Autor Thema: Einladung Profiling, EGV etc.  (Gelesen 1006 mal)

Spiegelei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Einladung Profiling, EGV etc.
« am: 20:15:20 Mi. 14.April 2021 »
Hallo zusammen,

den guten Mods bei Herrn Behrsing war ich wohl zu "kritisch". (Telefonisch war er auch nicht so der Hit diesbezüglich, auf E-Mails wird nicht reagiert.) Egal, schwamm drüber, eigentlich bin ich sehr pflegeleicht.

Meine radikale Gegenwehr beginnt jetzt. Wurde 30% sanktioniert wegen Aufhebungsvertrag (Mit triftigen Grund. Das entscheidet nun das Sozialgericht, Beratungshilfeschein vorhanden, Widerspruch, Antrag aW gestellt. Maßnahme abgewehrt durch Verstoß gegen Vertragsmodalitäten.)

Nun habe ich eine Einladung zum Informationsgespräch erhalten, da meine Maßnahme EGV ja nun hinfällig ist. Zusammenfassung:

* Abklärung Interessen etc.
* Profiling (Ermittlung von Ressourcen)
* Berufswegplanung etc
* Abschluss EGV

muss ich hier etwas beachten? Eine EGV wollte ich nicht unterschreiben, obwohl ich eine angemessene schon im Vorfeld angefertigt habe, welche ich auch so unterzeichnen würde. (Aber davon wird ja grundsätzlich abgeraten.)

Grüsse

Spiegelei
 

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4638
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #1 am: 23:43:10 Mi. 14.April 2021 »
Hallo zusammen,
...

Moin und willkommen im Forum der Ausgebeuteten  :)

Zitat
...
den guten Mods bei Herrn Behrsing war ich wohl zu "kritisch". (Telefonisch war er auch nicht so der Hit diesbezüglich, auf E-Mails wird nicht reagiert.) Egal, schwamm drüber, eigentlich bin ich sehr pflegeleicht.
...

Kannst mir ja gern per PN (Meine Mitteilungen) dein Nick nennen, wenn es wichtig sein sollte.
Falls Du da schon was beigetragen hast, was für Dich aktuell anliegt, kann ich dort schnuppern,
um ein komplettes Neuaufrollen zu ersparen..

Zitat
...
Meine radikale Gegenwehr beginnt jetzt. Wurde 30% sanktioniert wegen Aufhebungsvertrag (Mit triftigen Grund. Das entscheidet nun das Sozialgericht, Beratungshilfeschein vorhanden, Widerspruch, Antrag aW gestellt. Maßnahme abgewehrt durch Verstoß gegen Vertragsmodalitäten.)
...

Das klingt ja abgesehen von der promten 30%-Sanktion schon mal ganz gut, weil daraus ja die
Hinfälligkeit der EGV folgt..  :D

Zitat
...
Nun habe ich eine Einladung zum Informationsgespräch erhalten, da meine Maßnahme EGV ja nun hinfällig ist. Zusammenfassung:

* Abklärung Interessen etc.
* Profiling (Ermittlung von Ressourcen)
* Berufswegplanung etc
* Abschluss EGV

muss ich hier etwas beachten? Eine EGV wollte ich nicht unterschreiben, obwohl ich eine angemessene schon im Vorfeld angefertigt habe, welche ich auch so unterzeichnen würde. (Aber davon wird ja grundsätzlich abgeraten.)
...

Ich hoffe, das weiteres nur auf dem schriftlich nachweisbaren Wege gewuppt wird (Einschreiben mit Rückschein
oder FAX mit quallifiziertem Sendebericht). Weiter unbedingt Telefonnr. und E-Mail-Adresse (Elo-forum-Löschaufforderung)
aus der Mobcenter-EDV verbannen..

Hier besteht die Möglichkeit (anonymisierte) Unterlagen per PN aus zu tauschen, die nach Checkup unbedingt wieder
gelöscht werden sollten, das der Server nicht soo big ist, wie "bei de Bär"..  ;)

Zitat

Grüsse

Spiegelei

Jo, bis denne Tom  ;)
Lass Dich nicht verhartzen !

Spiegelei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #2 am: 12:30:41 Do. 15.April 2021 »
EGV wurde mit mir abgesprochen und diese wird mir per VA zugeschickt.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4638
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #3 am: 13:02:59 Do. 15.April 2021 »
Abgesprochen ? Also per Telefon ? Und warum nun per EGV-VA ?

