Autor Thema: Kampf gegen die Lebensmittelindustrie: Mit Sabotage gegen Coca Cola  (Gelesen 106 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16835
  • Fischkopp
27.01.2021
Zitat
Streit ums Wasser: Lüneburger Bürger kämpfen gegen Coca-Cola

Wem gehört das Wasser? Um dies Frage kreist seit Jahren ein Konflikt in Lüneburg. Coca-Cola will dort mehr Grundwasser aus dem Heideboden pumpen, eine Bürgerinitiative wehrt sich dagegen. Jetzt spitzt sich der Streit zu – ein Fall von Sabotage taucht auf.
https://www.sn-online.de/Nachrichten/Der-Norden/Streit-um-Vio-Wasser-Lueneburger-Buerger-kaempfen-gegen-Coca-Cola-mit-Sabotage

03.02.2021
Zitat
Sabotage: Schieber an Güllebehälter geöffnet

Schieber geöffnet: Gülle läuft aus


Zur ersten Sabotage kam es am Mittwoch, den 20.02.2020. Bislang unbekannte Täter knackten das Schloss am Schieber eines Güllebehälters und öffneten den Verschluss.

Rund 150 Kubikmeter Gülle liefen aus, bevor er wieder verschlossen wurde.

Erneuter Sabotageversuch an Güllebehälter


In den darauffolgenden Tagen versuchten es die Unbekannten erneut, berichtet die Polizei. Die Täter knackten das neu angebrachte Schloss des Güllebehälters, schafften es jedoch nicht, den Schieber zu öffnen. Stattdessen wurde der Verschluss beschädigt.
https://www.agrarheute.com/land-leben/sabotage-schieber-guellebehaelter-geoeffnet-577844

03.02.2021
Zitat
Nach Sabotage-Akt: Coca-Cola startet Pumpversuch für Brunnen bei Lüneburg

Trotz eines Sabotages-Akts und des Protests einer Bürgerinitiative hat das Unternehmen Coca-Cola mit dem Pumpversuch eines dritten Brunnens begonnen. Damit soll Grundwasser im Landkreis Lüneburg gefördert werden, das später in Flaschen abgefüllt wird. Doch das Projekt hat zahlreiche Gegner.
https://www.sn-online.de/Nachrichten/Der-Norden/Nach-Sabotage-Akt-Coca-Cola-startet-Pumpversuch-fuer-Brunnen-bei-Lueneburg