden, jedes Mitglied ist gleichberechtigt. Der Klub versteht sich als "antifaschistisch, antisexistisch und arbeiterklassenfreundlich" (...)
https://www.kicker.de/trikot-eines-englischen-zwoelftligisten-wird-zum-globalen-hit-731280/artikel


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19695
  • Fischkopp
Re: Politisierte Ultras
« Antwort #17 am: 09:39:16 Sa. 24.Juli 2021 »

Chemnitzer FC

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1829
Re: Politisierte Ultras
« Antwort #18 am: 20:12:36 Do. 19.August 2021 »
Passt hier nicht ganz:

https://www.spiegel.de/sport/fussball/dann-bist-du-ein-idiot-a-48067b10-ab94-4133-8a80-eb7cc9d292eb

Teammanager Jürgen Klopp vom englischen Fußball-Spitzenklub FC Liverpool hat die eigenen Fans für homophobe Gesänge kritisiert und zum Umdenken aufgefordert. Die Fangesänge des Liedes »You'll Never Walk Alone« würden bei Gänsehaut und einen Schub auslösen. »Die anderen Lieder sind völlige Zeitverschwendung, und wenn du an das glaubst, was du da singst, dann bist du ein Idiot«, sagte Klopp.

Im Premier-League-Auftaktspiel am vergangenen Samstag hatten Anhänger der Reds Profi Billy Gilmour von Gastgeber Norwich City als »Stricher« beleidigt. Der Klub verurteilte das Verhalten, Klopp traf sich am Donnerstag mit Paul Amann, Gründer der Liverpooler LGBT-Fangruppe »Kop Outs«.

»Ich werde nie verstehen, warum man in einem Fußballstadion ein Lied gegen etwas singt«, wurde der Trainer im Twitter-Account des Vereins zitiert. Und weiter: »Das habe ich nie verstanden. Es hat mir nie gefallen.«

Besonders beim FC Liverpool seien solche Auswüchse völlig unnötig. »Wir haben wahrscheinlich das beste Songbook der Welt«, sagte Klopp. Es sei deshalb einfach, den beleidigenden Song nicht mehr zu singen. »Wir können jetzt entscheiden: Das ist nicht mehr unser Lied«, er sei sich nicht sicher, ob die Fans auf ihn hören, »aber es wäre schön.«

...

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19695
  • Fischkopp
Re: Politisierte Ultras
« Antwort #19 am: 15:43:28 So. 22.August 2021 »
Aufstandsbekämpfung kann man bei den Fußballfans schonmal üben...

Zitat
Geheime Fan-Datenbank in Bayern: 1644 Fragezeichen

Im Freistaat Bayern wird im Geheimen eine Fan-Datenbank geführt, die nicht nur bei Politikern, Datenschützern und Juristen auf harte Kritik stößt. Dem kicker liegen Unterlagen vor.
https://www.kicker.de/geheime-fan-datenbank-in-bayern-1644-fragezeichen-868760/artikel?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Vielleicht hat man auch echt Schiß vor dem Unruhepotential der Fans.

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8051
Re: Politisierte Ultras
« Antwort #20 am: 11:47:00 Mo. 08.November 2021 »
Zitat
Fan-Protest gegen Bayern-Vorstand wegen Katar-Sponsor



Beim Spiel zwischen dem FC Bayern und dem SC Freiburg haben Münchner Fußballfans mit einem Plakat gegen die Geschäftsbeziehungen des Rekordmeisters mit Katar protestiert.
https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/dpa-fan-protest-gegen-bayern-vorstand-wegen-katar-sponsor-story100.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!