Naja, dann lass sie mal kommen und mache sie so schnell wie möglich einsehbar, da wir nur
4 Wochen Zeit dazu haben sie zu widersprechen..

Zur Abklärung deiner beruflichen Fähigkeiten reicht ein tabellarischen Lebenslauf aus was Du
in der Zeit von..bis gemacht hast.

Ist bei Dir die AfA (Alg1) oder das Mobcenter (ALG2) zuständig und wie lange schon ?

Hast Du schon überhaupt mal eine Maßnahme durchlaufen müssen und wenn ja, welche und
wie lange ist diese her ?

Lass Dich nicht verhartzen !

Spiegelei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #4 am: 13:41:08 Do. 15.April 2021 »
Ja, ich habe leider einige Erfahrung seit den 90ern mit dem BSGH, dann kam ALG2/Hartz4, einige Berwebungsmaßnahmen und sonstige Maßnahmen schon durchlaufen und eine außerbetriebliche Umschulung. Alles nicht wirklich zielführend gewesen.

Ich denke ich bin grundsätzlich kein fauler HE, sondern fahre einfach einen sehr komplexen allumfassenden Film, welcher auch Universtitäten und Fachhochschulen beinhaltet im Lebenslauf etc. Dieser hilft mir aber herzlich wenig, da leidet man mehr als alles andere. Mit meinen Berufswünschen etc habe ich leider durchgehend Pech gehabt und durch viele viele Absagen entsprechende Wunden...

Sorry, ich gehe warscheinlich den durchschnittlichen Arbeitnehmer gehörig auf den Senkel, da ich mich hauptsächlich mit Mißständen im aktuellen System beschäftige und dieses auch nicht ausblenden kann. Der deutsche Michel lässt sich halt (meiner Meinung) alles gefallen. Eine Revolution wird es ja bekanntlich in Deutschland nicht geben. Trotzdem versuche ich immer beide Seiten der Medaille neutral zu begutachten. Ich bin grundsätzlich kein Systemfeind oder Linksradikal.

Motto: **** you, I won't do what you tell me. (Auch wenn ich Befehle ausführen muss, habe ich ein Ermessensspielraum und muss ggf. gegensteuern. Der Staatsbürger in Uniform ist für mich Programm.)

So zurück zum Thema:
 
Die EGV ist OK, aber trotzdem gesagt, dass ich diese als VA bekommen möchte. Denke da ist aber nicht viel zu korrigieren. (Persönliches Gespräch Vor-Ort)

Ich persönlich bin da gerade etwas auf Kriegsfuß mit dem System Hartz4. Corona tut da natürlich auch ordentlich reinbrettern. Das sehen die lieben Mitbürger natürlich etwas anders... Jedoch möchte ich dieser mir zuständigen Behörde vermitteln, hier ist jemand der sich auskennt und Vorsicht mit allen Schachzügen. Das ist alles. (Weil es gibt hier Fälle in der Vergangenheit, das geht einfach gar nicht.) 

PS:

"Hartz-IV-Empfänger wären mit 600 Euro im Monat „nicht deutlich zufriedener“
„Wer sorgenlos leben möchte, der muss sich berappeln" Detlef Scheele." (14.04.2021 - Welt)

Schaut euch mal die Kommentare an :o Unfassbar, was für eine gespaltene und indoktrinierte Gesellschaft sich hier rechtfertigt. Traurig! Nur weil alle am Hungertuch nagen, muss man die Spaltung auch noch vorantreiben...

Super Chef, welcher für die ärmsten der Ärmsten zuständig ist. Sowas sollte man sofort aus dem aktiven Dienst entlassen.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4638
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #5 am: 14:20:52 Do. 15.April 2021 »
Ja, ich habe leider einige Erfahrung seit den 90ern mit dem BSGH, dann kam ALG2/Hartz4, einige Berwebungsmaßnahmen und sonstige Maßnahmen schon durchlaufen und eine außerbetriebliche Umschulung. Alles nicht wirklich zielführend gewesen.
...

Da hann wir ja was gemeinsam, doch ich wollte wissen, wie lange die letzte Maßnahme her ist, um zu
erfahren, ob dein SB noch Beurteilungen vorliegen, auf die sie ja besonders STASI-haft scharf sind.
Ist sie schon 10 Jahre her, ist es kein Wunder, dich wieder bei einer 45er Sinnlosmaßnahme verfrachten
zu wollen  :-\

Zitat
...
Ich denke ich bin grundsätzlich kein fauler HE, sondern fahre einfach einen sehr komplexen allumfassenden Film, welcher auch Universtitäten und Fachhochschulen beinhaltet im Lebenslauf etc. Dieser hilft mir aber herzlich wenig, da leidet man mehr als alles andere. Mit meinen Berufswünschen etc habe ich leider durchgehend Pech gehabt und durch viele viele Absagen entsprechende Wunden...

Sorry, ich gehe warscheinlich den durchschnittlichen Arbeitnehmer gehörig auf den Senkel, da ich mich hauptsächlich mit Mißständen im aktuellen System beschäftige und dieses auch nicht ausblenden kann. Der deutsche Michel lässt sich halt (meiner Meinung) alles gefallen.
...

Jo, Kohleone hat ja damals dafür Sorge getragen, das sich die Menschen aus den 70ziger und 80ziger zur
Ellebogen-Gesellschaft umdisponiert. Wenige habe es ignoriert und sind authentisch geblieben.
Diese Leute können meines Erachten stolz auf sich sein und sind besser gegen den H4-Terror gewappnet,
wie die Leute, die sich bequemlichkeitshaber gebeugt haben..

Zitat
...
Eine Revolution wird es ja bekanntlich in Deutschland nicht geben. Trotzdem versuche ich immer beide Seiten der Medaille neutral zu begutachten. Ich bin grundsätzlich kein Systemfeind oder Linksradikal.
...

Och, da habe ich meine Hoffnungen nicht aufgegeben. Gerade in diesen Zeiten klappert die Büchse
der Pandorra besonders gut und die Politik versucht ja alles, um sie geschlossen zu halten.

Um die fetten Politikärsche von dieser Dose zu verjagen, das sie sich öffnen kann, muss man kein
Systemgegner oder das durch die Medien und Politik verunglimpfte "linksradikal" zu sein.
Der Kurruptionsfaktor, der in D vorrherscht reicht schon, ihn zu bekämpfen..  :)

Zitat
...
So zurück zum Thema:
 
Die EGV ist OK, aber trotzdem gesagt, dass ich diese als VA bekommen möchte. Denke da ist aber nicht viel zu korrigieren. (Persönliches Gespräch Vor-Ort)

Ich persönlich bin da gerade etwas auf Kriegsfuß mit dem System Hartz4. Corona tut da natürlich auch ordentlich reinbrettern.
...

Schön, das ich es mit eine_r User_in zu tun habe, die mir kein passiv orientierten Eindruck macht.

Zitat
...
Das sehen die lieben Mitbürger natürlich etwas anders... Jedoch möchte ich dieser mir zuständigen Behörde vermitteln, hier ist jemand der sich auskennt und vorsicht mit allen Schachzügen. Das ist alles. (Weil es gibt hier Fälle in der Vergangenheit, das geht einfach gar nicht.) 

PS:

"Hartz-IV-Empfänger wären mit 600 Euro im Monat „nicht deutlich zufriedener“
„Wer sorgenlos leben möchte, der muss sich berappeln" Detlef Scheele." (14.04.2021 - Welt)

Schaut euch mal die Kommentare an :o Unfassbar, was für eine gespaltene und indoktrinierte Gesellschaft sich hier rechtfertigt. Traurig! Nur weil alle am Hungertuch nagen, muss man die Spaltung auch noch vorantreiben...

Super Chef, welcher für die ärmsten der Ärmsten zuständig ist. Sowas sollte man sofort aus dem aktiven Dienst entlassen.

Naja, den Oberfuzzi von BA Chef habe ich schon seid Anfang 2000 zum Fressen gern und komme zu dem
Entschluss, das sein Handeln ganz und gar ökonomiefaschistoid ist.

Selbstsoziale Überheblichkeit lässt grüßen..  :Q

Wir dürfen uns noch echt darüber wundern, wie er drauf kommt, wenn die nächsten BT-Wahlen schwarz / gelb / blau
(braun) ausfallen sollten.. Sein geblubber verfolge ich auch und nehme ihn sehr ernst, weil er meiner Meinung nach
eine Gefahr für den sozialen Zusammenhalt darstellt.

Corona ist ja anbei scheinbar ein Brandbeschleuniger...
Lass Dich nicht verhartzen !

Spiegelei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #6 am: 14:36:23 Do. 15.April 2021 »
Was passiert eigentlich, wenn man die ganzen Dokumente mit "i.A. Adolf Hitler" unterschreibt? 8) Wird man dann strafrechtlich belangt? (JC, Maßnahmeträger etc.) - Ich finde nämlich dieses ALG2/H4-System auch hochgradig faschistisch. Nach dem Motto "Arbeit macht frei!", egal wo, wie und zu welcher Entlohnung / Bedingungen. Typisch deutsche Erfindung...

Draisine

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #7 am: 20:08:02 Do. 15.April 2021 »
Was passiert eigentlich, wenn man die ganzen Dokumente mit "i.A. Adolf Hitler" unterschreibt? 8) Wird man dann strafrechtlich belangt? (JC, Maßnahmeträger etc.) - Ich finde nämlich dieses ALG2/H4-System auch hochgradig faschistisch. Nach dem Motto "Arbeit macht frei!", egal wo, wie und zu welcher Entlohnung / Bedingungen. Typisch deutsche Erfindung...


Da freut sich das JC eher ein Loch in den Bauch -vor Missvergnügen. Denn das könnte Dich mindestens reif für eine Maßnahme machen. Für die Zielgruppe psychosoziale Probleme. Und davon haben seit 2020 fast alle JC reichlich im Angebot. Vorzugsweise als Zuweisung.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4638
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #8 am: 21:24:04 Do. 15.April 2021 »
Unterlasse das mal besser, JC-Handeln mit der NS-Zeit zu vergleichen. Ich kann Dir darauf garantieren,
das Du dann wegen Beleidigung vors Strafgericht gezerrt wirst. Habe da schon 3 Verfahren miterlebt und
alle sind deftig verknackt worden.. Bei einem, der mehr als berechtigt war, sich mal per bösen Brief
aus zu kotzen kam nach der Entschuldigung dafür mit einer Top-Anwältin mit einer Gelsstrafe von 100
Euronen davon und der derbste Fall langte mit 700 hin.. Alles Tagessätze a 10 Euronen..  :(

Da sorgt eine Krähe dafür, das der anderen Krähe kein Auge ausgepickt wird..

Böse Briefe müssen also anders ausgestaltet sein statt den Holocaust zu verunglimpfen !!
Und vor allen Dingen niemals SB persönlich angreifen, sondern nur sein Handeln.. Gaaanz wichtig.

Sorge erst mal dafür, das dein JC-Terror in trockenen Tüchern kommt, das Du wieder Du selbst wirst und
dann kann man von anderer Perspektive aus Harz 4 und Co. viel besser und lustiger ab nerven..  ;D
Lass Dich nicht verhartzen !

Spiegelei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #9 am: 21:19:29 Sa. 17.April 2021 »
So weiter gehts. Fahrkostenerstattung. Hier wird nicht kaufmännisch gerundet, sondern exakt der Wert von Google-Maps übernommen. Wie ist das? Google-Maps entspricht nicht den real gefahrenen Kilometern, die kürzeste Strecke geht durch die Pampa und verursacht erhöhten Verschleiß. Kann man sich gegen so etwas wehren? (Ausrede: Wir werden so geprüft). Ich bin der Meinung, das Prüfverfahren ist nicht angemessen. Vorschläge diesbezüglich oder Erfahrungswerte?

horrorexitmytoday

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #10 am: 10:25:19 Di. 27.April 2021 »
Die EGV ist echt ein ewiges Rätsel, hab da auch ne Frage: In meiner steht, dass sie bis ... gültig ist, längstens jedoch bis zum Ende des Leistungsanspruchs. Ist das üblich bzw. rechtens?

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3861
  • Rote Socke
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #11 am: 14:25:59 Di. 27.April 2021 »
Die übliche Gültigkeit einer EGV liegt bei 6 Monaten.
Von daher habe ich an der Rechtmäßigkeit Zweifel.

Und einen Grund mehr, sowas nicht zu unterschreiben.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

horrorexitmytoday

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #12 am: 14:58:45 Di. 27.April 2021 »
Vielen Dank, Tiefrot, alles klar. Bin in einer Optionskommune, in der ARGE davor war das immer begrenzt auf 6 Monate, hier ist plötzlich der Passus dabei.

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3861
  • Rote Socke
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #13 am: 22:25:23 Di. 27.April 2021 »
Will hoffen, das du den Piss nicht unterschrieben hast.
Wenn solch ein Passus schon drin ist, möchte ich den Rest lieber nicht sehen.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

horrorexitmytoday

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Einladung Profiling, EGV etc.
« Antwort #14 am: 09:06:51 Mi. 28.April 2021 »
Um ehrlich zu sein: ja. :-[ Ist allerdings vor ein paar Wochen abgelaufen.